DGAP-News: Vita 34 AG: Vorstand bei Vita 34 AG um Vertriebsvorstand erweitert

Nachricht vom 17.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Vita 34 AG / Schlagwort(e): Personalie

Vita 34 AG: Vorstand bei Vita 34 AG um Vertriebsvorstand erweitert
17.05.2016 / 18:08


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Vorstand bei Vita 34 AG um Vertriebsvorstand erweitert

Leipzig, 17. Mai 2016 - Der Aufsichtsrat der Vita 34 AG (WKN A0BL84) hat Herrn Dr. Wolfgang Knirsch zum 01. Juni 2016 als Vorstand für Sales und Marketing bestellt. Mit der Bestellung von Herrn Dr. Knirsch wird die Wachstumsstrategie der Vita 34 nachhaltig gestärkt.

Die führende Marktposition des Unternehmens im deutschsprachigen Raum soll weiter ausgebaut und zusätzliche Marktanteile in Europa gewonnen werden. Durch die Erweiterung mit lokalen Vertriebskooperationen tritt das Unternehmen in neue Wachstumsmärkte in Europa ein. Vita 34 plant außerdem, Nabelschnurblutbanken in ausgewählten Wachstumsmärkten Asiens und Lateinamerikas gemeinsam mit Partnern aufzubauen und zu betreiben. Über die geographische Diversifikation erschließt Vita 34 Ertragsperspektiven in neuen Märkten und verleiht dem gesamten Geschäftsmodell zusätzliche und nachhaltige Stabilität.

Der neue Vertriebsvorstand tritt an mit dem Ziel, das bestehende Potenzial in den Märkten, in denen die Vita 34 AG bereits vertreten ist, durch fokussierte und effiziente Maßnahmen weiter zu erschließen und darüber hinaus zusätzliche Märkte zu identifizieren und aufzubauen.

Die Ressorts Vertrieb und Marketing werden ab 01.06.2016 durch Herrn Dr. Knirsch verantwortet. Die sonstige Ressortverteilung bleibt bestehen. Dr. André Gerth, der Vorstandsvorsitzende, betreut Strategie, Produktion, Forschung & Entwicklung. Herr Falk Neukirch, der Finanzvorstand, ist verantwortlich für Finanzen, Personal, Recht, Investor Relations, IT sowie Einkauf.

Dr. Hans-Georg Giering, Vorsitzender des Aufsichtsrates: "Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist Herrn Dr. Knirsch als neues Mitglied des Vorstands der Vita 34 zu gewinnen. Seine Marketing- und Vertriebserfahrungen im Biotechnologieumfeld bedeutender Firmen wird Vita 34 einen weiteren Entwicklungsschub geben. Herr Dr. Knirsch verfügt über eine breite und langjährige Erfahrung in der effizienten Bearbeitung und Entwicklung von nationalen und internationalen Märkten, auch und insbesondere für Spezial- und Nischenprodukte.

Nach seiner Promotion in anorganischer Chemie an der RWTH Aachen begann Herr Dr. Knirsch seine berufliche Karriere zunächst im Außendienst bei der Hoechst AG. In der Folge leitete er dort sowie später bei der Merck KGaA und zuletzt bei der Biotest AG erfolgreich verschiedene nationale und internationale Marketing- & Vertriebs- sowie Business Development Abteilungen. Neben anderen Indikationsgebieten hat er sich in dieser Zeit auch umfassende Kenntnisse in den Bereichen Hämato-Onkologie, Gynäkologie und Geburtshilfe erworben. In seiner letzten Funktion war Herr Dr. Knirsch bei der Biotest AG für den internationalen Vertrieb verantwortlich, wo er in seinem Bereich durch konsequente Umsetzung der Marketing- und Vertriebsstrategien bei den Kooperationspartnern weltweit Umsatz und Ergebnis nachhaltig gesteigert hat.

Unternehmensprofil

Vita 34 wurde 1997 als erste private Nabelschnurblutbank in Europa gegründet und bietet als Komplettanbieter die Entnahmelogistik, Aufbereitung und Einlagerung von Nabelschnurblut und -gewebe an. Grundlage für die erfolgreiche Arbeit ist eine hervorragende Position im technologischen Segment der Kryokonservierung. Dabei werden Zellen und Gewebe bei Temperaturen um minus 190 Grad Celsius am Leben erhalten und können bei Bedarf im Rahmen einer medizinischen Therapie eingesetzt werden. Rund 145.000 Familien nutzen bereits dieses Angebot und haben mit einem Stammzelldepot bei Vita 34 vorgesorgt.

 










17.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Vita 34 AG



Deutscher Platz 5a



04103 Leipzig



Deutschland


Telefon:
+49(0341)48792-40


Fax:
+49(0341)48792-39


E-Mail:
ir@vita34.de


Internet:
www.vita34.de


ISIN:
DE000A0BL849


WKN:
A0BL84


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

464383  17.05.2016 




Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR