DGAP-News: Activa Resources AG: Activa Resources AG veröffentlicht Konzernabschluss 2015

Nachricht vom 25.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Activa Resources AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose

Activa Resources AG: Activa Resources AG veröffentlicht Konzernabschluss 2015
25.05.2016 / 08:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Activa Resources AG veröffentlicht Konzernabschluss 2015

- Steigerung der Erdöl- und Erdgasförderung um 5 %

- Fördererlöse 2015 um rund 20 % auf EUR 4,36 Mio. gefallen

- EBITDA bei EUR 0,92 Mio. (Vj.: EUR 2,02 Mio.)

- Konzernjahresfehlbetrag von EUR 2,7 Mio. (Vj.: EUR 0,2 Mio.)

- Kapitalerhöhung zu EUR 1,00 je Aktie geplant

Bad Homburg, 25. Mai 2016. Activa Resources AG, eine unabhängige Explorations- und Produktionsgesellschaft mit dem operativen Knowhow in der Entwicklung und dem effizienten Ausbeuten von Erdöl- und Erdgasfeldern, berichtet über das Geschäftsjahr 2015.

Die Fördererlöse schrumpften 2015 aufgrund der deutlich gefallenen Erdölpreise von nahezu 50 % um rund 20 % auf EUR 4,36 Mio. (Vorjahr: EUR 5,45 Mio.). Das Konzern-EBITDA belief sich auf EUR 0,92 Mio. nach rund EUR 2 Mio. im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Nach Zinsen, Abschreibungen und Steuern erzielte das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 einen Konzernjahres-fehlbetrag in Höhe von EUR 2,7 Mio. (Vj.: EUR - 0,2 Mio.). Der Konzernfehlbetrag ist insbesondere auf den drastischen Erdölpreisverfall zurückzuführen, der trotz einer um 5 % gesteigerten Erdgas- und Erdölproduktion, eines umfangreichen Kostensenkungsprogramms, erheblichen Hedgingerträgen sowie um 30 % gesenkter Förderkosten auf USD 14,3 pro Barrel äquivalent nicht vollständig aufgefangen werden konnte.

Die Bilanzsumme stieg zum 31. Dezember 2015 aufgrund der Zunahme des Fremdkapitals leicht auf EUR 24,1 Mio. nach EUR 23,1 Mio. Die Eigenkapitalquote belief sich zum 31. Dezember 2015 auf 20,5 % nach 25,6 % zum 31. Dezember 2014.

Aufgrund des niedrigen Erdölpreises bzw. der weiterhin herrschenden Unsicherheit über dessen Weiterentwicklung in den kommenden 24 Monaten, ist die Prognosefähigkeit der Gesellschaft derzeit erheblich beeinträchtigt. Die zu beobachtende Tendenz der in der Erdölbranche tätigen Kreditinstitute, Kreditlinien zu kürzen, führt zu der Annahme des Managements, dass Activas Kreditlinie bei der Texas Capital Bank um ca. USD 4-6 Mio., zurückzuführen ist. Gespräche darüber werden bereits mit der Texas Capital Bank über die anstehende Verlängerung der Kreditlinie sowie mit weiteren US-amerikanischen Kreditinstituten geführt, um weitere Refinanzierungswege für die Erlangung von Fremdkapital zu eröffnen. Darüber hinaus werden Gespräche mit neuen und bestehenden Investoren geführt, um die Eigen- und Fremdkapitalbasis zu stärken, die Bilanzrelationen zu optimieren sowie die Liquidität der Gesellschaft zu sichern.

Entsprechend wird derzeit eine größere Kapitalerhöhung zu EUR 1,00 je Aktie geplant. Dafür liegt dem Management bereits ein erster Zeichnungsvorvertrag einer Investorengruppe in signifikanter Größenordnung vor. Durch die genannten Maßnahmen soll Activa in die Lage versetzt werden, seine Bohraktivitäten wieder aufzunehmen und im Jahr 2017 an einer erhofften Marktbelebung positiv partizipieren zu können.

Weitere Details über das Geschäftsjahr 2015 entnehmen Sie bitte dem Geschäftsbericht, welcher ab sofort auf der Unternehmenshomepage unter http://www.activaresources.de/Finanzberichte.html verfügbar ist. Die Hauptversammlung wird voraussichtlich am 30. August 2016 in Bad Homburg stattfinden.

Der Vorstand

Über Activa Resources AG
Die Activa Resources AG ist eine deutsche Explorations- und Produktionsgesellschaft für Erdöl und Erdgas. Das im Entry Standard der deutschen Börse notierte Unternehmen mit Sitz in Bad Homburg konzentriert sich vorwiegend auf die Akquisition, Entwicklung und effiziente Ausbeutung von Erdöl- und Erdgasfeldern. Neben neu entdeckten Vorkommen steht die Wiedererschließung bereits stillgelegter Quellen im Fokus der Geschäftstätigkeit wobei das Unternehmen auf modernste Explorations- und Fördertechnologien zurückgreift. Das Management und die technische Mannschaft des 2004 gegründeten Unternehmens besteht aus Experten mit langjähriger operativer Erfahrung bei internationalen Öl- und Gasgesellschaften. Weitere Informationen befinden sich unter www.activaresources.com.

Zu den Prognosen von Activa Resources AG
Diese Meldung basiert auf teilweise zukunftsorientierten Prognosen, u.a. über geplante Bohrungen und Erweiterungsbohrungen, sowie den damit verbundenen Kosten und Schätzungen von Erdöl- und Erdgasproduktion, Cashflows und anderen Faktoren. Sämtliche Aussagen wie z.B. geplant, geschätzt, erwartet, potenziell etc. gelten als Prognosen. Auch wenn Activa Resources AG der Meinung ist, dass die hier genannten Prognosen plausibel sind, umfassen sie Risiken und Unsicherheiten, so dass das Eintreffen der prognostizierten Ergebnisse nicht gewährleistet werden kann. Wichtige Faktoren, die zu einer Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse gegenüber den Prognosen führen können, sind z.B. Probleme technischer und mechanischer Art oder geologische Gegebenheiten, die eine kommerzielle Ausbeutung der Reserven unmöglich machen könnten. Auch könnten Produktpreise einen wesentlichen Einfluss auf die Rentabilität haben oder die finanziellen Rahmenbedingungen sich für Activa ändern, aufgrund von Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Mitteln zur Finanzierung der geplanten Projekte.

Unternehmenskontakt
Activa Resources AG
Hessenring 107
61348 Bad Homburgwww.activaresources.com
Telefon: +49 (0)6172-483 2352
FAX: +49 (0)6172-483 2353lah@activaresources.com

Investor Relations Kontakt
GFEI Aktiengesellschaft
Mailänderstr. 2
30539 Hannover
Germanywww.gfei.ag
Telefon: +49 (0)511-4740 2310
FAX: +49 (0)511-4740 2319activa-resources@gfei.de










25.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

466417  25.05.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR