DGAP-News: Hauptversammlung der TLG IMMOBILIEN AG stellt Weichen für weiteres Wachstum

Nachricht vom 01.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Immobilien

Hauptversammlung der TLG IMMOBILIEN AG stellt Weichen für weiteres Wachstum
01.06.2016 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

Hauptversammlung der TLG IMMOBILIEN AG stellt Weichen für weiteres Wachstum

- Beschlussvorschläge von Vorstand und Aufsichtsrat mit großen Mehrheiten angenommen

- Dividendenzahlung von EUR 0,72 je dividendenberechtigter Stückaktie beschlossen

- Vorstand zu weiteren Kapitalmaßnahmen ermächtigt

- Helmut Ullrich zum Mitglied des Aufsichtsrates gewählt

- Alexander Heße legt Aufsichtsratmandat zum Ende der Hauptversammlung nieder

Berlin, 1. Juni 2016 - Die zweite ordentliche Hauptversammlung der TLG IMMOBILIEN AG seit dem Börsengang hat gestern die Weichen für das weitere Wachstum des Unternehmens gestellt. Alle von Vorstand und Aufsichtsrat eingebrachten Beschlussvorschläge wurden von den anwesenden Aktionären mit großen Mehrheiten angenommen.

Mit einer Zustimmung von 99,9998 % des anwesenden stimmberechtigten Grundkapitals nahm die Hauptversammlung den Vorschlag zur Verwendung des Bilanzgewinns des Geschäftsjahres 2015 in Höhe von rund EUR 50,6 Mio. an. Gemäß dieses Beschlusses wird ein Gesamtbetrag von rund EUR 48,6 Mio. an die Aktionäre als Dividende ausgeschüttet. Das entspricht EUR 0,72 je dividendenberechtigter Stückaktie. Der Restbetrag von rund EUR 2,0 Mio. wird als Gewinn auf neue Rechnung vorgetragen. Da die Dividende in vollem Umfang aus dem steuerlichen Einlagenkonto im Sinne des § 27 KStG geleistet wird, erfolgt die Auszahlung ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag und führt nicht zu steuerpflichtigen Einkünften aus Kapitalvermögen nach § 20 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG.

Die Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates wurden für das Jahr 2015 mit deutlichen Mehrheiten von 99,9 % bzw. 99,4 % des auf der Hauptversammlung vertretenen stimmberechtigten Grundkapitals der Gesellschaft entlastet.

Zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2016 sowie zum Prüfer für die prüferische Durchsicht des Halbjahresfinanzberichts 2016 wählte die Hauptversammlung mit einer 98,1-prozentigen Mehrheit des anwesenden stimmberechtigten Grundkapitals erneut die Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft GmbH, Niederlassung Berlin.

Mit Mehrheiten von 96,7 % bzw. 93,0 % des anwesenden stimmberechtigten Grundkapitals wurden zudem die Schaffung eines weiteren Genehmigten Kapitals 2016 sowie die Ermächtigung des Vorstandes zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen, Optionsschuldverschreibungen, Genussrechten und/oder Gewinnschuldverschreibungen (bzw. Kombinationen dieser Instrumente) und die Schaffung eines neuen Bedingten Kapitals 2016 beschlossen.

Mit einer Mehrheit von 99,0 % des anwesenden stimmberechtigten Grundkapitals wurde darüber hinaus Helmut Ullrich zum Mitglied des Aufsichtsrates gewählt. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates, Alexander Heße, legte sein Mandat als Aufsichtsratsmitglied zum Ende der Hauptversammlung nieder und ist dementsprechend aus dem Gremium ausgeschieden. Der Aufsichtsrat ist bereits mit der Neubesetzung des vakanten Postens befasst.

"Unseren Aktionären gilt ein herzlicher Dank für ihr Vertrauen. Mit ihren Beschlüssen haben sie der TLG IMMOBILIEN AG den Weg zu weiterem erfolgreichem Wachstum geebnet. Wir verfügen damit auch über die notwendige Flexibilität, um sich bietende Investitionschancen mit Hilfe entsprechender Kapitalmaßnahmen kurzfristig zu nutzen", sagt Peter Finkbeiner, Mitglied des Vorstandes der TLG IMMOBILIEN AG. "Wir haben die beim Börsengang formulierten Ziele im vergangenen Jahr konsequent umgesetzt. Das hat sich nicht zuletzt auch in der positiven Ergebnisentwicklung niedergeschlagen, die uns in die Lage versetzt, die Aktionäre in96 höherem Maß am Erfolg ihres Unternehmens zu beteiligen", ergänzt Niclas Karoff, ebenfalls Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft.

Kontakt

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
Sven Annutsch
Investor Relations
Telefon: +49 30 2470 6089
E-Mail: sven.annutsch@tlg.de

 

Über die TLG IMMOBILIEN AG
Die börsennotierte TLG IMMOBILIEN AG ist ein führendes Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Berlin und Ostdeutschland und steht seit 25 Jahren für Immobilienkompetenz. Die TLG IMMOBILIEN AG erzielt stabile Mieteinnahmen, verfügt über einen niedrigen Leerstand und eine sehr gute Gebäudesubstanz sowie hohe Marktexpertise durch ihre Mitarbeiter vor Ort. Als aktiver Portfolio Manager ist die TLG IMMOBILIEN AG ein Gewerbeimmobilienspezialist für Büro- und Einzelhandelsimmobilien: Sie verwaltet in ihrem hochwertigen Bestand schwerpunktmäßig Büroimmobilien in Berlin und weiteren regionalen Wirtschaftszentren in Ostdeutschland sowie ein regional diversifiziertes Portfolio an Einzelhandelsimmobilien in hoch frequentierten Mikrolagen. Darüber hinaus zählen insgesamt sieben Hotels in Berlin, Dresden, Leipzig und Rostock zu ihrem Portfolio. Die Objekte im Portfolio der TLG IMMOBILIEN AG zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen und langfristige Miet- bzw. Pachtverträge aus.

Zum 31. März 2016 betrug der Immobilienwert (Fair Value) EUR 1,865 Mrd. Der EPRA Net Asset Value je Aktie lag bei EUR 17,64 zum Stichtag.










01.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
TLG IMMOBILIEN AG



Hausvogteiplatz 12



10117 Berlin



Deutschland


Telefon:
030 - 2470 - 50


Fax:
030 - 2470 - 7337


E-Mail:
kontakt@tlg.de


Internet:
www.tlg.de


ISIN:
DE000A12B8Z4


WKN:
A12B8Z


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

467985  01.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR