DGAP-Adhoc: tick Trading Software AG: Festgestellter Jahresabschluss 2016/2017 und Prognose für die Geschäftsjahre 2017/2018 und 2018/2019

Nachricht vom 16.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: tick Trading Software AG / Schlagwort(e): Dividende/Jahresergebnis

tick Trading Software AG: Festgestellter Jahresabschluss 2016/2017 und Prognose für die Geschäftsjahre 2017/2018 und 2018/2019
16.01.2018 / 15:20 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

tick Trading Software AG
Jahresabschluss 2016/2017:
Ergebnis vor Steuern der tick-TS AG: 1.574 TEUR
Ergebnis nach Steuern: 1.055 TEUR
Ergebnis je Aktie: 1,05 Euro
Voraussichtliche Dividende: 1,14 EUR je Aktie (Vollausschüttung)
Prognose Geschäftsjahr 2017/2018: Jahresüberschuss 1.250 - 1.500 TEUR
Prognose Geschäftsjahr 2018/2019: Jahresüberschuss 1.500 - 1.900 TEUR

Düsseldorf, 16.01.2018

Die tick Trading Software AG (tick-TS AG) hat das Geschäftsjahr 2016/2017 (01.10.2016 - 30.09.2017) nach dem heute festgestellten Jahresabschluss mit einem Jahresüberschuss von 1.055 TEUR abgeschlossen (1.274 TEUR im Vorjahr). Der Gewinn je Aktie beträgt 1,05 Euro, nach 1,26 Euro im letzten Geschäftsjahr. Das Ergebnis vor Steuern beläuft sich auf 1.574 TEUR nach 1.888 TEUR im Vorjahr.

Die Umsatzerlöse bei der tick-TS AG lagen bei 5.039 TEUR nach 4.776 TEUR im Vorjahr (+5,50%). Die gesamten Verwaltungsaufwendungen der tick-TS AG inklusive Abschreibungen lagen mit 3.608 TEUR um 20,3% über denen
des Vorjahres (2.999 TEUR). Wesentliche Gründe für den Anstieg waren Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Börsengang am 2. Mai 2017, der Verlegung des Geschäftssitzes nach Düsseldorf und erhöhter Personalaufwand. Das operative Ergebnis der tick-TS AG lag im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 1.574 TEUR. Der Bilanzgewinn beträgt 1.153 TEUR.

Der Dividendenvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 beträgt 1,14 EUR je Aktie und wird der am 20. März 2018 stattfindenden Hauptversammlung des Unternehmens zur Abstimmung vorgelegt.

Unter der Annahme eines stabilen Umfelds ist der Vorstand optimistisch, im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Jahresüberschuss in einer Spanne von 1.250 - 1.500 TEUR erreichen zu können. Das Erreichen der Planzahlen ist abhängig von der Realisierung größerer Projekte. Die Prognose für den Jahresüberschuss im Geschäftsjahr 2018/2019 wurde deshalb neu gefasst und lautet 1.500 - 1.900 TEUR Euro (bisher 1.700 TEUR).

Weitere Informationen zum Unternehmen sind unter der folgenden Website verfügbar:

www.tick-TS.de

Ansprechpartner: Herr Gerd Goetz (Vorstand)

tick Trading Software AG / Berliner Allee 59 / 40212 Düsseldorf
WKN: A0LA30 / ISIN: DE000A0LA304
Email: info@tick-ts.de / Tel.: 0211/781767-0








16.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
tick Trading Software AG

Berliner Allee 59

40212 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49 (0)211 781767-0
Fax:
+49 (0)211 781767-29
E-Mail:
info@tick-ts.de
Internet:
www.tick-ts.de
ISIN:
DE000A0LA304
WKN:
A0LA30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), Hamburg, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



645745  16.01.2018 CET/CEST








(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - FCR Immobilien: Bei weitem keine Vollplatzierung
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR