DGAP-News: Edel AG: Halbjahreszahlen Edel AG: Umsatz und EBIT erneut gestiegen, Halbjahresüberschuss unter Vorjahr

Nachricht vom 24.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Edel AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Edel AG: Halbjahreszahlen Edel AG: Umsatz und EBIT erneut gestiegen, Halbjahresüberschuss unter Vorjahr
24.05.2016 / 15:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Halbjahreszahlen Edel AG: Umsatz und EBIT erneut gestiegen, Halbjahresüberschuss unter Vorjahr

Konzernumsatz steigt um 6% auf 93,5 Mio. Euro
optimal media GmbH wächst um über 6%
EBITDA (+6%), EBIT (+13%) und EBT (+8%) deutlich über Vorjahr
Halbjahresüberschuss nach Minderheiten i.H.v. 2,2 Mio. Euro
Hamburg, 24.5.2016

Die im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Hamburger Entertainmentgruppe Edel AG (WKN 564950) hat im ersten Halbjahr (01.10.2015 - 31.03.2016) im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr (88,4 Mio. Euro) eine Umsatzsteigerung um 6% auf 93,5 Mio. Euro erzielt. Auch das EBIT stieg von 4,5 Mio. Euro auf 5,1 Mio. Euro. Das Ergebnis nach Steuern und nach Abzug der Anteile anderer Gesellschafter fiel jedoch mit 2,2 Mio. Euro geringer aus als im Vorjahreshalbjahr (2,8 Mio. Euro). Dies erklärt sich im Wesentlichen aus der Verschiebung von Ergebnisanteilen aus dem Buchbereich auf die Kontor Records GmbH, die einer höheren Steuerquote unterliegt.

Die Ergebnisse des Konzernzwischenabschlusses für das erste Geschäftshalbjahr im Einzelnen:
Im ersten Halbjahr 2015/2016 (01.10.2015 - 31.03.2016) wurden Umsätze in Höhe von 93,5 Mio. Euro (erstes Halbjahr 2014/2015: 88,4 Mio. Euro) erzielt. Das EBITDA stieg im ersten Halbjahr 2015/2016 auf 8,4 Mio. Euro (erstes Halbjahr 2014/15: 8,0 Mio. Euro), das EBIT auf 5,1 Mio. Euro (Vergleichszeitraum 2014/2015: 4,5 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) betrug im ersten Halbjahr 2015/2016 3,7 Mio. Euro im Vergleich zu 3,5 Mio. Euro im Vorjahresvergleichszeitraum. Der Konzernhalbjahresüberschuss (vor Anteilen anderer Gesellschafter) betrug im ersten Halbjahr 2015/2016 2,7 Mio. Euro nach 2,9 Mio. Euro im ersten Halbjahr des Vorjahres. Der Konzernhalbjahresüberschuss nach Anteilen anderer Gesellschafter lag bei 2,2 Mio. Euro (Vorjahreshalbjahr 2,8 Mio. Euro). Das Halbjahresergebnis pro Aktie beträgt 0,10 Euro nach 0,13 Euro im ersten Halbjahr 2014/2015.
Das Eigenkapital stieg von 28,4 Mio. Euro zum 30.09.2015 auf nun 30,9 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote lag unverändert bei 23%. Die liquiden Mittel beliefen sich auf 17,5 Mio. Euro (30.09.2015: 5,3 Mio. Euro).

Während das Geschäft der auf den Vertrieb digitaler Medieninhalte an Plattformen wie iTunes, Amazon und Spotify spezialisierte Konzerngesellschaft Kontor New Media GmbH mit 3% gegenüber dem Vorjahreshalbjahr etwas weniger dynamisch wuchs, legte die Kontor Records GmbH durch zahlreiche Hits (u.a. von Lost Frequencies, Gestört aber Geil und Stereoact) kräftig zu und steigerte den Umsatz um 32% gegenüber dem Vorjahreshalbjahr. Die Buchverlagsbereiche entwickelten sich unterschiedlich: während Edel Books und Eden Books im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2015/2016 nicht die Umsätze der Vorperiode erreichten, wuchs der ZS Verlag nach der Neuausrichtung um 40%. Insgesamt blieb die Buchverlagssparte jedoch unter dem Umsatz des ersten Halbjahres 2014/2015. Mit der aktuellen Nr. 1 der Sachbuch-Bestsellerliste des Spiegels (Michael Nast, "Generation Beziehungsunfähig") hat Edel Books jedoch wieder einen Top-Seller in den Verkaufslisten positionieren können.
Die Fertigungs- und Logistiktochter optimal media GmbH hat sich erneut sehr erfreulich entwickelt und konnte bei Umsatz (+6%) und Ergebnis im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014/2015 zulegen. Als einer der mittlerweile weltweit größten Fertigungsbetriebe für Vinylschallplatten profitiert optimal media von dem anhaltenden Boom dieses Tonträger-Formats. Auch das Druckereigeschäft der optimal media GmbH wuchs signifikant.

Michael Haentjes, CEO der Edel AG: "Mit dem ersten Halbjahr 2016 sind wir zufrieden, auch wenn wir beim Halbjahresüberschuss nicht den Vorjahreswert erzielen konnten. Im zweiten Halbjahr wollen wir vor allem in unseren Buchverlagen kräftig zulegen, um zum Ende des Jahres auch im Nettoergebnis über dem Vorjahr zu liegen."

Am 23. Mai 2016 hat die Edel AG die Inhaber-Teilschuldverschreibung 11/16 (WKN: A1KQYG) i.H.v. 11,5 Mio. Euro planmäßig zum Laufzeitende zurückgezahlt. Die 7%-Inhaber-Teilschuldverschreibung 14/19 (WKN: A1X3GV) ist derzeit in einem Umfang von 18,7 Mio. Euro platziert. Die Edel AG plant für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014/2015 erneut eine Gewinnausschüttung an ihre Aktionäre. Die für den 25. Mai 2016 anberaumte Hauptversammlung wird über eine vorgeschlagene Dividende in Höhe von 10 Cent pro Aktie abstimmen. Die Auszahlung der Dividende erfolgt aus dem steuerlichen Einlagekonto (§27 KStG) und unterliegt bei inländischen Aktionären im Regelfall nicht der Besteuerung.

Kontakt:
Bernd Hocke
General Manager
edel AG
Neumühlen 17
22763 Hamburg
Germany
phone: +49 (0)40 890 85 - 0 ext. - 224
fax: +49 (0) 40 890 85 - 9224
e-mail: bernd_hocke@edel.com









24.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Edel AG



Neumühlen 17



22763 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 40890 8-50


Fax:
+49 (0) 40890 85-310


E-Mail:
investorrelations@edel.com


Internet:
www.edel.com


ISIN:
DE0005649503


WKN:
564950


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

466223  24.05.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet
19.10.2017 - Wilex wird zu Heidelberg Pharma AG
19.10.2017 - co.don erhöht das Kapital
19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck


Chartanalysen

19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR