TAG Immobilien AG Mieterstudie 2016: Familien legen Wert auf Sicherheit im Wohnumfeld

Nachricht vom 01.06.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 01.06.2016 / 08:30

Pressemitteilung

Mieterstudie 2016: Familien legen Wert auf Sicherheit im Wohnumfeld

Hamburg (01. Juni 2016) - Ein sicheres Wohnumfeld ist für Familien mit Kindern das wichtigste Argument bei der Suche nach einer neuen Bleibe. Nahezu zwei Drittel der Eltern legen darauf besonderen Wert. Auf dem zweiten Platz rangiert die Nähe zu Kindergärten und Schulen. Wenig relevant bei der Wohnungsauswahl ist für Familien dagegen, ob Spielplätze im Innenhof oder in der näheren Umgebung vorhanden sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine bevölkerungsrepräsentative Studie der TAG Immobilien AG gemeinsam mit der TU Darmstadt. Dazu wurden 2.000 Mieter in Deutschland befragt.

Insgesamt fühlt sich die große Mehrheit der Familien mit Kindern bei ihrem Vermieter wohl: So meinen 87 Prozent der Befragten, dass ihr Hauseigentümer seine Wohnungen gerne an Menschen mit Nachwuchs vergibt. "Auch zeigt die Studie, dass die Vermieter auf die Wohnbedürfnisse von Familien eingehen, also beispielsweise Verständnis für die Bedürfnisse von Kindern zeigen", sagt Claudia Hoyer, Vorstand der TAG Immobilien und zuständig für das Immobilienmanagement.

"Hauseigentümer haben erkannt, dass sie ihr Angebot an den Bedarf der verschiedenen Mietergruppen anpassen müssen - sei es nun für Familien, Senioren oder Singles", sagt Immobilienexperte Prof. Dirk Schiereck von der TU Darmstadt. "Die Studie zeigt, dass sich Familien immer öfter verstanden fühlen - in Metropolen ebenso wie in kleineren Städten."

So hat die TAG beispielsweise das Konzept "Wohnen nach Maß" entwickelt, das individuell auf die Bedürfnisse der Mieter eingeht. Hierbei können sich Familien an verschiedenen Standorten ihre Wunschausstattung zusammenstellen. Auch entwickelt das Unternehmen in Quartieren, in denen die Infrastruktur Kinderbetreuung, Bildungs- und Freizeitangebote ermöglicht, spezielle Grundrisslösungen für Eltern mit Nachwuchs. Dabei entstanden in Chemnitz aus zuvor wenig nachgefragten 60-Quadratmeter-Wohnungen durch Zusammenlegung etwa doppelt so große Wohnungen mit bis zu sechs Zimmern.

"Die Lebensqualität im Wohnumfeld bestimmt die Stabilität des Mieterbestandes", sagt TAG-Vorstand Hoyer. "Wir binden gezielt Vereine und Verbände für die Sozialarbeit mit Kindern und Familien in unsere Aktivitäten ein. Dabei verfolgen wir bewusst auch einen generationsübergreifenden Ansatz." So gibt es zum Beispiel in Salzgitter oder Eisenach Aktivtreffs, die älteren und jüngeren Generationen offenstehen. Begegneten sich dort anfangs überwiegend Senioren zum Kochen, Backen, Basteln und Sporttreiben, finden Kinder mittlerweile eine vorlesende oder bei den Hausaufgaben helfende "Ersatzoma".

Mit Projekten wie diesen eröffnen Wohnungsgesellschaften nach Einschätzung des Immobilienexperten Schiereck nicht nur Kindern neue Perspektiven, sondern sie liefern auch positive Impulse für die Zukunft der Quartiere. "Kümmern sich Vermieter aktiv um ihre Mieter wie beispielsweise Familien, so steigt auch die Attraktivität des Wohnviertels."

Ansprechpartner für die Mieterstudie:
Thöring & Stuhr
Kommunikationsberatung
Claudia Thöring
Mittelweg 19 - D-20148 Hamburg
Tel: +49 40 207 6969 82
mobil: +49 170 2150 146
Claudia.Thoering@corpnewsmedia.de
 

 

Über die TAG Immobilien AG

Die TAG Immobilien AG ist ein im MDAX gelistetes börsennotiertes Unternehmen mit einer mehr als 125-jährigen Geschichte. Die Hauptstandorte sind der Großraum Hamburg und Berlin, die Region Salzgitter sowie Thüringen/Sachsen und Nordrhein-Westfalen. Insgesamt bewirtschaftet TAG aktuell rund 80.000 Wohnungen sowie dazugehörige Gewerbeflächen, Garagen und Pkw-Stellplätze. Ziel des Unternehmens ist es, die Wohnqualität für seine Mieter zu verbessern. So passt die TAG etwa ihre Bestände den modernen Wohnbedürfnissen an, engagiert sich im Umfeld der Wohnquartiere und fördert eine gute Nachbarschaft. Durch ein umsichtiges Management seiner Immobilien und eine zukunftsorientierte Entwicklung seines Portfolios senkt der Konzern kontinuierlich den Leerstand und steigert den Wert seines Gesamtportfolios.

Presseanfragen:
TAG Immobilien AG
Head of Investor & Public Relations
Dominique Mann
Tel. +49 (0) 40 380 32 300
Fax +49 (0) 40 380 32 390pr@tag-ag.com

 



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: TAG Immobilien AG
Schlagwort(e): Immobilien
01.06.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
TAG Immobilien AG



Steckelhörn 5



20457 Hamburg



Deutschland


Telefon:
040 380 32 0


Fax:
040 380 32 388


E-Mail:
ir@tag-ag.com


Internet:
http://www.tag-ag.com


ISIN:
DE0008303504, XS0954227210, DE000A12T101


WKN:
830350, A1TNFU, A12T10


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP-Media

467837  01.06.2016 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR