DGAP-News: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG ist nach Umwandlung eine Europäische Aktiengesellschaft

Nachricht vom 25.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Personalie

SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG ist nach Umwandlung eine Europäische Aktiengesellschaft
25.05.2016 / 19:13


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG ist nach Umwandlung eine Europäische Aktiengesellschaft

Düsseldorf, 25. Mai 2016 - Am 12. Oktober 2015 hatte die ordentliche Hauptversammlung der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG die Umwandlung der Gesellschaft in die Rechtsform der Europäischen Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) beschlossen. Mit der Eintragung in das Handelsregister des Amtsgerichts Düsseldorf am 17. Mai 2016 ist die Umwandlung in die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE wirksam geworden. Die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE wird fortan unter der neuen HRB-Nr. 77704 im Handelsregister beim Amtsgericht Düsseldorf geführt.

Durch den Wechsel der Rechtsform wird die Corporate Governance-Struktur geändert: Die bisherige Aufteilung in Vorstand und Aufsichtsrat ist in das international gebräuchliche monistische Modell mit einem Verwaltungsrat überführt worden, bei dem die geschäftsführenden Direktoren das operative Geschäft der Gesellschaft verantworten.

Auf der heutigen Verwaltungsratssitzung wurde Herr Andreas Benninger mit Wirkung zum 01. Juni 2016 zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats gewählt. Geschäftsführende Direktoren der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE sind Herr Florian Weber und Herr Wolf-Peter Sandmann. Herr Sandmann tritt die Nachfolge von Martin Liedtke an, dessen Tätigkeit als Vorstand der Gesellschaft mit der Umwandlung in die Europäische Aktiengesellschaft geendet hat und der auch zukünftig nicht mehr geschäftsführender Direktor der Gesellschaft sein wird.

Die Börsennotierung der auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Gesellschaft an die neue Firma SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE wurde bereits angepasst. Im Übrigen bleiben die Börsennotiz der Aktie, die ISIN DE000A0EKK20 und die WKN A0EKK2 unverändert.

Über die SCHNIGGE SE:

Die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE ist für Emittenten, Banken und Anleger seit zwei Jahrzehnten ein verlässlicher Partner im Wertpapierhandel und den damit verbundenen Geschäftsbereichen Aktien- und Anleiheemissionen sowie Börsenlisting. Dabei betreut die Gesellschaft vor allem kleine bis mittlere Unternehmen, die klassisch dem Mittelstand zuzuordnen sind. Partnerschaftlich werden individuelle und maßgeschneiderte Kapitalmarktkonzepte entwickelt, die flexibel im Interesse des Kunden umgesetzt werden. Zu den weiteren Kerngeschäftsfeldern der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE gehören unter anderem der Aktien- und Rentenhandel sowie Institutional Sales für Banken, Vermögensverwalter und Kapitalsammelstellen und bietet darüber hinaus Zins- und Währungsmanagement an.

Daneben betreut die Gesellschaft mehr als 18.000 Orderbücher als Skontroführer an verschiedenen deutschen Börsen und fungiert als Designated Sponsor auf XETRA(R). Emittenten erhalten somit von der Konzeption bis zum späteren Handel eine Rundum-Betreuung bei Going- und Being Public Dienstleistungen durch die Bank. Dem Anleger ist die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE vor allem durch verschiedene Innovationen im Wertpapierhandel bekannt geworden. So bietet die Gesellschaft im Vorfeld von IPOs bereits die Möglichkeit zum Handel dieser Papiere (Handel per Erscheinen). SCHNIGGE ist außerdem Erfinderin des börslichen Fondshandels, der den Anlegern die Möglichkeit eröffnet, sich bei Handel über die Börse den Ausgabeaufschlag zu ersparen und hat zudem die Bezugsrechtsvermittlung in Deutschland institutionalisiert. Die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE ist unabhängig und Teil einer starken Finanzgruppe mit verschiedenen Versicherungen, Fondsgesellschaften und anderen Finanzdienstleistungsinstituten der Augur Capital Group.

Die Gesellschaft ist selber seit über 15 Jahren im regulierten Markt börsennotiert.

Der Handel von Wertpapieren an der Börse ist mit erheblichen Verlustrisiken bis hin zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals verbunden.

Kontakt:
Presseanfragen an:
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE
Florian Weber
Berliner Allee 10, 40212 Düsseldorf
0211-1386-10, fweber@schnigge.de









25.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG



Berliner Allee 10



40212 Düsseldorf



Deutschland


Telefon:
+49-(0)211-1386-10


Fax:
+49-(0)211-3263-28


E-Mail:
contact@schnigge.de


Internet:
www.schnigge.de


ISIN:
DE000A0EKK20


WKN:
A0EKK2


Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

466733  25.05.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR