EQS-Adhoc: Orascom Development Holding AG: veröffentlicht Ausblick auf das 1. Quartal 2016 und berichtet über die Resultate des 1. Quartals 2016 der grössten Ägyptischen Tochtergesellschaft; Orascom Hotels and Development (OHD)

Nachricht vom 16.05.2016 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

Orascom Development Holding AG: veröffentlicht Ausblick auf das 1. Quartal 2016 und berichtet über die Resultate des 1. Quartals 2016 der grössten Ägyptischen Tochtergesellschaft; Orascom Hotels and Development (OHD)
16.05.2016 / 07:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

Orascom Development Holding (ODH) veröffentlicht Ausblick auf das 1. Quartal 2016 und berichtet über die Resultate des 1. Quartals 2016 der grössten Ägyptischen Tochtergesellschaft; Orascom Hotels and Development (OHD)

Orascom Development Holding (ODH) erwartet für Q1 2016 einen Rückgang des konsolidierten Umsatzes von 17-20% im Vergleich zur Vorjahresperiode. ODH erwartet einen Nettoverlust in der Grössenordnung von CHF 26-28 Mio. im Vergleich zu einem Nettogewinn von CHF 3.4 Mio. in Q1 2015. Die definitiven Finanzzahlen Q1 2016 werden wie angekündigt am 19. Mai 2016 publiziert werden. Das Management wird am gleichen Tag um 13.30h CET auch eine Telefonkonferenz abhalten. Angefügt ist die Veröffentlichung der Quartalszahlen Q1 2016 der Orascom Hotels and Development (OHD), wie diese an der Ägyptischen Börse publiziert wurden

OHD ("Orascom Hotels and Development") (EGX ORHD.CA) hat die konsolidierten Finanzzahlen der ersten drei Monate 2016 per 31. März 2016 veröffentlicht.

Orascom Hotels and Development; Die Resultate des führenden Ressortentwicklers Ägyptens wurden durch FOREX Verluste und durch die Abnahme der Landumsätze beeinflusst.

- Hauptsächlich als Resultat der tieferen Landumsätze sanken die Umsätze um 37.3% und erreichten EGP 284.0 Mio. im Vergleich zu EGP 453.3 Mio. in Q1 2015.

- Das Resultat der beschleunigten Ablieferungen war eine Steigerung der Immobilienumsätze um 11.5% in Q1 2016 auf EGP 66.1 Mio. im Vergleich zu EGP 59.3 Mio. in Q1 2015.

- Schwieriger Start des Hotelsegments aufgrund der anhaltenden Flugbeschränkungen Russlands und anderer Europäischer Länder; Resultate trotzdem über dem Markdurchschnitt.

- Die Neuverhandlungen des Refinanzierungspakets sind auf Kurs und sollen per Juni/Juli 2016 abgeschlossen werden; Im Vordergrund steht eine dreijährige Schonfrist.

- Erfolgreiche Lancierung "State of Mind" Marketing-Kampagne in El Gouna.

Kairo, 16. Mai 2016 -Orascom Hotels and Development (OHD) verzeichnet einen Umsatzrückgang um 37.3% auf EGP 284.0 Mio. im Vergleich zu EGP 453.3 Mio. in Q1 2015. Die Immobilienumsätze zeigen dank gesteigerten Übergaben ein gesundes Wachstum von 11.5% im Vergleich zu Q1 2015. Dass Hotelsegment zeigt als Resultat der anhaltenden Reisebeschränkungen für Ägypten einen Rückgang. Trotzdem vermochten die Hotels in El Gouna bessere Resultate als der Markt zu verzeichnen. Der Rückgang der Umsätze war hauptsächlich getrieben durch die tieferen Umsätze des Landsegmentes, welche EGP 29.0 Mio. im Vergleich zu EGP 189.2 Mio. in Q1 2015 betrugen.

Die zurückgestellten Umsätze, welche bis 2018 anerkannt werden, stiegen markant um 49.6% von EGP 452.7 Mio in. Q1 2015 auf EGP 677.3 Mio. in Q1 2016. Aufgrund dieser positiven Entwicklung des Immobiliensegmentes und um einen grösstmöglichen Nutzen für die Aktionäre zu erzielen, entschloss sich die Gesellschaft zur Zurückhaltung mit Landverkäufen.

Die Gesellschaft verzeichnete einen Nettoverlust nach Minderheiten von EGP 96.7 Mio. im Vergleich zu einem Nettogewinn von EGP 52.7 Mio. in Q1 2015. Die Resultate waren durch die FOREX Verluste im Betrag von EGP 69 Mio. sowie durch die Abnahme der Landverkäufe betroffen.

Die "Outdoor"-Marketingkampagne mit dem Titel "State of Mind" wurde in El Gouna lanciert. Sie verzeichnete äusserst positive Berichte in verschiedenen Marktkanälen.

Die Immobilienumsätze zeigten dank der beschleunigten Übergaben des "Joubal Projektes" in El Gouna ein positives Wachstum um 11.5 % auf EGP 66.1 Mio. vs. EGP 59.3 Mio. in Q1 2015.

Die beschleunigten Bautätigkeiten stellten eines der Hauptergebnisse des 1. Quartals dar. Sie erlaubten die schnellere Verbuchung der Einnahmen und die Zahlungseingänge der 10% Anzahlungen durch die Kunden. Es wurden mehr Einheiten als geplant in Joubal übergeben und das Design des Clubhouses in Makadi befindet sich in der Abschlussphase. Die Baueingaben sind erfolgt und die Bauarbeiten begannen im April 2016.

Die Immobilienverkäufe sank auf EGP 92.4 Mio. in Q1 2016 im Vergleich zu EGP 115.7 Mio. in Q1 2015. Die Gesellschaft profitiert jedoch nun vom grossen Erfolg des neuen Fanadir Bay Projektes in El Gouna, welches im April 2016 mit einem Inventar von total USD 60.0 Mio. gestartet wurde.

Die zurückgestellten Umsätze stiegen um 49.6% auf EGP 677.3 Mio. in Q1 2016 im Vergleich zu EGP 452.7 Mio. in. Q1 2015. Die Immobilieneinnahmen betrugen in Q1 2016 EGP 83.6 Mio.

Die Ägyptischen Hotels leiden weiterhin am Einbruch der Anzahl ausländischer Touristen als Folge des Absturzes des russischen Passagierflugzeugs im Oktober 2015. Das Ergebnis des Hotelsegments wird negative beeinflusst, El Gouna verzeichnet jedoch bessere Ergebnisse als der Markt.

Die Ägyptischen Behörden melden im Vergleich zur Vorjahresperiode einen Rückgang der ausländischen Touristen um 45% und einen Rückgang der Tourismuseinnahmen um 67% in Q1 2016. Dank der Diversifizierung des Angebotes in El Gouna konnte der Rückgang auf bloss 15 % gedämpft werden, wobei die Hotelbelegung von 62% in im Q1 2015 auf 53% in Q1 2016 sank. TRevPAR sank von EGP 373 in Q1 2015 auf EGP 332 in Q1 2016. Das neue Ancient Sand Hotel in El Gouna mit 56 Zimmer wurde im April 2016 erfolgreich eröffnet.

Makadi ist weiterhin stark von den russischen Reisebeschränkungen betroffen und operiert seit Q4 2015 mit bloss 44% der Kapazität. Um dem Nachfragerückgang zu begegnen wurden spezielle Werbekampagnen in Deutschland durchgeführt. Diese sowie die Kooperation mit FTI, dem wichtigsten deutschen Tour-Operator, vermochte die Anzahl Übernachtungen aus Deutschland massiv von 6,000 in Q1 2015 auf mehr als 11,000 in diesem Quartal zu steigern.

Wir fahren mit den drastischen Kostensenkungsprogrammen in Taba Heights fort. Taba ist im Moment aufgrund der europäischen Reisebeschränkungen für den Sinai die schwierigste Destination. Die Kosteneinsparungen werden voraussichtlich im Jahr 2016 Einsparungen von EGP 27.0 Mio. bringen. Zusätzlich wurde per 1. März 2016 das Hotel- und Destinations-Management in Taba zentralisiert, was zusätzliche operative und kostenmässige Verbesserungen bringen soll.

Die Umsätze des Segments sanken um 29.8% auf EGP 85.6 Mio. vs. EGP 121.9 Mio. in der Vorjahresperiode. Währungsverluste haben den Hotel EBITDA negativ beeinflusst. In Q1 2016 betrugen die Währungsverluste EGP 37.9 Mio., in Q1 2015 resultierte dagegen ein Gewinn von 4.5 Mio.

Ausblick auf FY 2016

Immobilien
Die Bautätigkeiten werden weiterhin beschleunigt und die neue Entwicklungsstrategie, stärker diversifizierte Produkte anzubieten, wird fortgesetzt. In El Gouna wird der grosse Erfolg des Fanadir Bay Projektes, welches im April 2016 gestartet wurde, genutzt. Die Verkäufe sollen zu weiteren Steigerungen der Anzahl verkaufter Einheiten führen. In Fayoum werden in Q4 2016 neuen Produkte mit einem Wert von USD 3.4 Mio. auf den Markt gebracht. Zudem werden momentan verschiedene Studien zum Erst- und Zweitwohnungsmarkt in Kairo und an der Nordküste durchgeführt.

Hotels
Wir schliessen den Bau des Byoum Hotels in Fayoum ab. Dessen Eröffnung ist für Q3 2016 geplant. Die Einführung der strikten Kostensparprogramme für alle Hotels in Ägypten wird geprüft. Auf der anderen Seite soll der Golfmarkt zugunsten von El Gouna stärker bearbeitet werden. Besonders positiv ist die Ankündigung des deutschen Tourismusministeriums, wonach die Luftfahrbehörde sämtliche Reiseveranstalter über die Aufhebung der Beschränkungen informiert hat, was die Wiederaufnahme der Flüge ans Rote Meer zur Folge haben wird. Überdies hat der Chef der russischen Luftfahrtaufsicht (Rosaviatsiya) verlauten lassen, die Ägyptischen Sicherheitsvorkehren seien genügend. Die Wiederaufnahme der Flüge dürfte daher kurz bevorstehen.

Verschuldung
Die Neuverhandlungen des Refinanzierungspakets mit den Banken sind auf Kurs. Im Vordergrund steht eine dreijährige Schonfrist und die Verhandlungen sollen per Juni/Juli 2016 abgeschlossen werden.Präsentation
Die dazugehörige Präsentation kann auf der Website von Orascom Hotels & Development, http://www.orascomhd.com/financial-presentations/,  Rubrik Investor Relations, eingesehen werden.
Telefonkonferenz durchgeführt von CI Capital heute um 15h CET  
Für Analysten und Investoren wird heute um 15.00 Uhr CET eine Telefonkonferenz, organisiert von CI Capital, in englischer Sprache durchgeführt. CEO Khaled Bichara, CFO Ashraf Nessim, Chief Hotel Officer Abdelhamid Abouyoussef und Chief Development Officer Ossama Aboualam werden die Resultate Q1 2016 präsentieren, gefolgt von Q&A. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 
Zugangsdaten: 
*    Conference ID:         9845487
*    International:         +44(0) 20 3427 1903
Eine Aufzeichnung wird bis am 23. Mai 2016, 16.00 Uhr CET, unter den folgenden Zugangsdaten verfügbar sein:
*    Access Code:         9845487
*    International Replay:     +44 (0) 20 3427 0598
Über Orascom Hotels and Development (OHD)
Orascom Hotels and Development ist führender Entwickler von integrierten Ortschaften/Städten in Ägypten mit einem vertikal-integrierten Geschäftsmodell welches die Entwicklung von Hotels, Wohnungen und Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze und Jachthäfen, aber auch unterstützende Infrastruktur wie Hotels und Schulen, umfasst. OHD besitzt momentan Landreserven von 49.4 Millionen Quadratmeter sowie 25 Hotels mit total 5,955 Zimmer in drei Destinationen: El Gouna an der Ägyptischen Küste des Roten Meeres in Hurghada, Taba Heights auf der Sinai-Halbinsel sowie Makadi in Hurghada. OHD hält auch eine 87%-Beteiligung an Tamweel, einem Finanzdienstleister, welcher unter anderem Hypotheken, Leasings und Versicherungen anbietet.
    
Contact for Investors: 
Sara El Gawahergy                                    
Head of Investor Relations            
Tel: +20 224 61 89 61
Tel: +41 418 74 17 11                        
Email: ir@orascomdh.com
Disclaimer & Cautionary Statement
The information contained in this e-mail, its attachment and in any link to our website indicated herein is not for use within any country or jurisdiction or by any persons where such use would constitute a violation of law. If this applies to you, you are not authorized to access or use any such information. Certain statements in this e-mail and the attached news release may be forward-looking statements, including, but not limited to, statements that are predications of or indicate future events, trends, plans or objectives. Forward-looking statements include statements regarding our targeted profit improvement, return on equity targets, expense reductions, pricing conditions, dividend policy and underwriting claims improvements. Undue reliance should not be placed on such statements because, by their nature, they are subject to known and unknown risks and uncertainties and can be affected by other factors that could cause actual results and Orascom Hotels and Development's plans and objectives to differ materially from those expressed or implied in the forward looking statements (or from past results). Factors such as (i) general economic conditions and competitive factors, particularly in our key markets; (ii) performance of financial markets; (iii) levels of interest rates and currency exchange rates; and (vii) changes in laws and regulations and in the policies of regulators may have a direct bearing on Orascom Hotels and Development's results of operations and on whether Orascom Hotels and Development will achieve its targets. Orascom Hotels and Development undertakes no obligation to publicly update or revise any of these forward-looking statements, whether to reflect new information, future events or circumstances or otherwise. It should further be noted, that past performance is not a guide to future performance. Please also note that interim results are not necessarily indicative of the full-year results. Persons requiring advice should consult an independent adviser.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung
16.05.2016 Mitteilung übermittelt durch die Tensid EQS AG. www.eqs.com Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Orascom Development Holding AG



Gotthardstraße 12



6460 Altdorf



Schweiz


Telefon:
+41 41 874 17 17


Fax:
+41 41 874 17 07


E-Mail:
ir@orascomdh.com


Internet:
www.orascomdh.com


ISIN:
CH0038285679


Valorennummer:
A0NJ37


Börsen:
Auslandsbörse(n) SIX







Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service

463859  16.05.2016 




Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR