DGAP-News: GESCO stärkt Segment Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie: AstroPlast verdoppelt Produktionsfläche durch Umzug an neuen Standort

Nachricht vom 18.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Gesco AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

GESCO stärkt Segment Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie: AstroPlast verdoppelt Produktionsfläche durch Umzug an neuen Standort (News mit Zusatzmaterial)
18.01.2018 / 15:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Wuppertal, 18. Januar 2018 - Die im Prime Standard notierte GESCO AG legt im laufenden Geschäftsjahr 2017/2018 einen Schwerpunkt ihrer Investitionen auf das zweitgrößte Segment Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie. So verdoppelte gerade die Beteiligung AstroPlast Kunststofftechnik GmbH & Co. KG die Produktionsfläche durch Umzug an einen neuen Standort. Dr. Eric Bernhard, Vorstandsvorsitzender der GESCO AG: "Angesichts der positiven Perspektiven des Segments sind derzeit bei mehreren Beteiligungen Wachstums- und Erweiterungsinvestitionen in Umsetzung. Der Umzug von AstroPlast verdeutlicht, wie unsere Unternehmen mit Erweiterungsinvestitionen aktiv zum Aufbruch der GESCO-Gruppe beitragen, indem sie räumliche Beschränkungen und ineffiziente historische Strukturen überwinden und damit Voraussetzungen für weiteres profitables Wachstum schaffen. Damit liegt diese Maßnahme exakt auf der Linie unserer Portfoliostrategie 2022."

Das Kunststoff-Spritzgussunternehmen AstroPlast trug dem anhaltenden Wachstum Rechnung, indem es auf einem in Meschede neu erworbenen 45.000 qm großen Grundstück einen komplett neuen Produktionsstandort errichtete, die Produktionsfläche verdoppelte und seinen Maschinenpark erweiterte. Früher als ursprünglich geplant wurde der Umzug abgeschlossen und der Firmensitz von Sundern an den neuen Standort verlagert. AstroPlast entwickelt und vertreibt sowohl ein eigenes Produktprogramm an Spezial-Spulen für Drähte, Kabel, Bänder oder Lichtwellenleiter als auch kundenspezifische Kunststoffspritzgussteile und erwirtschaftet mit rund 90 Beschäftigten einen Umsatz von etwa 14 Mio. EUR. Rouven Steffens, Geschäftsführer von AstroPlast: "Für alle Beteiligten war die Errichtung des neuen Standorts samt Umzug bei laufendem Betrieb ein wichtiger Meilenstein. Wir haben parallel den Vertrieb intensiviert und rechnen für die kommenden Geschäftsjahre dank optimaler Fertigungslogistik in neuen Räumlichkeiten mit deutlichem Umsatzwachstum. Unter anderem konnten wir bereits erste Umsätze im Wachstumsmarkt von Spulen für E-Mobilitätsanwendungen generieren."

Unternehmen des GESCO-Geschäftsbereichs Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie bedienen endverbrauchernahe Märkte wie Medizintechnik, Kosmetik, Hygiene sowie Ernährung und proftieren dabei vom Megatrend "Gesundheit und Wohlbefinden". Bereits im Sommer 2017 nahm die Haseke GmbH & Co. KG in Porta Westfalica, Spezialist für ergonomisch optimierte Trag- und Schwenkarme sowie Steuergehäuse und Displayhalterungen, eine neue Montagehalle in Betrieb. Darüber hinaus investieren derzeit weitere GESCO-Unternehmen dieses Segments in Zusatzkapazitäten und schaffen damit Voraussetzungen für neues profitables Wachstum.

Foto: (v. r.:) Dr. Eric Bernhard (Vorstandsvorsitzender GESCO AG) und Rouven Steffens (Geschäftsführer AstroPlast Kunststofftechnik GmbH & Co. KG) in der neuen Fertigung von AstroPlast in Meschede. Foto: GESCO

Über GESCO
Die GESCO AG ist eine Industriegruppe mit markt- und technologieführenden Unternehmen der Investitionsgüterindustrie mit Schwerpunkten in der Produktionsprozess-Technologie, Ressourcen-Technologie, Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie sowie der Mobilitäts-Technologie. Als im Prime Standard börsennotierte Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio mit Hidden Champions des industriellen deutschen Mittelstands.

Investor Relations / Public Relations - Oliver Vollbrecht
Tel. 0202 24820-18 - Fax 0202 24820-49
E-Mail: info@gesco.de - Internet: www.gesco.de

 

Zusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/gesco/646465.htmlBildunterschrift: (v. r.:) Dr. Eric Bernhard (Vorstandsvorsitzender GESCO AG) und Rouven Steffens (Geschäftsführer AstroPlast Kunststofftechnik GmbH & Co. KG) in der neuen Fertigung von AstroPlast in Meschede. Foto: GESCO
18.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gesco AG

Johannisberg 7

42103 Wuppertal


Deutschland
Telefon:
+49 (0)202 248200
Fax:
+49 (0)202 2482049
E-Mail:
gesco@gesco.de
Internet:
www.gesco.de
ISIN:
DE000A1K0201
WKN:
A1K020
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




646465  18.01.2018 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland
20.02.2018 - Grammer erwartet „weitere Steigerung bei Umsatz und operativer Profitabilität”
20.02.2018 - Corestate will Dividende je Aktie verdoppeln
20.02.2018 - mic AG schließt Vergleich mit Klägern
20.02.2018 - Scout24 will Schuldscheindarlehen platzieren
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden


Chartanalysen

20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst
20.02.2018 - Covestro: Gute Vorgabe
20.02.2018 - Corestate: Zufriedene Stimme
20.02.2018 - E.On: Favorit der Analysten
20.02.2018 - HeidelbergCement: Prognose und Kursziel sinken
20.02.2018 - Patrizia Immobilien: Erfreuliche Eckdaten
20.02.2018 - Morphosys: Kaufen vor den Zahlen
20.02.2018 - Innogy: Was passiert mit der Dividende?
20.02.2018 - Linde: Vom Vorschlag soll man sich nicht täuschen lassen
19.02.2018 - Patrizia Immobilien: Kaufen nach den Zahlen


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR