DGAP-News: OTI Greentech AG bestätigt Geschäftszahlen 2015 und positiven Ausblick für 2016

Nachricht vom 12.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OTI Greentech AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

OTI Greentech AG bestätigt Geschäftszahlen 2015 und positiven Ausblick für 2016
12.05.2016 / 10:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
OTI Greentech AG bestätigt Geschäftszahlen 2015 und positiven Ausblick für 2016

- OTI Greentech bestätigt die vorläufigen Zahlen für 2015: Umsatz der Gruppe in der Konsolidierungsperiode EUR 6,3 Mio. (annualisiert EUR 8,7 Mio.), negatives EBITDA von EUR -2,2 Mio.

- Vorläufige Zahlen für das 1. Quartal 2016: Umsatz EUR 2,2 Mio. und EBITDA von EUR -0,3 Mio.

- Ausblick 2016: Umsatzverdoppelung gegenüber 2015 auf mindestens EUR 16 Mio. sowie signifikante Verbesserung des operativen Ergebnisses (EBITDA)

Berlin, 12.05.2016 - Die OTI Greentech AG (WKN A0HNE8), ein an der Börse Düsseldorf notierter international tätiger Umwelttechnologiekonzern, hat das im Zeichen des operativen Aufbaus stehende Geschäftsjahr 2015 nach testierten Konzernzahlen mit einem Umsatz in der Konsolidierungsperiode (von 1. April bis 31. Dezember 2015) von EUR 6,3 Mio. (annualisiert EUR 8,7 Mio.; ungeprüft) und einem EBITDA von Minus EUR 2,2 Mio. abgeschlossen. Damit bestätigt die OTI Greentech AG die vorläufigen pro-forma-Zahlen, die am 05.02.2016 veröffentlicht wurden.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr standen neben der Integration der einzelnen neuen Konzerngesellschaften, die Erschließung neuer Geschäftsfelder, der Ausbau der Finanzmittelbasis sowie die Verringerung der Kostenbasis im Fokus. Der Konzern wies zum 31.12.2015 eine Eigenkapitalquote von 59,71 Prozent aus. Der Konzernverlust nach Minderheiten beläuft sich (inklusive nicht Cashflow relevanter Abschreibungen auf Goodwill gemäss HGB Rechnungslegung von EUR 1,7 Mio.) auf EUR 4,2 Mio.

Im ersten Quartal 2016 verzeichnete der Konzern nach vorläufigen Berechnungen einen Umsatz von EUR 2,2 Mio. bei einem EBITDA von EUR -0,3 Mio. Dabei zeigten die norwegischen Tochtergesellschaften Umsätze von rund EUR 2 Mio. bei einem nahezu ausgeglichenen EBITDA von EUR -0,05 Mio. EUR. Die im Jahr 2015 eingeleiteten Maßnahmen zur Integration und Kosteneinsparung sowie die Erschließung neuer Geschäftsfelder zeigen bereits zu Beginn des neuen Geschäftsjahres ihre Wirkung.

Positive Ergebniseffekte dürften auch aus dem Abbau der Minderheitsanteile im Konzern resultieren. Die Gesellschaft hat zum Jahresende 2015 die ausstehenden 49 % an Visionaire Energy AS als auch die ausstehenden 44.8 % an VTT Maritime AS erworben. Besonders VTT Maritime und Rada Engineering & Consulting AS haben sich für 2016 hervorragend positioniert, um von den anstehenden Projekten überdurchschnittlich profitieren zu können. VTT Maritime hat sich als Anbieter von komplexen maritimen Ingenieurdienstleistungen wie auch auf dem Gebiet der sicheren Verlagerung großer Anlagen und Objekte auf See etabliert.

Der OTI Greentech AG Konzern ist im April 2015 aus der Übernahme der OTI Greentech Group AG, Zug, Schweiz, durch die damalige IP Strategy AG, Bremen hervorgegangen. Daher stehen für 2014 keine Vergleichszahlen zur Verfügung. Mit den Konzerngesellschaften VTT Maritime, Rada Engineering & Consulting, OTI Chemicals und Uniservice Global hat die OTI Greentech AG eine klare Konzernstruktur für langfristiges Wachstum in den Kerngeschäftsfeldern geschaffen.

Nach einem guten Start ins laufende Geschäftsjahr mit einem gut gefüllten Auftragsbestand ist OTI Greentech sehr zuversichtlich, dass sich das operative Ergebnis (EBITDA) in 2016 signifikant verbessern wird. Erwartet wird für 2016 ein positives EBITDA-Ergebnis bei gleichzeitiger Verdoppelung des Umsatzes auf mindestens EUR 16 Mio. gegenüber 2015.

Über OTI Greentech AG

OTI Greentech ist ein international tätiger Umwelttechnolgiekonzern mit integrierten Produkt- und Servicelösungen auf globaler Basis. Das Unternehmen ist in zwei Marktsegmenten tätig: Maritime und Industrial Solutions. Das Maritime Segment offeriert innovative Produkte sowie Beratungs- und Ingenieurdienstleistungen für global tätige Schifffahrtsunternehmen und die Offshore Öl- und Gas-Industrie. Das Industrial Segment umfasst umweltverträgliche Lösungen in den Bereichen Reinigung und Waste Management sowie anspruchsvolle Ingenieurdienstleistungen für Infrastrukturprojekte. Dazu gehört die patentierte ECOSolut Produktfamilie. Die Aktien der OTI Greentech AG sind an der Börse Düsseldorf notiert.

Der Konzernabschluss steht auf www.oti.ag unter der Rubrik Investor Relations als Download zur Verfügung.

Kontakt

edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Dr. Sönke Knop
amuehlhaus@edicto.de
Tel. +49 69 905505-52
Eschersheimer Landstr. 42
60322 Frankfurt
OTI Greentech AG
Johnny Christiansen, CEOinfo@oti.ag
Tel. +49 30 220 136 900
Potsdamer Platz 1, 7.OG.
10785 Berlin
 










12.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

462969  12.05.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR