DGAP-News: EQS Group AG: EQS Group AG startet planmäßig ins neue Geschäftsjahr

Nachricht vom 31.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

EQS Group AG: EQS Group AG startet planmäßig ins neue Geschäftsjahr
31.05.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
EQS Group AG startet planmäßig ins neue Geschäftsjahr
Investitionen beeinflussen weiter das Ergebnis
Umsatzanteil des Auslandsgeschäfts erstmals bei einem Drittel

München - 31.05.2016

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) ist planmäßig in das Geschäftsjahr 2016 gestartet. Der Konzern erzielte in den Monaten Januar bis März Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 4.617. Dies entspricht einem Zuwachs von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das EBIT vor planmäßigen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenstämme und vor Akquisitionskosten (Non-IFRS) ging um 66 Prozent auf TEUR 163 zurück. Der bereinigte Konzernüberschuss belief sich auf TEUR -71. Das bereinigte Ergebnis je Aktie beträgt EUR -0,06.

Der Umsatzanteil des Auslandsgeschäfts liegt erstmals bei einem Drittel. Alle Tochtergesellschaften in Auslandsmärkten konnten ihre Erlöse mindestens um einen zweistelligen Prozentsatz steigern.

Das Geschäft im Inland war dagegen wie erwartet rückläufig. Der Umsatz lag mit TEUR 3.088 um 5 Prozent niedriger als im Vorjahresquartal. Grund hierfür sind die Auswirkungen der geänderten Regulierung von Stimmrechtsmitteilungen und Quartalsberichten aus der EU-Transparenzrichtlinie sowie das schwache Mediageschäft mit Emittenten von Mittelstandsanleihen. Ab dem zweiten Halbjahr erwartet die EQS Group auch im Inland deutliche Umsatzsteigerungen aus der EU-Marktmissbrauchsverordnung, welche Anfang Juli in Kraft tritt. Damit verbunden ist eine Ausweitung der Ad-hoc-Pflicht auf einen erheblich größeren Kreis von Emittenten sowie umfangreichere Insiderregelungen.

Die Gesetzgebung zur Marktmissbrauchsverordnung gilt in selber Form auch im EU-Ausland. Dank der Akquisition von Obsidian IR im Vereinigten Königreich (UK) im Dezember 2015 eröffnet sich die einmalige Chance hiervon vor Ort zu profitieren. Nach dem Markteintritt steuerte unsere britische Tochtergesellschaft EQS Group Ltd. mit Sitz in London im ersten Quartal bereits TEUR 85 zum Konzernumsatz bei. Einen noch größeren Umsatzbeitrag leistete unsere Schweizer Tochtergesellschaft. Durch die Übernahme der Tensid AG, die rückwirkend zum 01.01.2016 auf unsere bisherige Schweizer Gesellschaft verschmolzen wurde und nun unter Tensid EQS AG firmiert, wuchs der Schweizer Umsatz um 137 Prozent auf TEUR 663.

Achim Weick, Gründer und CEO der EQS Group AG: "Die dynamische Umsatzentwicklung im Ausland mit zweistelligen Zuwachsraten zeigt, dass unsere Arbeit, einen globalen Anbieter für Digital Investor Relations zu formen, immer größere Früchte trägt. Die zum Jahresende getätigten Akquisitionen in UK und der Schweiz geben uns einen neuerlichen Wachstumsschub."

Die asiatische Tochtergesellschaft EQS Asia Ltd. steigerte den Umsatz um 13 Prozent auf TEUR 619. Trotz der bestehenden Unsicherheiten an den Kapitalmärkten in Asien gelang die Akquise weiterer Neukunden. Gleichzeitig konnte der Verlust gegenüber dem Vorjahresquartal gemäß unserer Planung verringert werden. Unsere russische Tochtergesellschaft agiert nach wie vor unter schwierigen Rahmenbedingungen. Umso bemerkenswerter ist daher die Steigerung der Erlöse aufgrund zusätzlicher Kundenprojekte um 31 Prozent auf TEUR 162.

Unveränderter Ausblick für das Geschäftsjahr 2016

Der Vorstand der EQS Group AG erwartet im Rahmen der internationalen Wachstumsstrategie für 2016 ein zweistelliges Umsatzwachstum von 10 bis 15 Prozent auf TEUR 20.200 bis TEUR 21.100 und einen Anstieg des bereinigten EBITs um 5 bis 10 Prozent auf TEUR 3.100 bis TEUR 3.300. Darin berücksichtigt sind weitere Aufbau- und Expansionsaufwendungen in Höhe von rund TEUR 1.100.

Der Vorstand erläutert die Geschäftsergebnisse ab 11:00 Uhr (MESZ) in der heutigen Telefonkonferenz. Diese wird unter www.eqs.com live im Internet übertragen.

Wichtige Kennzahlen (IFRS)
Q1 2016
Q1 2015
+/-
Umsatz (TEUR)
4.617
4.207
+10%
Non-IFRS* EBIT (TEUR)
163
481
-66%
EBIT (TEUR)
38
395
-90%
Non-IFRS* Konzernüberschuss (TEUR)
-71
370
-
Konzernüberschuss (TEUR)
-159
320
-
Non-IFRS Ergebnis je Aktie (EUR)*
-0,06
0,32
-
Ergebnis je Aktie (EUR)
-0,13
0,27
-
Operativer Cash Flow (TEUR)
408
1.383
-70%
Liquide Mittel (TEUR)
461
1.345
-66%
Mitarbeiter (Periodendurchschnitt)
211
172
+23%

 

*Non-IFRS Kennzahlen vor planmäßigen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenstämme & Akquisitionsaufwendungen

Weitere Hinweise:

Die Zahlen für das erste Quartal 2016 sind untestiert.

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de/).

Über die EQS Group

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Digital Investor Relations. Mehr als 8.000 Unternehmen weltweit sind dank der Anwendungen und Services in der Lage, komplexe nationale und internationale Informationsanforderungen sicher, effizient und gleichzeitig zu erfüllen und die Investment Community weltweit zu erreichen.

Das Herz der Technologie ist das COCKPIT, eine Software as a Service (SaaS), welche die Arbeitsprozesse von IR-Managern digital abbildet und effizienter macht. Spezielle Module ermöglichen die Pflege von Inhalten (CMS), von Kontaktdaten (CRM) und von Insiderdaten sowie den Zugriff auf globale Investorendaten und auf eigene Monitoring- und Analytics-Funktionen. Um einen integrierten Workflow zu gewährleisten, ist das COCKPIT an die Unternehmenswebsite angebunden.

Das COCKPIT bietet darüber hinaus Zugang zu einem der wichtigsten Financial Newswire, über das jährlich über 20.000 Finanz- und Unternehmensmitteilungen verbreitet werden. In Deutschland ist die EQS Group mit ihrem Service DGAP die Institution zur Erfüllung gesetzlicher und regulativer Einreichungs- und Veröffentlichungspflichten, dem sämtliche DAX-Unternehmen vertrauen.

Als digitaler Komplettanbieter entwickelt die EQS Group zudem IR- und Unternehmenswebsites sowie Apps, erstellt Online Finanz- und Nachhaltigkeitsberichte und führt Audio- und Video-Übertragungen durch.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet und hat sich kontinuierlich vom Startup zum internationalen Konzern mit Standorten in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt entwickelt. Der Konzern beschäftigt über 200 Mitarbeiter.

Kontakt:

André Marques

Head of Investor Relations

Tel:.: +4989-21029833

Mob.: +49175-5250009

Email.: andre.marques@eqs.com










31.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
EQS Group AG



Karlstr. 47



80333 München



Deutschland


Telefon:
+49(0)89 210298-0


Fax:
+49(0)89 210298-49


E-Mail:
info@eqs.com


Internet:
www.eqs.com


ISIN:
DE0005494165


WKN:
549416


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München (m:access), Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

467637  31.05.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Siemens Gamesa und Senvion melden neue Aufträge
21.02.2018 - init: Zukauf in Finnland
21.02.2018 - Sygnis: Neue Verträge mit Anbieter von Forschungswerkzeugen
21.02.2018 - CLIQ Digital: Übernahme abgeschlossen
21.02.2018 - Bastei Lübbe legt Neunmonatszahlen vor - operativer Verlust
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - Steinhoff Aktie: Was macht die Börse aus diesen Neuigkeiten?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Interessante News!


Chartanalysen

21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?


Analystenschätzungen

21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste
20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR