DGAP-News: Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: Mitteilung zur ordentlichen Hauptversammlung 2016 Veranstaltungsort: Hotel Hilton München Park, Am Tucherpark 7, 80538 München

Nachricht vom 10.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Hauptversammlung

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: Mitteilung zur ordentlichen Hauptversammlung 2016 Veranstaltungsort: Hotel Hilton München Park, Am Tucherpark 7, 80538 München
10.05.2016 / 18:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

Mitteilung zur ordentlichen Hauptversammlung 2016
Veranstaltungsort: Hotel Hilton München Park, Am Tucherpark 7, 80538 München

München, 10. Mai 2016 - Die LUDWIG BECK AG (ISIN DE 0005199905) hat am 10. Mai 2016 ihre jährliche ordentliche Hauptversammlung durchgeführt, zu der ca. 600 Aktionäre, Aktionärsvertreter und Gäste erschienen waren. Vom Grundkapital waren knapp 80% und damit mehr als 2,9 Millionen Stimmen vertreten. Alle Tagesordnungspunkte erhielten eine sehr hohe Zustimmung.

Der Vorstand blickte noch einmal auf das Jahr 2015 zurück, in dem LUDWIG BECK mit dem Erwerb der WORMLAND-Gruppe einen wichtigen strategischen Meilenstein für das langfristige Wachstum der Gesellschaft unternommen hat. So erwirtschaftete der Konzern einen Bruttoumsatz in Höhe von 158,6 Mio. EUR gegenüber 102,7 Mio. EUR im Vorjahr. Auf vergleichbarer Fläche lag der Bruttoumsatz bei 104,0 Mio. EUR, was einem Plus von 1,2% entspricht. Zum Vergleich: Der deutsche Textileinzelhandel schloss 2015 nach drei Minusjahren mit einem Pari (TextilWirtschaft). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei 17,3 Mio. EUR (Vorjahr: 9,5 Mio. EUR).

"Das Ziel für 2016 ist, WORMLAND weiterhin reibungslos in den Konzern zu integrieren und zum altbewährten Erfolg zurückzuführen. Die Maßnahmen, die wir hierfür einsetzen, sind die gleichen, die den LUDWIG BECK Konzern auf seinem seit Jahren stabilen Wachstumskurs halten", so Dieter Münch, Vorstandsmitglied der LUDWIG BECK AG.

Zu einzelnen Tagesordnungspunkten:

Dividende:
Die ordentliche Hauptversammlung stimmte dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat für die Verwendung des Bilanzgewinns der LUDWIG BECK AG in Höhe von ca. 2,8 Mio. EUR zu. Demnach erhalten die Aktionäre auf jede Aktie eine Dividende in Höhe von 0,75 EUR. Die Ausschüttung von rund 2,8 Mio. EUR bei 3.695.000 dividendenberechtigten Aktien wurde mit 100% angenommen. Mit diesem Beschluss wurde ein klares Zeichen gesetzt, dass die LUDWIG BECK Aktie auch in Zukunft mit starken Dividenden Anreize schaffen wird.

Weitere Tagesordnungspunkte:
Vorstand und Aufsichtsrat wurden entlastet, auch die übrigen Tagesordnungspunkte wurden mit sehr großer Mehrheit angenommen. Als Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2016 wurde erneut die BTU Treuhand GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, bestellt.

Die Abstimmungsergebnisse zu den Tagesordnungspunkten im Einzelnen: Tagesordnungspunkt 2 "Verwendung des Bilanzgewinns":
Ja-Stimmen: 2.907.280, Nein-Stimmen: 21, Enthaltungen: 50. Damit wurde der Vorschlag der Verwaltung zur Verwendung des Bilanzgewinns mit 100,00% angenommen.

Tagesordnungspunkt 3 "Entlastung der Mitglieder des Vorstands":
Ja-Stimmen: 2.853.993, Nein-Stimmen: 211, Enthaltungen: 0. Damit wurde der Vorschlag der Verwaltung zur Entlastung des Vorstands mit 99,99% angenommen.

Tagesordnungspunkt 4 "Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats":
Ja-Stimmen: 102.559, Nein-Stimmen: 211, Enthaltungen: 220. Damit wurde der Vorschlag der Verwaltung zur Entlastung des Aufsichtsrats mit 99,79% angenommen.

Tagesordnungspunkt 5 "Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2016":
Ja-Stimmen: 2.869.282, Nein-Stimmen: 231, Enthaltungen: 160. Damit wurde der Vorschlag des Aufsichtsrats, die BTU Treuhand GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2016 zu wählen, mit 99,99% angenommen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Abstimmungsergebnissen können der Internetseite der Gesellschaft unter http://kaufhaus.ludwigbeck.de unter der Rubrik Unternehmen/Investor Relations im Bereich Corporate Events/Hauptversammlung entnommen werden.

Über LUDWIG BECK
LUDWIG BECK gehört zur Spitze der deutschen Textil-Einzelhandelsunternehmen und erwirtschaftete im Jahr 2015 mit ca. 500 Mitarbeitern auf insgesamt rund 12.400 qm Fläche und im Onlineshop einen Bruttoumsatz in Höhe von 104 Mio. EUR (Stand: 31. Dezember 2015).

LUDWIG BECK liegt im Herzen Münchens, direkt am Marienplatz. Auf sieben Etagen bietet das Münchner Modeunternehmen internationale Mode, Lederwaren und Accessoires, exklusive Kosmetik und mit mehr als 120.000 Titeln Europas größte stationäre Auswahl an Klassik, Jazz, Weltmusik und Hörbüchern. Seit Ende 2012 ist auch das besondere Markenportfolio der Beautyabteilung der Gesellschaft zum Online-Shopping unter www.ludwigbeck.de erhältlich. Kunden erwartet hier eine einzigartige Auswahl von fast 10.000 Produkten von über 100 Marken aus Luxus- und Nischenkosmetik.

WORMLAND:
Die THEO WORMLAND GmbH & Co. KG mit Sitz in Hannover erzielte 2015 mit 467 Mitarbeitern auf insgesamt rund 14.800 qm einen Umsatz in Höhe von ca. 80 Mio. EUR (Stand: 31. Dezember 2015). Die Unternehmensgruppe umfasst dabei zwei unterschiedliche Storekonzepte: WORMLAND und THEO. Mit 15 Filialen gehört die THEO WORMLAND GmbH & Co. KG heute zu den führenden deutschen Herrenmodefilialisten.

Kontakt Investor Relations:
esVedra consulting GmbH
Metis Tarta
t: +49 89 206021-210
f: +49 89 206021-610mt@esvedragroup.comKontakt Konzernrechnungswesen:
LUDWIG BECK AG
Jens Schott
t: +49 89 23691 - 798
f: +49 89 23691 - 600jens.schott@ludwigbeck.de










10.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG



Marienplatz 11



80331 München



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89 2 36 91-0


Fax:
+49 (0)89 2 36 91-600


E-Mail:
info@ludwigbeck.de


Internet:
www.ludwigbeck.de


ISIN:
DE0005199905


WKN:
519990


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

462257  10.05.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - 11880 Solutions: Neue Großaktionäre
19.02.2018 - WashTec: Neues aus dem Vorstand
19.02.2018 - SLM Solutions: Aktie reagiert kaum auf „Insiderverkauf”
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Morphosys mit News - was macht die Aktie?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
19.02.2018 - Stern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
18.02.2018 - Safedroid: ICO beim Wirecard-Partner
18.02.2018 - Adler Real Estate will Wohnungsportfolio ausbauen
16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017


Chartanalysen

19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?


Analystenschätzungen

19.02.2018 - Allianz: Ein leichtes Plus
19.02.2018 - Deutsche Bank: Zweifache Hochstufung der Aktie
19.02.2018 - RWE: Innogy drückt das Kursziel
16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR