DGAP-News: Muehlhan AG: Ergebniss 1. Quartal 2016 (News mit Zusatzmaterial)

Nachricht vom 06.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Muehlhan AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Muehlhan AG: Ergebniss 1. Quartal 2016 (News mit Zusatzmaterial)
06.05.2016 / 10:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2016

- Geschäftsentwicklung im Rahmen der Erwartungen

- Umsatz beträgt EUR 59,3 Mio., EBIT liegt bei EUR 1,1 Mio.

Hamburg, 6. Mai 2016 - Die Muehlhan AG (Entry Standard; ISIN DE000A0KD0F7) hat von Januar bis März des Jahres 2016 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 59,3 Mio. (Vorjahr: EUR 55,3 Mio.)
erzielt und weist ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von EUR 1,1 Mio. (Vorjahr:
EUR -0,1 Mio.) aus. Das Nachsteuerergebnis beträgt EUR 0,5 Mio. (Vorjahr: EUR -0,3 Mio.). Damit liegen die Ergebnisse im gewöhnlich eher schwachen 1. Quartal oberhalb der Erwartungen. Das Quartals-ergebnis beinhaltet das Ergebnis der in Schließung befindlichen Aktivitäten in Singapur. Dort wurden Umsatzerlöse in Höhe von EUR 0,5 Mio. erzielt sowie, beeinflusst durch die Veräußerung
von Vermögenswerten im Rahmen der Schließung, ein EBIT und Nachsteuerergebnis von jeweils EUR 0,2 Mio.

Bei der geographischen Betrachtung zeigt sich in Europa ein Rückgang des Umsatzes um 4 % von EUR 45,7 Mio. auf EUR 43,9 Mio. In Amerika stieg der Umsatz von EUR 4,0 Mio. auf EUR 5,7 Mio. Der Nahe Osten profitierte von der steigenden Nachfrage nach passivem Brandschutz und konnte
den Umsatz von EUR 2,5 Mio. auf EUR 5,8 Mio. mehr als verdoppeln. Das Geschäft im Rest der Welt entwickelte sich mit von EUR 3,1 Mio. auf EUR 3,9 Mio. gestiegenen Umsatzerlösen ebenfalls positiv.

Betrachtet nach Geschäftsfeldern, reduzierte sich der Umsatz des Geschäftsfelds Schiff im Zeitraum Januar bis März aufgrund des Auslaufens von Großprojekten auf EUR 17,0 Mio. (Vorjahr: EUR 25,4 Mio.). Die anderen Geschäftsfelder konnten den Umsatz steigern. Im Bereich Oil & Gas erzielte das Unternehmen einen Umsatz von EUR 17,3 Mio. und lag damit deutlich über dem Vorjahreswert von EUR 12,0 Mio. Der Bereich Renewables konnte den Umsatz auf EUR 7,7 Mio. verdoppeln. Das Industrie-/Infrastrukturgeschäft verbuchte im 1. Quartal 2016 ebenfalls gestiegene Umsätze in Höhe von insgesamt EUR 17,3 Mio. (Vorjahr: EUR 14,1 Mio.).

Für das Jahr 2016 wird weiterhin ein konstanter Umsatz und ein EBIT zwischen EUR 5,0 Mio. und EUR 7,0 Mio. erwartet.

 

Die wichtigsten Unternehmenskennzahlen sind in der folgenden Tabelle festgehalten. Eine Trennung nach fortgeführten und aufzugebenen Geschäftsbereichen gemäß IFRS 5 wird aus Wesentlichkeitsgründen nicht vorgenommen.

In EUR Mio.
1. Quartal 2016
1. Quartal 2015
Ergebnis
 
 
Umsatzerlöse
59,3
55,3
EBITDA1
2,8
1,5
EBIT2
1,1
-0,1
EBT3
0,7
-0,5
Konzernergebnis nach nicht beherrschenden Anteilen
0,2
-0,5
Ergebnis je Aktie (EUR)
0,01
-0,02
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit
-1,4
-5,9
Sachanlageninvestitionen
2,8
2,7

 

In EUR Mio.
31.3.2016
31.12.2015
Bilanz
 
 
Anlagevermögen4
53,7
53,1
Konzerneigenkapital
66,3
66,0
Konzerneigenkapitalquote in %
47
48
Bilanzsumme
142,4
138,0

 

Mitarbeiter
31.3.2016
31.12.2015
Anzahl der Mitarbeiter
(im Jahresdurchschnitt)
3.087
2.844

 

1 EBITDA: Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit zuzüglich Abschreibungen
2 EBIT: Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit
3 EBT: Ergebnis vor Steuern
4 Anlagevermögen: Summe langfristige Vermögenswerte abzüglich latenter Steueransprüche

Über Muehlhan: Die Muehlhan Gruppe ist weltweit ein zuverlässiger Partner für Industriedienstleistungen und hochwertigen Oberflächenschutz. Als einer der wenigen Full-Service-Anbieter bieten wir unseren Kunden ein diversifiziertes Leistungsspektrum mit einem industriell-professionellen Qualitätsanspruch. Unsere Kunden profitieren von unserem hohen Organisationsgrad, Termintreue, einem differenzierten technischen Know-how und unserer Erfahrung von mehr als 130 Jahren.
Wir operieren im Markt in den vier Geschäftsfeldern Schiff, Renewables, Öl & Gas und Industrie/Infrastruktur. An über 30 Standorten weltweit erwirtschafteten wir 2015 mit mehr als 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von EUR 239 Mio. Von dieser stabilen Basis aus wollen wir unser Geschäft in den kommenden Jahren weiter ausbauen und unsere Gruppe mit Kundennähe im globalen Markt weiter voranbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muehlhan.comPressekontakt: Muehlhan AG; Tel: +49 40 75271-150; E-Mail: investorrelations@muehlhan.com

 



+++++Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=UQCLGPAOKMDokumenttitel: Muehlhan AG: Pressemitteilung Ergebnis 1. Quartal 2016
06.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Muehlhan AG



Schlinckstrasse 3



21107 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 40 75271 0


Fax:
+49 40 75271 130


E-Mail:
investorrelations@muehlhan.com


Internet:
www.muehlhan.com


ISIN:
DE000A0KD0F7


WKN:
A0KD0F


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

461127  06.05.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR