DGAP-News: Bechtle mit sehr gutem Jahresstart

Nachricht vom 13.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

Bechtle mit sehr gutem Jahresstart
13.05.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Bechtle mit sehr gutem Jahresstart
- Umsatz steigt um 13,2 %
- EBT legt um fast 20 % zu
- Mitarbeiterzahl wächst auf 7.269
Neckarsulm, 13. Mai 2016 - Die Bechtle AG ist sehr gut ins Geschäftsjahr
2016 gestartet. Der Umsatz stieg von Januar bis März um 13,2 % auf 704,9
Mio. EUR. Wachstumstreiber waren dabei unter anderem IT-Lösungen in den
Bereichen Mobility, moderne Datacenter-Architekturen und IT-Security. Das
EBT lag im ersten Quartal mit 26,9 Mio. EUR annähernd 20 % über Vorjahr.
Die EBT-Marge stieg auf 3,8 % und erreichte damit ein für den Jahresstart
hohes Niveau. Die Mitarbeiterzahl kletterte zum 31. März 2016 auf 7.269
Menschen, das sind 598 Beschäftigte bzw. 9,0 % mehr als im Vorjahr.
"Die Bechtle AG ist mit einem sehr guten ersten Quartal ins Jahr gestartet.
Unsere Kompetenzen rund um zukunftsfähige IT-Architekturen geben dem
Geschäft spürbare Impulse. Unsere Kunden wünschen sich einen starken
Partner, der sie in allen Technologiefeldern moderner IT-Lösungen
verlässlich begleitet - das schätzen sie gerade an Bechtle", so Dr. Thomas
Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.
Lösungsangebote stärken das inländische Systemhausgeschäft
Das Segment IT-Systemhaus & Managed Services erhöhte den Umsatz um 16,8 %
auf 470,4 Mio. EUR. Wachstumsmotor waren die inländischen Systemhäuser,
deren Umsatz mit einem Plus von 19,5 % auf 423,6 Mio. EUR kletterte. Mit
einem umfassenden IT-Lösungs- und Managed Services-Portfolio deckt Bechtle
hier die Bedürfnisse der Kunden sehr gut ab. Das Betriebsergebnis im
Segment stieg im Berichtsquartal auf 18,3 Mio. EUR (Vorjahr: 16,5 Mio.
EUR). Die EBIT-Marge profitierte im Vorjahresquartal von Sondereffekten,
konnte aber mit 3,9 % das Niveau weitgehend halten (Vorjahr: 4,1 %).
Effiziente Prozesse im Handelsgeschäft
Im Segment IT-E-Commerce legte der Umsatz im Berichtszeitraum um 6,7 % auf
234,5 Mio. EUR zu. Die Dynamik verteilt sich zu annähernd gleichen Teilen
auf das In- und Ausland. Besonders stark war das Wachstum bei Servern und
mobilen Geräten wie Notebooks und Tablets. Das EBIT kletterte auf 8,6 Mio.
EUR, ein Plus von 44,8 %. Hier haben sich eine höhere Produktivität der
Mitarbeiter und die weitere Optimierung der Prozesse ausgewirkt. Die Marge
stieg von 2,7 % auf 3,7 %.
Weiterer Ausbau der internationalen Allianz
Bechtle hat im Berichtsquartal die 2014 ins Leben gerufene Global IT
Alliance (GITA) nach Lateinamerika ausgebaut. Mit neuen Partnern in
Brasilien und Mexiko zählen nun zehn IT-Unternehmen zur GITA, die insgesamt
44 Ländermärkte abdecken. Bechtle kann damit seinen Kunden eine weltweite
Lieferfähigkeit zu vergleichbaren Qualitätsstandards bieten. Außerdem
bietet GITA die Chance, über die Allianzpartner verstärkt internationale
Unternehmen als Kunden zu gewinnen.
Mehr Mitarbeiter für künftiges Wachstum
Zum Stichtag 31. März 2016 beschäftigte Bechtle insgesamt 7.269
Mitarbeiter. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahresstichtag einem
Anstieg um 598 Personen bzw. 9,0 %. Rund zwei Drittel der neuen Mitarbeiter
sind Neueinstellungen, ein Drittel kam durch Akquisitionen zu Bechtle. Der
Großteil des Mitarbeiteraufbaus fand im Segment IT-Systemhaus & Managed
Services statt. Insgesamt 436 junge Menschen waren zum 31. März 2016 bei
Bechtle in Ausbildung. Das sind 25 Personen oder 6,1 % mehr als zum
Vorjahreszeitpunkt.
Jahresprognose bestätigt
Nach dem sehr guten Start ins Geschäftsjahr 2016 bekräftigt der Vorstand
die im März 2016 veröffentlichte Prognose für das Gesamtjahr. Demnach
sollen auch 2016 Umsatz und Ergebnis der Bechtle Gruppe deutlich steigen.
Die EBT-Marge erwartet Bechtle auf Vorjahresniveau. "Das erste Quartal ist
eine hervorragende Grundlage, um unsere Ziele für das Gesamtjahr zu
erreichen. Wir gehen allerdings davon aus, dass sich die Ergebnisdynamik im
Jahresverlauf der Umsatzentwicklung annähern wird", erklärt Dr. Thomas
Olemotz.
Bechtle Kennzahlen 1. Quartal 2016






Q1/2016
Q1/2015
+/-
Umsatz
Tsd. EUR
704.905
622.450
+13,2%
Inland
Tsd. EUR
482.842
410.227
+17,7%
Ausland
Tsd. EUR
222.063
212.223
+4,6%
IT-Systemhaus
Tsd. EUR
470.430
402.626
+16,8%
IT-E-Commerce
Tsd. EUR
234.475
219.824
+6,7%
EBITDA
Tsd. EUR
33.846
28.533
+18,6%
IT-Systemhaus
Tsd. EUR
23.885
21.023
+13,6%
IT-E-Commerce
Tsd. EUR
9.961
7.510
+32,6%
EBIT
Tsd. EUR
26.956
22.501
+19,8%
IT-Systemhaus
Tsd. EUR
18.307
16.528
+10,8%
IT-E-Commerce
Tsd. EUR
8.649
5.973
+44,8%
EBIT-Marge
%
3,8
3,6

EBT
Tsd. EUR
26.915
22.475
+19,8%
EBT-Marge
%
3,8
3,6

Ergebnis nach Steuern
Tsd. EUR
19.115
15.734
+21,5%
Ergebnis je Aktie
EUR
0,91
0,75
+21,5%
Operativer Cashflow
Tsd. EUR
-17.897
390

Mitarbeiter (Stichtag: 31.03.)

7.269
6.671
+9,0%


















31.03.16
31.12.15
+/-
Liquidität*
Tsd. EUR
178.481
206.660
-13,6%
Eigenkapitalquote
%
57,4
53,9

Mitarbeiter

7.269
7.205
+0,9%







*inkl. Geld- und Wertpapieranlagen
***
Die Zwischenmitteilung zum ersten Quartal 2016 steht unter bechtle.com/
finanzberichte als Download für Sie bereit.
Über Bechtle
Die Bechtle AG ist mit 66 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und
der Schweiz aktiv und zählt mit Handelsgesellschaften in 14 Ländern zu den
führenden Onlinehändlern für Informationstechnologie in Europa. Das 1983
gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Neckarsulm beschäftigt derzeit rund
7.300 Mitarbeiter. Seinen mehr als 73.000 Kunden aus Industrie und Handel,
Öffentlichem Dienst sowie Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend
ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer
Hand. Bechtle ist im Technologieindex TecDAX notiert. 2015 lag der Umsatz
bei rund 2,8 Milliarden Euro.
Kontakt
Bechtle AG
Bechtle Platz 1
74172 Neckarsulm


Investor Relations
Unternehmenskommunikation/Presse
Martin Link
Sabine Brand
martin.link@bechtle.com
sabine.brand@bechtle.com
Tel.: +49 7132 981-4149
Tel.: +49 7132 981-4115
Fax: +49 7132 981-4116
Fax: +49 7132 981-4116

13.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Bechtle AG



Bechtle Platz 1



74172 Neckarsulm



Deutschland


Telefon:
+49 7132 981-0


Fax:
+49 7132 981-8000


E-Mail:
ir@bechtle.com


Internet:
bechtle.com


ISIN:
DE0005158703


WKN:
515870


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

462993  13.05.2016 




4investors-Livestream! Dr. Guntram Wolff, Direktor des Bruegel Instituts, zum Thema „Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union“ - zum Stream: hier klicken.

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert
16.10.2017 - ProCredit: Hausbank des Mittelstands in Osteuropa
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - GFT Technologies meldet Übernahme
16.10.2017 - HumanOptics: Investitionen belasten Ergebnis
16.10.2017 - Aves One investiert in weitere Container
16.10.2017 - Surteco holt sich 200 Millionen Euro


Chartanalysen

16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...
16.10.2017 - mutares Aktie: Es steht aktuell einiges auf dem Spiel
16.10.2017 - Berentzen Aktie: Läuft die Bodenbildung?
16.10.2017 - Geely Aktie: Auf des Messers Schneide!
16.10.2017 - QSC Aktie: Das könnte klappen!
13.10.2017 - Geely und BYD: Droht den Aktien ein Kurssturz?


Analystenschätzungen

16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck
16.10.2017 - SLM Solutions: Überarbeitung nicht ausgeschlossen
16.10.2017 - Grammer: Aktie wieder klar im Plus
16.10.2017 - Südzucker: Ein kleines Minus
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Nicht nur in die USA schauen


Kolumnen

16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne
13.10.2017 - DAX: 13.000-Punkte-Marke kurz überschritten - UBS Kolumne
12.10.2017 - Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank
12.10.2017 - Rohstoffe: Angebot bestimmt die Preistrends - Commerzbank Kolumne
12.10.2017 - BASF Aktie: Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR