DGAP-News: Homes & Holiday AG: Spezialist für Ferienimmobilien plant Börsengang zur Wachstumsbeschleunigung in 2018

Nachricht vom 07.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Homes & Holiday AG / Schlagwort(e): Börsengang/Immobilien

Homes & Holiday AG: Spezialist für Ferienimmobilien plant Börsengang zur Wachstumsbeschleunigung in 2018 (News mit Zusatzmaterial)
07.02.2018 / 09:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Homes & Holiday AG: Spezialist für Ferienimmobilien plant Börsengang zur Wachstumsbeschleunigung in 2018

- Integriertes Geschäftsmodell: Maklergeschäft, Ferienvermietung, Property Management

- Fokus auf Europas attraktivste Ferienimmobilien-Märkte: Spanien und Deutschland

- Marktvolumen allein auf Mallorca rund 3 Mrd. Euro

- Führend im Internet: www.porta-mallorquina.de die Nr. 1 für Mallorca Immobilien


München, 07. Februar 2018. Gegründet auf Mallorca, aktiv vom Mittelmeer bis an den Elbstrand und bald auf dem Börsenparkett: Die Homes & Holiday AG plant ihren IPO im Jahr 2018. Das Unternehmen mit den Tochtergesellschaften Porta Mondial, Porta Mallorquina und Porta Holiday ist der einzige deutsche Franchise-Immobilienmakler, der sich auf Ferienimmobilien spezialisiert hat. Innerhalb eines integrierten Geschäftsmodells bietet die Gruppe alle Dienstleistungen vom Maklergeschäft, über Kauf und Langzeitmiete bis hin zur Ferienvermietung an. Dabei konzentriert sich Homes & Holiday auf Spanien und Deutschland, Europas attraktivste Märkte für Ferienimmobilien. Im Jahr 2017 hat die Gruppe ihre Verkaufsumsätze von 95 Mio. Euro um mehr als 25% auf über 120 Mio. Euro erhöht - Tendenz weiter stark steigend. Denn das Marktpotential ist groß: Allein auf Mallorca wechseln im Jahr Wohnimmobilien im Wert von rund 3 Mrd. Euro den Eigentümer.

"In den vergangenen Jahren haben wir viel investiert, um ein einzigartiges Geschäftsmodell aufzubauen und den Proof-of-Concept zu erbringen. Dies ist uns gelungen. Heute verfügen wir über starke Marken, haben uns auf Mallorca, dem attraktivsten und gleichzeitig herausforderndsten Immobilienmarkt Europas, unter den TOP 3 Maklern etabliert und eine skalierbare Online-Plattform mit der höchsten Sichtbarkeit bei Google und Co. aufgebaut", sagt Joachim Semrau, Gründer und CEO der Homes & Holiday AG. "Auf diesem stabilen Fundament wollen wir das hervorragende Marktumfeld nutzen und in den kommenden Jahren kräftig wachsen. Mit dem Börsengang wollen wir dies noch konsequenter tun und unsere Expansion noch beschleunigen."Kauf von Ferienimmobilien zur Eigennutzung und Vermietung im Trend
Der Kauf von Ferienimmobilien liegt im Trend: Wie der gesamte Immobilienmarkt als Kapitalanlage im aktuellen Niedrigzinsumfeld und auch als Renditeobjekt zur Vermietung. Zu den attraktivsten Märkten gehören Deutschland und Spanien. Der Tourismus in Spanien boomt. In 2017 verzeichnete das Land einen Besucheranstieg um 9 Prozent auf 82 Millionen. Rund ein Viertel davon verbringt traditionell den Urlaub auf den Balearen. Damit hat Spanien die USA als Nummer 2 der weltweiten Urlaubsdestinationen abgelöst. Davon profitieren auch die Immobilienpreise und steigen seit dem Jahr 2015 wieder an. Allein auf Mallorca haben im Jahr 2016 Immobilien im Wert von 2,8 Mrd. Euro - in 2017 waren es voraussichtlich mehr als 3 Mrd. - den Eigentümer gewechselt. Das beliebteste Urlaubsland der Deutschen bleibt jedoch die Heimat. Und was liegt näher als der Wunsch nach einem eigenen Feriendomizil in der Region, in der man ohnehin seit Jahren seinen Urlaub verbringt. So steigen auch hierzulande von Sylt bis in den Bayerischen Wald die Immobilienpreise. Mehr als 60% der Eigentümer kaufen auch zur Vermietung. Genau dabei unterstützt die Homes & Holiday Gruppe mit ihrem Rund-um-Sorglos Service.Skalierbare Plattform bereit für Wachstum
Zur Vorbereitung des IPOs wurde die Homes & Holiday AG 2017 als börsenfähige Holdinggesellschaft gegründet und die operativen Tochtergesellschaften eingebracht. Herzstück der Gruppe ist die 2005 auf Mallorca gegründete Porta Mallorquina. Als Spezialist für exklusive Immobilien und mit mehr als 1.500 Ferienimmobilien im Bestand gehört sie inzwischen zu den TOP 3 Maklern der Insel. Unter der Dachmarke Porta Mondial begann ab dem Jahr 2008 die Expansion nach Ibiza, Deutschland (2010), auf die Kanaren (2011) und das spanische Festland (2015). Ende 2014, als die Ferienvermietung auf Mallorca dereguliert wurde, erfolgte mit der Gründung der Porta Holiday die Erweiterung des Geschäftsmodells um die Ferienvermietung. Seit 2017 organisiert Homes & Holiday auf Wunsch auch das gesamte Property Management. Damit hat die Gruppe den Aufbau des integrierten Geschäftsmodells abgeschlossen und bietet Kunden ein Rund-um-Sorglos Paket für ihre Ferienimmobilie an.

Anfang 2018 verfügt die Homes & Holiday Gruppe über 19 Standorte in Deutschland und Spanien - davon 9 auf Mallorca. In den vergangenen Jahren hat die Gruppe stark in die Digitalisierung und den Multi-Channel-Vertrieb investiert. Mit Erfolg: www.porta-mallorquina.de ist die Nr. 1 für Mallorca Immobilien im Internet. Aber auch auf www.portamondial.com/de/ finden immer mehr Menschen ihre Traumimmobilie in Spanien und Deutschland zum Eigennutz oder als Renditeobjekt zur Vermietung. Von der skalierbaren Online-Plattform profitieren auch die Franchise-Partner im Vertrieb. Ein breites Leistungsspektrum an zentralen Serviceleistungen hebt das Franchisesystem vom Wettbewerb ab. Darüber hinaus reduzieren beispielsweise der Porta Mondial Campus, als internes Kommunikationssystem, und eine moderne CRM Immobiliensoftware den täglichen Verwaltungsaufwand.

Joachim Semrau: "Digitalisierung ist von Anfang an Teil unserer unternehmerischen DNA. Wir haben viel Zeit und Kapital investiert, um eine Win-win-Situation für alle Beteiligten zu schaffen. Unsere Kunden können persönlich vor Ort oder bequem vom Sofa ihre Traumimmobilie aussuchen. Unsere Franchise-Partner profitieren von den Top-Listings in den Suchmaschinen, arbeiten mit modernster Software und nutzen eine Fülle an zentralen Dienstleistungen, die ihnen den Rücken freihalten. Im Gegenzug kann unsere Gruppe Skaleneffekte nutzen. Damit sind wir bestens aufgestellt, um die hervorragenden Marktchancen zu nutzen."

Börsengang zur Wachstumsbeschleunigung
Nach den Investitionen in Marken und skalierbare Plattform, stehen für Homes & Holiday in den kommenden Jahren die Steigerung von Verkaufs- und Buchungsvolumen im Fokus. Sowohl in Regionen, wie beispielsweise Mallorca, in denen die Gruppe bereits aktiv ist, als auch in neuen Gebieten bestehen hierfür erhebliche Potentiale. Neben dem organischen Wachstum durch die Eröffnung neuer Standorte sollen dazu auch bestehende Makler und Ferienvermietungsgesellschaften übernommen werden. Dabei wird sich die Gruppe weiterhin auf die Balearen, Kanaren, Deutschland sowie die spanische Mittelmeerküste konzentrieren. Mit dem Börsengang soll das Wachstum der Homes & Holiday Gruppe nochmals beschleunigt werden. Der IPO wird von der GBC AG und der GBC Kapital GmbH begleitet.

Kontakt
Homes & Holiday AG
Ludwigstraße 8
80539 München
www.homes-holiday.com/de
Presse
Ulrike Eschenbecher
Tel. +49 171 753 26 10
Tel. +49 89 2060 21 38
presse@homes-holiday.com

Investor Relations
Fabian Lorenz
Tel. +49 221 29 83 15 88
ir@homes-holiday.com


Zusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/homesholiday/652115.htmlBildunterschrift: Homes & Holiday will auf Mallorca und international wachsen
07.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



652115  07.02.2018 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - Morphosys mit News - was macht die Aktie?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
19.02.2018 - Stern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
18.02.2018 - Safedroid: ICO beim Wirecard-Partner
18.02.2018 - Adler Real Estate will Wohnungsportfolio ausbauen
16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus


Chartanalysen

19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR