DGAP-News: HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH:

Nachricht vom 14.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH / Schlagwort(e): Fonds/Markteinführung

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH:
14.12.2017 / 15:07


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hamburg, 14. Dezember 2017

Skandinavien-Experte FRAM Capital launcht Aktienfonds

Die FRAM Capital GmbH hat gemeinsam mit der Service-KVG HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH den FRAM Capital Skandinavien aufgelegt, der sich sowohl an Privatanleger als auch an institutionelle Investoren richtet (WKN A2DTLZ bzw. WKN A2DTL0). Der Aktienfonds investiert überwiegend in Small und Mid Caps aus Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden.
"Die skandinavischen Länder verfügen über stabile Volkswirtschaften mit gesunder finanzieller Basis. Dies hilft den langfristigen Wachstumsperspektiven der Unternehmen", sagt Florian Romacker, Geschäftsführer und Portfoliomanager bei der FRAM Capital GmbH. Schweden und Dänemark haben - Stand 2016 - nur ca. 40 Prozent und Finnland ca. 65 Prozent des Bruttoinlandsprodukts an Staatsschulden. Norwegen hat, dank seines Staatsfonds, ein Vermögen angehäuft. Zum Vergleich: In Deutschland liegen die Staatsschulden beispielsweise bei 68 Prozent und in Frankreich bei 96 Prozent.

"Die Rahmenbedingungen geben den Ländern eine größere Flexibilität, die Wirtschaft zu stimulieren. Beispielsweise wirken sich aktuell höhere Infrastrukturinvestitionen in Schweden und Norwegen positiv auf deren Wirtschaft aus", erklärt Romacker. "Außerdem bringt Skandinavien überdurchschnittlich viele innovative Wachstumsunternehmen hervor, insbesondere im Technologie- und Gesundheitssektor. Gleichzeitig müssen die nordeuropäischen Firmen wegen der kleinen Heimatmärkte früher international tätig sein." Entsprechend stehen unter den zehn wettbewerbsfähigsten Ländern der Welt drei aus dem skandinavischen Raum (Quelle: IMD World Competitiveness Center).
Die wirtschaftliche Basis der skandinavischen Länder spiegelt sich auch am Aktienmarkt wider. Für die Vergleichbarkeit hat Romacker einen eigenen Kursindex kreiert, der Einfachheit halber Skandinavienindex genannt. Dieser gewichtet alle vier großen skandinavischen Indizes mit den jeweils größten Unternehmen des Landes - den OBX Index mit seinen 25 Einzelwerten, den OMX Stockholm 30, den OMX Copenhagen 20 und den OMX Helsinki 25 - zu gleichen Teilen. Seit Ende 2004 hat dieser Skandinavienindex eine durchschnittliche Wertentwicklung von jährlich 10 Prozent vollzogen. Demgegenüber steht der EuroStoxx mit 5,8 Prozent pro Jahr. Neben der positiven Entwicklung der Unternehmen hält der skandinavische Raum aber noch ein weiteres Argument für Investoren bereit: Die dortigen Währungen bieten eine interessante Alternative, um das europäische Aktienportfolio weiter zu diversifizieren.

Investmentstrategie
Im Rahmen des Investmentprozesses selektiert das Fondsmanagement substanzhaltige Unternehmen und führt dazu u. a. einen Bewertungs- und Bilanzcheck durch. Entsprechend der Philosophie identifiziert das Fondsmanagement Werte, die sich einer der drei Kategorien Spitzenstellung, Ertragskraft/Momentum oder Spezialfall zuordnen lassen. Zu der Kategorie Spitzenstellung zählen Unternehmen, die eine herausragende Stellung in ihrer Nische besitzen und dadurch in Zukunft überproportional wachsen werden. Zur Ertragskraft bzw. dem Momentum gehören Unternehmen, die es geschafft haben, den Free Cashflow nachhaltig zu steigern. Als Spezialfall gelten Firmen, von denen das Fondsmanagement annimmt, dass der Markt etwas übersehen hat, das den Aktienkurs in den nächsten Jahren nach oben bringen kann sowie Unternehmen, die mögliche Übernahmekandidaten darstellen.
 

Partnernetzwerk
Als Partner des Initiators übernimmt die Service-KVG HANSAINVEST nicht nur die Fondsauflage für den FRAM Capital Skandinavien Fonds, sondern auch alle folgenden administrativen und rechtlichen Aufgaben. "Die ausschlaggebenden Argumente bei der Auswahl der Service-KVG haben sich in der Praxis bereits bewahrheitet. Unter anderem hat die Auflage des Fonds reibungslos funktioniert. Das Servicelevel der HANSAINVEST ist beeindruckend, die Ansprechpartner sind sehr kompetent und eine Vertretung ist immer gut informiert", so Romacker. "Der Fonds von FRAM Capital zeigt exemplarisch, wie schnell und gut die Aufgabenverteilung funktioniert. Der Initiator gibt die Strategie für das Portfolio vor und die Partner, wie wir als Service-KVG oder auch die Verwahrstelle, übernehmen im Hintergrund alle weiteren Aufgaben, um bestmöglich zu unterstützen", ergänzt Dr. Jörg W. Stotz, Geschäftsführer der HANSAINVEST für den Bereich Financial Assets.
 

Über HANSAINVEST
Die Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH wurde 1969 gegründet und ist Teil der SIGNAL IDUNA Gruppe. Als Service-KVG für Real und Financial Assets erbringt die Hamburger Gesellschaft vielfältige Dienstleistungen rund um die Administration von liquiden und illiquiden Assetklassen.

Der Hauptsitz befindet sich in Hamburg, zudem ist das Unternehmen mit einer Niederlassung in Frankfurt präsent. Über ein Tochterunternehmen ist die HANSAINVEST auch in Luxemburg vertreten. Aktuell werden von knapp 120 Mitarbeitern in über 155 Publikums- und mehr als 65 Spezialfonds Vermögenswerte von mehr als 30 Milliarden Euro administriert. Von den Lesern des Private Bankers wurde die HANSAINVEST im Jahr 2016 bereits zum dritten Mal in Folge zur "Besten Service-KVG" Deutschlands gewählt. (Stand der Daten: 30.09.2017).
Mehr Informationen unter www.hansainvest.de
 

Über FRAM Capital
Die FRAM Capital GmbH ist spezialisiert auf Investments in Skandinavien mit dem Schwerpunkt auf kleine und mittelgroße börsennotierte Werte. Geschäftsführer ist Florian Romacker, der das Unternehmen im Jahr 2017 gegründet hat. Romacker ist gleichzeitig auch der Portfoliomanager für den einzigen Fonds dieser Art, der aus Deutschland heraus gemanagt wird, und seit mehr als 20 Jahren auf skandinavische Aktienwerte spezialisiert.
Mehr Informationen unter www.framc.de
 

Presseanfragen:
Dr. Sven Hildebrandt * Leiter Marketing, Corporate Communications & Sales Support
Kapstadtring 8 * D - 22297 Hamburg * Telefon + 49 40 300 57-78 38
sven.hildebrandt@hansainvest.de

Florian Romacker * Geschäftsführer FRAM Capital GmbH
Goethestraße 66 * D - 97941 Tauberbischofsheim * Telefon +49 934112108
florian.romacker@framc.de












14.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



639171  14.12.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR