DGAP-News: Scholz Holding GmbH: Scholz Gruppe nach Übergangsjahr 2016 wieder auf Kurs

Nachricht vom 22.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Scholz Holding GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

Scholz Holding GmbH: Scholz Gruppe nach Übergangsjahr 2016 wieder auf Kurs
22.12.2017 / 17:10


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung Scholz Holding GmbH

London, 22. Dezember 2017

Scholz Gruppe nach Übergangsjahr 2016 wieder auf Kurs

- Bereinigtes EBITDA von -60,1 Mio. Euro in schwierigem Geschäftsjahr 2016

- Umsatzerlöse belaufen sich auf 1,6 Mrd. Euro

- Kian Guan Goh, Chief Investment Officer der Scholz Gruppe: "2016 war ein Übergangsjahr, in dem wir die Weichen für den künftigen Erfolg gestellt haben"


Die Scholz Gruppe ("Scholz" oder "die Gruppe"), ein führender europäischer Schrott-Recycler und eines der größten Recyclingunternehmen weltweit im Bereich der Eisen- und Nichteisenmetalle, gab heute ihr Jahresergebnis 2016 bekannt mit einem bereinigten EBITDA in Höhe von -60,1 Mio. Euro.

Das Geschäftsjahr 2016 war für Scholz ein Übergangsjahr. Die Gruppe war unverändert stark vom schwierigen Marktumfeld der internationalen Stahlindustrie betroffen, insbesondere belastet durch die schwachen und volatilen Rohstoffmärkte, Überkapazitäten und extremen Preisdruck. Ebenso hatte die Gruppe enorm hohe Restrukturierungskosten wegen der benötigten Beraterleistungen zu tragen und das Management musste sich anstatt auf das operative Geschäft verstärkt auf die Restrukturierung fokussieren. Darüber hinaus waren die ersten acht Monate des Jahres aufgrund der angespannten finanziellen Situation von Scholz von Liquiditätsengpässen geprägt. Vor allem das operative Geschäft - insbesondere die Handelsaktivitäten - wurde davon erheblich beeinträchtigt, was zu einer geringen Auslastung, einem stark gesunkenen Handelsvolumen von 6,1 Mio. Tonnen und zu einem deutlichen Umsatzrückgang auf lediglich 1,6 Mrd. Euro führte.

Gegen Ende 2016 konnte Scholz die tiefgreifende Umstrukturierung erfolgreich abschließen und sicherte so die Unternehmensfortführung der Gruppe, was erst durch den Einstieg des neuen strategischen Eigentümers Chiho Environmental Group (CEG) möglich wurde. Dieses Vorgehen wurde unterstützt durch Forderungsverzichte und das Einbringen von zusätzlichem Kapital, was der Gruppe geholfen hat, das operative Geschäft fortzuführen.

Kian Guan Goh, Chief Investment Officer der Scholz Gruppe: "Wir wissen alle, dass Scholz aus einer kritischen Situation gekommen ist, die auch im Jahr 2016 Spuren hinterlassen hat. Alle Mitarbeiter von Scholz haben jedoch hart gearbeitet und mit der Unterstützung von CEG konnten die Weichen für den Erfolg in naher Zukunft gestellt werden. Ich bin äußerst zuversichtlich, dass wir für das Jahr 2017 bessere Ergebnisse berichten werden. Nicht nur, dass sich die jahrelang rückläufigen Rohstoffmärkte gedreht haben, Scholz konnte auch sein operatives Potenzial wieder nutzen und das Handelsvolumen erhöhen."

Über die Scholz Gruppe
Die Scholz Gruppe, ein Unternehmen der Chiho Environmental Group, ist ein führender europäischer Schrott-Recycler mit beeindruckender regionaler Präsenz in Deutschland, Polen, Österreich, der Tschechischen Republik, Dänemark, den USA und Mexiko. Zudem ist die Scholz Gruppe eines der weltweit größten Recyclingunternehmen für Eisen- und Nichteisenmetalle.

Kontakt für Medienanfragen:
FTI Consulting - Strategic Communications
Dr. Hartmut Vennen
Tel.: +49 (0) 69 92037 137
E-Mail: hartmut.vennen@fticonsulting.com
FTI Consulting - Strategic Communications
Daniel Herbert
Tel.: +49 (0) 69 92037 183
E-Mail: daniel.herbert@fticonsulting.com












22.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Scholz Holding GmbH

Betchworth House, 57-65 Station Road

RH1 1DL Redhill, Surrey


Großbritannien
Telefon:
0044 20 7959 2291
E-Mail:
infoscholz@scholz-group.co.uk
Internet:
www.scholz-group.co.uk
ISIN:
AT0000A0U9J2
WKN:
A1MLSS
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart; Wien (Geregelter Freiverkehr / Second Regulated Market)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




641717  22.12.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.01.2018 - tick Trading Software peilt Gewinnzuwächse an
16.01.2018 - Eyemaxx beteiligt sich an Immobilienentwickler
16.01.2018 - Deutsche Bank: Neue Kooperation
16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Verbund: Dividende steigt - bereinigter Gewinn über Erwartungen
16.01.2018 - Schneekoppe: Weltmeister weitet Engagement aus
16.01.2018 - mwb fairtrade meldet Gewinnanstieg für 2017
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?


Chartanalysen

16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?
16.01.2018 - Nordex Aktie: Ist die große Wende perfekt?
15.01.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Das wird spannend!
15.01.2018 - Lufthansa: Fatale Gefahr für den Aktienkurs?
15.01.2018 - SGL Carbon Aktie: Unterwegs zum nächsten Kaufsignal?


Analystenschätzungen

16.01.2018 - Hamburger Hafen: Belastende Faktoren
16.01.2018 - Infineon: Gutes Jahr steht an
16.01.2018 - Volkswagen: Gute Laune am Markt
16.01.2018 - Innogy: Coverage wird wieder aufgenommen
16.01.2018 - Daimler: Russland und Brasilien als Treiber
16.01.2018 - Nordex: Plus 65 Prozent, aber...
16.01.2018 - E.On: Ein Favorit der Analysten
16.01.2018 - SAP: Ein wenig Sorge
16.01.2018 - Allianz: Gibt es eine neue Prognose?
16.01.2018 - Volkswagen: Ein dickes Plus


Kolumnen

16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
15.01.2018 - USA: Ende der Woche könnte der „shut down” der Verwaltung drohen - National-Bank Kolumne
15.01.2018 - DAX: „Pokerface“ und Inverse SKS - Donner & Reuschel Kolumne
15.01.2018 - Münchener Rück Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
15.01.2018 - DAX: Unterstützung bei 13.200 Punkten hat erneut gehalten - UBS Kolumne
12.01.2018 - USA: Höhere Kernrate erhöht Wahrscheinlichkeit für Rate Hike im März - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR