DGAP-News: Global Auto-Trade Group PLC: Das erste moldawische Unternehmen auf dem internationalen Kapitalmarkt (IPO)

Nachricht vom 18.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Global Auto-Trade Group PLC / Schlagwort(e): Börsengang

Global Auto-Trade Group PLC: Das erste moldawische Unternehmen auf dem internationalen Kapitalmarkt (IPO)
18.05.2016 / 13:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

Global Auto-Trade Group Pl?

Das erste moldawische Unternehmen auf dem internationalen Kapitalmarkt (IPO)

Moldawisches Dienstleistungsunternehmen im Fahrzeugservicesektor, welches den sich entwickelnden osteuropäischen Automobilmarkt anführt.

17. Mai 2016

Die Firma Global Auto-Trade Group PLC (GATG, www.globalautotg.com), die einzige in der Republik Moldau, die das komplette Spektrum an Autoservice- Dienstleistungen anbietet, geht mit formell genehmigten Emissionsprospekten auf drei europäische Kapitalmärkte.

Die GATG wird das erste an internationalen Börsen notierte moldawische Unternehmen und ist somit ein Pionier, der der sich entwickelnden Wirtschaft seines Landes hilft, seinen Platz in der globalen Finanzwelt einzunehmen.

Moldawien befindet sich im zentralen Teil Osteuropas zwischen Rumänien und der Ukraine und genießt Unterstützung durch die Europäische Union und Russland.

Die aktuellsten Daten aus dem MSCI Index (MSCI Emerging Markets Eastern Europe Index) zeigten einen Gewinn von 14,98% von Anfang des Jahres bis heute, was weit über dem breiteren EM Index (einschließlich China, Asien, Indien und Südafrika) mit nur 5,71% für den gleichen Zeitraum liegt.

Ursprünglich plante die GATG ihre Präsenz auf dem dänischen GXG-Markt vom multilateralen Handelssystem auf den regulierten Markt zu steigern. Jedoch entstand nach der unerwarteten Schließung des GXG Markts die Notwendigkeit, alternative Maßnahmen zu treffen.

Trotz dieser Umstände hat die GATG ihren Emissionsprospekt bei der dänischen Finanzmarktaufsicht (Danish Financial Supervisory Authority (FSA)) erfolgreich angemeldet und darf jetzt ihre Aktien öffentlich im Vereinigten Königreich, Deutschland und Dänemark anbieten.

Die Ukrainischen Partner des internationalen Unternehmens im Bereich von Fusionen und Übernahmen NBB M&A Advisors, sind die Hauptberater für die Transaktion und für die Vorbereitung des Börsengangs .

Der Vorstandsvorsitzende der GATG, Konstantin Chebashev berichtet, dass, während das Jahr 2015 voller Herausforderungen und Schwierigkeiten war, die Hauptstärke des Unternehmens erneut die Stabilität seines Geschäftsmodells bewiesen hat und den Grundstein für künftiges Wachstum vor dem Hintergrund des aufstrebenden Marktes Osteuropas legte.

"Die Ergebnisse für 2014-2015 zeigen, dass sich die GATG in einer starken geschäftlichen Lage und Marktposition für ein schnelles Wachstum des Geschäfts in der Republik Moldau befindet ", sagte Herr Chebashev.

"Die letzte im Handel ermittelte Marktkapitalisierung des Unternehmens Global Auto-Trade Group vor der GXG-Schließung lag auf einem Niveau von EUR 12,17 Millionen.

Während des letzten Berichtszeitraums war das Unternehmen profitabel und hat ein positives EBITDA erreicht.

Dank unseres erweiterten Marketing-Programms und neuen Dienstleistungsangebotes haben wir unsere Marken "Mega" und "AutoPrezent" weiter gestärkt sowie die Kundenbindung erhöht.

All das wirkt sich positiv auf unser Geschäft aus und ist ein Beweis, dass unsere Entwicklungsstrategie und Kapitalbeschaffung durch einen Börsengang und die internationale Platzierung die beste Lösung für das Wachstum des Unternehmens sind."

Während die GATG ihre Produktivität bewahren konnte, konnte das Unternehmen eine Reihe von Finanz- und Verwaltungsfunktionen rationalisieren, wobei es neue Möglichkeiten für das Geschäft nutzte.

Dazu gehören auch die Aufnahme der Produktion, der Ausbau der Geschäftsbeziehungen und die Unterzeichnung neuer Vereinbarungen mit Händlern und Herstellern sowie der Erwerb einer breiteren Palette von schweren, Kommunal- und Personenbeförderungsfahrzeugen solcher Hersteller wie MAZ-Kupava, GAZ, PAZ ISUZU und Multione. Dies ermöglichte dem Unternehmen, seine Produktpalette zu erweitern sowie neue Dienstleistungen anzubieten, was den Umsatz und den Cash-Flow verbessern wird.

In Zusammenarbeit mit der belarussischen Leasing-Gesellschaft Promagroleasing, begann die GATG auch das Leasing von Spezialfahrzeugen anzubieten. Das wird für zusätzliche Einnahmequellen sorgen dank der Umsetzung staatlicher Programme, des gewerblichen Leasings, den Finanzierungsdienstleistungen für Export und Import sowie des Angebots von Leasing für kleine und mittlere Unternehmen.

Der Abschluss des Pilotprogramms zur SKD-Montage von Fahrzeugen für die Erfüllung staatlicher Aufträge für die Produktion von Lkw, Multifunktionsfahrzeugen und neuen Kanalreinigungsfahrzeugen, was als Dienstleistung für die Republik Moldau einzigartig ist, diente auch als Grundlage für die Machbarkeitsstudie zur SKD-Montage von Spezialausrüstung bis zum Jahr 2020.

Die Produktionsanlagen, die vollständig der GATG gehören, sind einzigartig für den moldawischen Markt, da es gegenwärtig keinem nationalen Mitbewerber für die Montage von Spezialfahrzeugen gibt.

Der Generaldirektor der GATG Igor Popa sagte, dass die Erhöhung der Produktionskapazität des Unternehmens, die Bekanntheit der Marken "Mega" und "Auto Prezent" sowie die Kundenbindung und eine verbesserte finanzielle Performance nur die Spitze des Eisbergs der Errungenschaften der letzten Berichtsperiode sind.

"Das Unternehmen konnte seine Kernwachstumsstrategie fortsetzen und alle finanziellen Verpflichtungen ohne externe Finanzierung für die Geschäftsentwicklung erfüllen", berichtete Herr Popa.

"Während 2015 haben wir unsere Fähigkeit, die Verluste aus früheren Perioden zu reduzieren gezeigt, welche aus der Neubewertung des Immobilienvermögens im Jahr 2012 sowie durch Auswirkungen von Wechselkursschwankungen zwischen 2012 und 2014 entstanden.

Wir haben erfolgreich mit der Bank über eine deutliche Reduzierung unseres Zinssatzes auf ein Niveau verhandelt, das die aktuellen und im Allgemeinen niedrigeren Kredit- und Refinanzierungssätze widerspiegelt. Dies ermöglicht uns ebenfalls, mehr Betriebskapital freizusetzen, welches für das operative Wachstum verwendet wird.

Die Auswirkung der getroffenen Maßnahmen mittels einer umsichtigen Unternehmensstrategie und finanziellen Restrukturierung wird kurzfristig sichtbar."

Die GATG hat positive Tendenzen identifiziert, die einen direkten Einfluss auf das Geschäft haben werden, darunter die wachsende Nachfrage nach Dienstleistungen und den Verkauf von Fahrzeugen und Autoteilen, deren Rentabilität dreimal höher als in anderen europäischen Ländern ist; das Wachstum der Kaufkraft in der Branche; das Volumen der inländischen Kfz-Markts mit über EUR 100 Mio.; Mangel an Betriebskapital bei den Händler-Mitbewerbern, was eine ungedeckte Nachfrage der Konsumenten auf dem Automobilmarkt schafft. Dies alles sorgt für einen positive Prognose der finanziellen Ergebnisse der GATG für die kommenden Zeiträume.

Das Unternehmen beteiligt sich weiterhin an allen staatlichen Ausschreibungen zusammen mit den führenden Marktteilnehmern der Branche. Die GATG betreibt ein aktives Marketing und nimmt in den wichtigsten nationalen und internationalen Messen, Branchenveranstaltungen, Seminaren, Foren und  Diskussionsrunden teil und gewährte Marketing-Unterstützung für die Online-Präsenz seiner Haupt-Tochtergesellschaft.

Herr Chebashev sagte, dass die GATG durch die Erlangung des Status eines börsennotierten Unternehmens ihre Position außerhalb Moldawiens stärken wird.

«Unsere Strategie der Platzierung wird die Interessen der Anleger schützen und für eine transparente Unternehmensführung sorgen. Um den internationalen Anforderungen gerecht zu werden, erfüllten wir erfolgreich eine zusätzliche Due Diligence-Prüfung im Jahr 2015", sagte Herr Chebashev.

Er fügte hinzu: "Wir werden weiterhin eine transparente, effiziente und umsichtige Geschäftsmanagementstruktur implementieren, die den langfristigen Erfolg des Unternehmens sicherstellt. Und dann werden wir die Gelegenheit nutzen, um die UK Corporate Governance Codex- Struktur bei unser zweiten Platzierung zu realisieren."

"Der bei der dänischen FSA (Financial Service Authority - Finanz- Regulierungs- und Aufsichtsbehörde) genehmigte Prospekt für die Platzierung des Kapitals vor dem Börsengang mit anschließendem Listing an einer der europäischen Börsen, bietet dem Unternehmen den Zugang zum internationalen Kapitalmarkt , indem es für eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für die Geschäftsentwicklung sorgt" kommentiert Anna Reznichenko, Partnerin der NBB, www.nbbadvisors.com.

Herr Chebyshev fügte an: "Die Investitionen in die GATG sind keine Beteiligung an einem riskanten Start-up-Projekt, sondern an einem der führenden Unternehmen und einem der wichtigsten Teilnehmer des Moldawischen Marktes - eine Beteiligung am aufstrebenden osteuropäischen Markt.»

Die GATG besteht bereits seit 20 Jahren und hat während ihrer gesamten Tätigkeit die Fähigkeit, sich an schwierige Bedingungen eines sich verändernden Marktes erfolgreich anzupassen, bewiesen.

Im Unternehmen sind 134 Mitarbeiter beschäftigt die mehr als 22.000 Kunden in 9 Filialen in der gesamten Republik Moldau bedienen.

Das Verkaufszentrum "MEGA" ist das Flaggschiff der GATG und das größte Automobil-Vertriebs- und Servicezentrum des Landes, das die komplette Palette an Dienstleistungen für die Autobesitzer der Hauptstadt der Republik Moldau, Chisinau anbietet.

Das Verkaufszentrum befindet sich auf einer Fläche von 1,4 Hektar, von denen es 0,4 Hektar mit  Büro- und Einzelhandelsflächen von insgesamt 11.000 m² einnimmt.

Das Unternehmen strebt eine Erhöhung des Aktienkapitals und / oder der Darlehen in Höhe von 5 Millionen Euro für die Erweiterung des Betriebskapitals an.

Der Prospekt bezieht sich auf die ursprüngliche Platzierung von 1.666.667 neuen Aktien zu einem Preis von 3,0 Euro pro Aktie.

Die Angebotsfrist läuft am 3. Dezember 2016 ab.

Weitere Informationen finden Sie auf der Investor-Relations-Webseite http://www.globalautotg.com/en/category/featured-events/ oder können per E-Mail angefragt werden ir@globalautotg.com

Über die GATG

Das Unternehmen Global Auto-Trade Group PLC ist eine europäische Holdinggesellschaft, die das größte Automobil-Vertriebs- und Servicenetz in der Republik Moldau besitzt. Tochterunternehmen der Holding beinhalten eines der führenden Unternehmen des Automobilmarktes des Landes, welches auf den Vertrieb von populären Marken von Spezialfahrzeugen wie KAMAZ, MAZ, GAZ, Bogdan, ISUZU, JCB, Amkodor, Motordetal, Kommash usw. fokussiert ist, und bieten damit verbundene Wartungsdienste an.

Die 1998 gegründete GATG umfasst die Tochtergesellschaften Auto Prezent SRL und Megatest SRL, die ein breites Vertriebsnetz haben, darunter neun Filialen, acht Ausstellungsflächen, ein spezialisiertes Verkaufs- und Servicezentrum und eine Werkstatt zur Überholung von Motoren in Chisinau.

Die strategische Lage des Verkaufszentrums sorgt für einen stetigen Kundenstrom und Umsatzfluss.

Dies ermöglicht auch den Zugang zu den ost- und westeuropäischen Märkten und schnell wachsenden Schwellenländern in der ehemaligen Sowjetunion.

Die GATG ist unter den 15 Top Unternehmen der Branche auf dem Automobilmarkt der Republik Moldau bezogen auf die Verkäufe und hat eine starke Position auf dem heimischen Markt und einen erfolgreichen Ruf in den Märkten der GUS-Staaten etabliert.


Kontakt für Rückfragen:

Global Auto-trade Group PLC

ir@globalautotg.com

Antonina Dubogray

www.globalautotg.com

Investor Relations-Webseite der GATG

Die Direktoren der Gesellschaft sind für diese Mitteilung verantwortlich.

Diese Pressemitteilung wurde von der GATG PLC in Zusammenarbeit mit der NBB M&A Advisors / Financier Advisers Ltd. vorbereitet










18.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Global Auto-Trade Group PLC



12 Mount Havelock



IM1 2QG Douglas



Isle of Man


Telefon:
+44 (0)1624 618444


Fax:
+44 (0)1624 618555


E-Mail:
ir@globalautotg.com


Internet:
www.globalautotg.com


ISIN:
IM00B6R6T382


Börsen:
Auslandsbörse(n) GXG







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

464613  18.05.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR