Noerr LLP: Noerr startet mit vier neuen Partnerinnen und einem neuen Partner ins neue Jahr

Nachricht vom 09.01.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 09.01.2018 / 13:33

Noerr startet mit vier neuen Partnerinnen und einem neuen Partner ins neue Jahr
Berlin/München, 9. Januar 2018.
Die Kanzlei Noerr hat zum 1. Januar 2018 fünf neue Equity-Partner ernannt, darunter vier Frauen. Aufgenommen in die Partnerschaft wurden Meike von Levetzow, Annette Pospich, Marlies Raschke, Dr. Bärbel Sachs und Dr. Ralph Schilha. Zu (Non?Equity?)Partnern ernannt wurden Dr. Michael Bergmann und JUDr. Pavol Rak, die künftig als Senior Counsel tätig sind. 18 Anwälte - darunter acht Frauen - ernannte die Kanzlei zu Associated Partnern, sechs weitere zu Counseln.
"Unsere neuen Partnerinnen und Partner haben in den vergangenen Jahren mit ihrer exzellenten Arbeit dazu beigetragen, unsere starke Stellung im Premium-Segment weiter zu festigen", kommentiert Co-Sprecher Dr. Alexander Ritvay. "Mit den Ernennungen unterstreichen wir unseren Anspruch, Talenten in allen Praxisbereichen echte Karriereperspektiven zu eröffnen", ergänzt Co-Sprecher Dr. Tobias Bürgers "Darüber hinaus belegen wir erneut, dass bei Noerr eine Equity-Partnerschaft auch in Teilzeit möglich ist. Zwei der neuen Equity-Partner sind in unterschiedlichen Teilzeitmodellen tätig."Die neuen Equity-PartnerMeike von Levetzow (41), Rechtsanwältin in Berlin. Die Spezialistin für komplexe Streitigkeiten im Bereich des Zivil-, Handels- und Gesellschaftsrechts sowie des Kartellschadensersatzes vertritt nationale und internationale Mandanten in Schiedsverfahren und vor staatlichen Gerichten. Im Fokus ihrer Tätigkeit stehen die Branchen Energie/Erneuerbare Energien, Handel und Finanzdienstleistungen. So vertritt sie ein brasilianisches Energieunternehmen vor Frankfurter Gerichten in einem 50-Mio.-Euro-Finanzierungsstreit. Ferner ist Meike von Levetzow als Schiedsrichterin in nationalen und internationalen Schiedsverfahren tätig, derzeit in Verfahren nach den Schiedsregeln der DIS und der ICC. Zudem berät und vertritt sie Mandanten im Bank- und Kapitalanlagerecht. Who's Who Legal hat sie als "Future Leader 2018" für Arbitration ausgezeichnet und das Handelsblatt als "Best Lawyer" Litigation.Annette Pospich (38), Rechtsanwältin in München/Düsseldorf. Annette Pospich ist Co-Leiterin der Noerr Real Estate Investment Group und berät nationale wie internationale Mandanten bei ihren Investments. Sie betreut schwerpunktmäßig Immobilientransaktionen im Einzelhandel sowie im Büro- und Hotelbereich. Neben der Transaktionsstrukturierung ist sie spezialisiert auf die rechtliche Optimierung von Bestandsportfolios. Zu ihren Mandanten zählen u.a. die Hamburger Redos-Gruppe sowie die Union Investment, die sie beide zuletzt im Rahmen des Erwerbs des sog. Bordeaux-Portfolios für einen neuen Spezial-AIF beriet. Darüber hinaus begleitete sie die Art-Invest bei zahlreichen Transaktionen sowie die Real I.S. bei der Akquisition eines Hotel- und Bürokomplexes in München.Marlies Raschke (41), Rechtsanwältin in Dresden. Die Spezialistin für Insolvenzrecht berät zu Fragen der Restrukturierung und Insolvenz sowie zu komplexen M&A-Transaktionen. Zu ihren nationalen und internationalen Mandanten zählen insbesondere Investoren und Insolvenzverwalter. So berät sie z.B. den Insolvenzverwalter der Q-Cells SE, Henning Schorisch, sowie den Insolvenzverwalter der MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG, Prof. Dr. Lucas F. Flöther, zu verschiedensten Fragen des Insolvenzverfahrens. Zuletzt beriet sie u.a. die Schweizer VARO Energy beim Kauf der insolventen Schneider Mineralöl Meißen Gruppe und den taiwanesischen Sportflugzeughersteller AeroJones Aviation Technology beim Erwerb von Vermögensteilen der insolventen Flight Design.Dr. Bärbel Sachs (42), Rechtsanwältin in Berlin. Bärbel Sachs ist Expertin für deutsches und internationales Außenwirtschaftsrecht, einschließlich des Exportkontroll-, Investitions-, Zoll-, Embargo- und Finanzsanktionsrechts. Sie berät nationale und internationale Mandanten zu internen Trade-Compliance-Programmen sowie zur Aufbereitung komplexer Vorgänge in der Vergangenheit und begleitet Unternehmen bei Investitionsprüfungen vor dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Bärbel Sachs ist Mitherausgeberin eines Standardkommentars zum Außenwirtschaftsrecht und Autorin zahlreicher Veröffentlichungen in diesem Bereich. Juve, Who's Who Legal, Best Lawyers u.a. zählen sie zu den führenden Beratern im Außenhandelsrecht.Dr. Ralph Schilha (39), Rechtsanwalt in München. Der Gesellschaftsrechtsexperte berät nationale und internationale Konzerne sowie große Familienunternehmen im Aktien-, Konzern- und Kapitalmarktrecht sowie zu Hauptversammlungen. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bilden komplexe Umstrukturierungen sowie Themen der Corporate Governance, der Kapitalmarkt-Compliance und der Unternehmensmitbestimmung. Zu seinen Mandanten zählen unter anderem die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA, die er bei der Umwandlung in eine KGaA begleitete und laufend zu aktien- und kapitalmarktrechtlichen Fragen sowie zur Durchführung der Hauptversammlungen berät. Außerdem hat er zuletzt einen führenden Spezialstahlhersteller sowie ein namhaftes Familienunternehmen bei komplexen Umstrukturierungen beraten.Die neuen Senior CounselDr. Michael Bergmann (42), Rechtsanwalt in Berlin. Der Experte für deutsches und europäisches Kartellrecht berät und vertritt nationale und internationale Mandanten in Kartell-, Missbrauchs- und Fusionskontrollverfahren des Bundeskartellamts und der Europäischen Kommission. Außerdem vertritt er seine Mandanten in Kartellschadensersatzverfahren und berät zur Kartellrechts-Compliance. So beriet er etwa die Deutsche Telekom AG bei der Übernahme von GTS Central Europe im europäischen Fusionskontrollverfahren und vertritt die Sonae Arauco Deutschland GmbH bei der Abwehr mehrerer Kartellschadensersatzklagen. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im regulatorischen Telekommunikationsrecht.JUDr. Pavol Rak (40), Advokát in Bratislava. Pavol Rak ist Co-Leiter des Noerr-Büros in Bratislava und hat als Spezialist für Gesellschafts- sowie Arbeitsrecht eine Reihe nationaler und internationaler M&A- und Umstrukturierungsprojekte begleitet. Zudem ist er in der Slowakei ein profilierter Kartellrechtsspezialist und wird häufig mit der Vertretung in Verfahren beim slowakischen Kartellamt beauftragt. Mandatiert wird Pavol Rak regelmäßig von Unternehmen aus dem Einzelhandel oder aus der Automobilbranche und angrenzenden Branchen, u.a. war er für Volkswagen und Scheidt & Bachmann tätig.Die neuen Associated PartnerKatharina Domnick (Berlin, Digital Business - Media), Lucie Gerhardt (Frankfurt, Litigation, Arbitration & ADR), Dr. Kathrin Isabelle Hoger (Frankfurt, Corporate/M&A), Dr. Dominik Kloka (Frankfurt, Capital Markets), Dr. Julian von Lucius (Berlin, Telecommunications), Florian-Felix Marquardt (Berlin, Tax & Private Clients), Dr. Charlotte Sander (Berlin, Employment & Pensions), Dr. Barbara Schmitt-Lampe (Düsseldorf, Litigation, Arbitration & ADR), Dr. Clemens Schönemann (Berlin, Real Estate Investment Group), Michael Schuhmacher (Frankfurt, Banking & Finance), Pascal Schumacher (Berlin, Telecommunications), Felix Sedlmaier (München, Litigation, Arbitration & ADR), Dr. Petra Sedlmaier (München, Litigation, Arbitration & ADR), Dr. Johanna Siemonsen-Grauer (Berlin, Litigation, Arbitration & ADR), Janina Voogd (München, Intellectual Property), Wojciech W?sowicz (Warschau, Litigation, Arbitration & ADR), Konrad Zdanowiecki (München, Digital Business - IT) und Steve Zehden (New York, Private Equity)Die neuen CounselChristian Garz (Berlin, Tax & Private Clients), Martin Gliewe (Frankfurt, Employment & Pensions), Valentina Nieß (München, Intellectual Property), Dr. So-Ang Park (New York, Private Equity), Stefan Renger (Düsseldorf, Tax & Private Clients) und Dr. Markus Zeibig (Dresden, Real Estate Investment Group)
Noerr ist Exzellenz und unternehmerisches Denken. Mit Teams aus starken Persönlichkeiten findet Noerr Lösungen für komplexe und anspruchsvolle Fragestellungen. Vereint durch gemeinsame Werte, haben die über 500 Berater immer das gemeinsame Ziel vor Augen: den Erfolg der Mandanten. Noerr ist als eine führende europäische Kanzlei auch international bestens aufgestellt: mit Büros in elf Ländern und einem weltweiten Netzwerk an befreundeten Top-Kanzleien.Matthias Schulte
PR-Manager / Assessor jur.
Noerr LLPmatthias.schulte@noerr.comGanz oben angekommen. Noerr eröffnet in Hamburg.
Noerr LLP ist eine Limited Liability Partnership mit Sitz in Tower 42, 25 Old Broad Street, London, EC2N 1HQ, registriert in England und Wales unter der Registernummer OC349228. Die Gesellschaft ist im Partnerschaftsregister des Amtsgerichts Muenchen unter der Nummer PR 945 eingetragen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.noerr.com.
Noerr LLP is a limited liability partnership registered under number OC349228, established under the laws of England and Wales, with its registered office at Tower 42, 25 Old Broad Street, London, EC2N 1HQ. Noerr LLP is entered in the partnership register of the Amtsgericht Muenchen under PR 945. For further information, please refer to www.noerr.com.
 

Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Noerr LLP
Schlagwort(e): Unternehmen
09.01.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

643851  09.01.2018 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR