DGAP-News: FondsSuperMarkt startet kostenlose App für die digitale Vermögensübersicht

Nachricht vom 13.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FONDS SUPER MARKT / Schlagwort(e): Sonstiges/Fonds

FondsSuperMarkt startet kostenlose App für die digitale Vermögensübersicht
13.12.2017 / 10:54


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
FondsSuperMarkt startet kostenlose App für die digitale Vermögensübersicht

- Digitale Vermögensübersicht mit detaillierten Infos zur Wertentwicklung der Kundendepots ab sofort am Start

- App bietet jederzeit bequeme Übersicht über von FondsSuperMarkt vermittelte Konten und Depots bei renommierten Partnerbanken

- Multibankfähige Kontoübersicht - App führt Gesamtvermögen zusammen und erlaubt Aggregation

- Zusätzlicher Zugriff auf aktuelle Fact Sheets der Fondsgesellschaften ab Frühjahr 2018

- Entwicklung des Robo-Advisors mit drei verschiedenen Depots je nach Risikoprofil der Anleger startet Anfang 2018

Miltenberg, 13. Dezember 2017 - FondsSuperMarkt (www.fonds-super-markt.de), eine der führenden unabhängigen Fondsplattformen im Internet, hat das umfassende Serviceangebot mit der Entwicklung der kostenlosen FondsSuperMarkt-App weiter ausgebaut. Die digitale Vermögensübersicht für die Hosentasche bietet jederzeit und überall den bequemen Zugriff auf alle über FondsSuperMarkt vermittelte Konten und Depots. Das bedeutet: Die App führt das Gesamtvermögen zusammen und ermöglicht so die Aggregation von Konten und Depots bei unterschiedlichen Banken. Den Zugang können Kunden unter http://www.fonds-super-markt.de/app/zugang-beantragen/ beantragen. Neben der multibankfähigen Kontoübersicht hat der Kunde mit dem innovativen Tool die Wertentwicklung seiner Geldanlage übersichtlich und detailliert im Blick. Ein zusätzlicher Service ist derzeit in Planung: Damit haben Kunden ab Frühjahr 2018 über die App Zugriff auf die Fact Sheets der Fondsgesellschaften mit Angaben zur Wertentwicklung, dem Anlageziel oder auch zum Rücknahmepreis.

Bei der Depotführung kooperiert FondsSuperMarkt mit sechs renommierten Partnerbanken, zu denen neben ebase auch die comdirect und die DWS gehören. Kunden von FondsSuperMarkt haben die Möglichkeit, zu dauerhaften Top-Konditionen aus über 21.000 Fonds namhafter Fondsgesellschaften zu wählen und damit Kosten wie Ausgabeaufschläge, Depotgebühren oder auch Transaktionskosten zu sparen. Anleger können beim Kauf von Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag langfristig tausende von Euro sparen und auf lange Sicht die Chance auf zusätzliche Renditen nutzen.

Neue App - flexibel, bequem und sicher

Die neue App, die moderne Verschlüsselungsmethoden nutzt, wird von Betriebssystemen wie iOS und Android OS unterstützt und bietet einen überzeugenden Nutzerkomfort. Die App ist somit auf den am stärksten vertretenen Betriebssystemen für Smartphones vertreten. Sicherheit wird bei FondsSuperMarkt groß geschrieben. Die App zeigt nur Depot- und Kontoinformationen an. Aufträge lassen sich damit nicht tätigen. Zusätzlich kann die App mit einem selbst gewählten Passwort und dem Fingerabdruck des Kunden geschützt werden.

Frank Berberich, Vorstand von FondsSuperMarkt: "Mit dem neuen Tool stellen wir unseren mehr als 6.000 Kunden einen weiteren kostenlosen Service für die Vermögensverwaltung zu Verfügung, der auch die Aggregation von Konten und Depots bei verschiedenen Banken ermöglicht - sicher, bequem und flexibel. Bei der Entwicklung stand neben der Benutzerfreundlichkeit auch das Thema Sicherheit im Vordergrund. Weitere Features, wie personalisierte Anwendungen mittels Push-Nachrichten und die Einbindung von Fact Sheets sind in Planung."

Marco Kantner, Vorstand von FondsSuperMarkt: "Neben der App arbeiten wir an weiteren Angeboten. Dazu gehört unser Robo-Advisor, dem ein Selbstberatungstool vorgeschaltet ist. Unser Robo-Advisor-Angebot, das Anfang 2018 unseren Kunden zur Verfügung stehen soll, wird drei Depots mit aktiven und passiven Fonds umfassen. Gemanagt werden die Depots von drei unterschiedlichen Anbietern: Das offensive Portfolio wird von der DWS verwaltet, das ausgewogene von Fidelity. Für den defensiven Anleger wird unser Partner Value Asset Management die Depots verwalten. Für alle Depots gibt es bereits einen 5-jährigen Track Record, der die jeweilige Benchmark geschlagen hat."

Über FondsSuperMarkt

FondsSuperMarkt ist mit mehr als 21.000 angebotenen Produkten eine der führenden Fondsplattformen im Internet. Deutlich mehr als 6.000 Kunden vertrauen bereits auf das Angebot des unabhängigen Vermittlers von Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag. Dabei richtet sich FondsSuperMarkt an Anleger, die kostenbewusste Selbstentscheider sind und bietet diesen neben einer einzigartigen Zahl von Fonds ohne Ausgabeaufschlag u. a. umfangreiche Analysetools zur Fondsauswahl. Zu den dauerhaft günstigen Konditionen zählt neben dem komplett entfallenden Ausgabeaufschlag bei den meisten Fonds beispielsweise ein kostenloses ebase-Depot bereits ab einem Depotvolumen von 1.500 Euro. FondsSuperMarkt gehört zur Miltenberger Fondsvermittler-Gruppe, die aktuell Kundenvermögen von rund 400 Mio. Euro betreut. Weitere Informationen unter www.fonds-super-markt.de.

Pressekontakt:

edicto GmbH
Axel Mühlhaus/Elke Pfeifer
Telefon: +49 (69) 90 55 05 52
E-Mail: fondssupermarkt@edicto.de












13.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



638579  13.12.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR