DGAP-Adhoc: More & More GmbH: Die More & More GmbH bietet weiteren Rückkauf ihrer Anleihe (ISIN DE000A1TND44 / WKN A1TND4) bis zu einem Nennbetrag von 950 TEUR an

Nachricht vom 16.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: More & More GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

More & More GmbH: Die More & More GmbH bietet weiteren Rückkauf ihrer Anleihe (ISIN DE000A1TND44 / WKN A1TND4) bis zu einem Nennbetrag von 950 TEUR an
16.01.2018 / 14:03 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die More & More GmbH bietet weiteren Rückkauf ihrer Anleihe (ISIN DE000A1TND44 / WKN A1TND4) bis zu einem Nennbetrag von 950 TEUR an.

Starnberg, 16. Januar 2018 - Die Geschäftsführung der More & More GmbH ("Gesellschaft") hat heute beschlossen, einen weiteren Rückkauf ihrer Anleihe bis zu einem Nennbetragsvolumen von 950 TEUR im Rahmen eines öffentlichen Angebots gegen Barzahlung zu einem Kurs von 85%, d.h. 850,00 EUR pro 1.000,00 EUR Nennbetrag anzubieten. Das Angebot soll vom 18. Januar bis 02. Februar 2018 laufen. Die Geschäftsführung ist der Ansicht, dass auch das aktuelle Kursniveau der Anleihe eine wirtschaftlich sinnvolle Gelegenheit zum Rückkauf bietet, und nutzt hierzu die nach den bisherigen Rückkaufprogrammen noch zur Verfügung stehenden Mittel einer Gesellschafterfinanzierung.

Die Geschäftsführung erwartet, dass der Beirat der Gesellschaft dem weiteren Anleiherückkaufprogramm zustimmt.

Das Rückkaufangebot gilt nicht in Jurisdiktionen, in denen ein solches nicht zulässig ist, insbesondere nur außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika.

Die detaillierten Angebotsbedingungen werden vor Beginn des Anleiherückkaufprogramms (voraussichtlich am 18. Januar 2018) von der Gesellschaft voraussichtlich am 16. Januar 2018 im Bundesanzeiger und auf der Homepage (www.more-and-more.de/company/bond) bekannt gemacht.

More & More in Kürze:
Die internationale Mode- und Lifestyle-Marke MORE & MORE AG wurde vor 35 Jahren von Karl-Heinz Mohr gegründet und beschäftigt heute mehr als 200 Mitarbeiter. Das Starnberger Unternehmen vertreibt seine Kollektionen deutschlandweit in rund 40 eigenen Stores, zahlreichen Partner-Stores, Shop-in-Shop-Systemen und Fachhandelsgeschäften. Weltweit ist MORE & MORE in 14 Ländern präsent. MORE & MORE steht für trendgerechte Womanswear im Modern Woman Segment.

Kontakt:
More & More GmbH
Sonja Heinrich
sonja.heinrich@more-and-more.com








16.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
More & More GmbH

Schorn 1

82319 Starnberg


Deutschland
Telefon:
08178 9080
Fax:
08178 908509
E-Mail:
info@more-and-more.com
Internet:
www.more-and-more.com
ISIN:
DE000A1TND44
WKN:
A1TND4
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



645699  16.01.2018 CET/CEST








(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - Befesa steigert Umsatz und Ergebnisse
19.02.2018 - E.On baut neuen Windpark - Auftrag ging an Vestas
19.02.2018 - Patrizia Immobilien: Gewinn übertrifft Erwartungen
19.02.2018 - adesso meldet weitere Übernahme
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - FinLab-Beteiligung holt sich eine Million Dollar per Token-Verkauf
19.02.2018 - Nordex: Großauftrag aus Griechenland - Aktie an spannender Marke
19.02.2018 - 11880 Solutions: Neue Großaktionäre
19.02.2018 - WashTec: Neues aus dem Vorstand
19.02.2018 - SLM Solutions: Aktie reagiert kaum auf „Insiderverkauf”


Chartanalysen

19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!


Analystenschätzungen

19.02.2018 - Vossloh: Kursziel gerät stark unter Druck
19.02.2018 - Fresenius: Die Dollarschwäche wirkt sich aus
19.02.2018 - Allianz: Ein leichtes Plus
19.02.2018 - Deutsche Bank: Zweifache Hochstufung der Aktie
19.02.2018 - RWE: Innogy drückt das Kursziel
16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR