Gigaset E370: Das neue Mehr-Generationen-Telefon

Nachricht vom 08.12.2017 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 08.12.2017 / 12:08

Pressemeldung
München, 8. Dezember 2017

Das neue Mehr-Generationen-TelefonGigaset präsentiert mit den E370-Modellen neue Mitglieder der Gigaset life series Das neue Großtastentelefon Gigaset E370 ist nicht nur das jüngste Mitglied der Gigaset life series, es setzt auch Maßstäbe in zentralen Auswahlkriterien wie Bedienung, Klang und Haptik. Als Begleiter für jede Lebensphase überzeugt es durch sein modernes Design, das Plus an Komfort für junge Familien und das Plus an Sicherheit für Menschen mit besonderen Anforderungen.
Das Gigaset E370 markiert einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung schnurloser Telefone: leistungsfähige Technologie, exzellente Ergonomie und moderne Designsprache stehen in perfekter Balance und decken sich in diesem Gigaset life series Produkt mit den Anforderungen anspruchsvoller Kunden verschiedener Altersgruppen an ein zeitgemäßes schnurloses Telefon mit dem gewissen Extra.
Schlank und kompakt in seinen äußeren Dimensionen bietet das Gerät eine großzügig dimensionierte und mechanisch hochpräzise Tastatur sowie einen 2,2" großen TFT-Farbbildschirm, der eine souverän gestaltete und intuitiv zu bedienende Funktionsvielfalt präsentiert. Fein ausgearbeitete Details wie das metallisierte zentrale Navigationselement dokumentieren zusammen mit haptisch und optisch hochwertig dekorierten Oberflächen die völlig zweifelsfreie Produktqualität des Gigaset E370 und machen Lust auf die umfangreichen Features wie SOS-Notruffunktion, verschiedene Akustik-Profile für optimales Hören, ein umfangreiches Adressbuch oder - in der Variante Gigaset E370A - einen separat positionierbaren Anrufbeantworter.Optimale Akustik
Das Gehör des Menschen verändert sich im Laufe seines Lebens. Vor allem hohe Frequenzen werden im Alter schlechter wahrgenommen. Das Gigaset E370 schafft hier Abhilfe, indem es sich dem Gehör anpasst und zwei Akustikprofile zur Auswahl stellt, die wahlweise den hohen oder den tiefen Frequenzbereich besonders betonen.
Die ausgezeichnete Klangqualität des Gigaset E370 zeigt sich vor allem wenn viel Lautstärke gefordert ist. So kann die Lautstärke des Telefons nicht nur in 5 Stufen der Umgebungslautstärke angepasst werden, sondern lässt sich auch mit einem einzigen Tastendruck auf die "Extra-Laut" Taste direkt verdoppeln. Ein hilfreiches Feature, wenn Personen im Haushalt leben, die unterschiedlich gut hören. Das Schnurlostelefon stellt sich zudem automatisch vor dem nächsten Anruf wieder auf den voreingestellten Standardwert zurück.
Hörgerät und Telefon war in der Vergangenheit nicht immer eine gute Kombination. Oftmals hatten Träger von Hörgeräten mit unerwünschten Störgeräuschen, die jedes Telefonat zur Belastung machen, zu kämpfen. Einzige Möglichkeit: das Hörgerät vor dem Telefonat aus dem Ohr zu entfernen. Doch daran denkt man nicht immer und zudem ist es umständlich. Das neue Gigaset E370 ist daher hörgerätekompatibel (HAC), zertifiziert nach dem europäischen Standard ITU-T P.370 und ermöglichen Nutzern von Hörgeräten mit induktiver Übertragung Telefonate in bester Klangqualität und ohne störende Geräusche.Intuitiv, einfach, sicher
Die Nutzung des Gigaset E370 ist ebenso ergonomisch wie intuitiv gestaltet. Auf den ersten Blick fallen die großen, beleuchteten Einzel-Tasten mit prägnanter Bedruckung für eine sichere Bedienung ins Auge. Diese klare Gestaltung setzt sich in der Menüführung fort. Diese ist so gestaltet, dass mit möglichst wenigen Schritten das gefunden werden kann, was man sucht. Zusätzlich bietet das E370 mit der zentralen Navigationstaste einen schnellen und direkten Zugriff auf wichtigen Menüpunkte.
Neben dem klaren und deutlichen Hardware-Design ist eine gute Lesbarkeit von Ziffern und Einträgen die Basis jeder komfortablen Bedienung. Deshalb bietet das Gigaset E370 ein kontraststarkes, großes 2,2" TFT-Farbdisplay mit Vergrößerungsfunktion für Displaytexte. So wird zum Beispiel ein aus dem internen Adressbuch für bis zu 200 Kontakte ausgewählter Name beim Scrollen vergrößert und orange hinterlegt. Im Wahlmodus werden die eingegebenen Ziffern extra groß angezeigt. Dank kräftiger Beleuchtung ist die Lesbarkeit auch bei schwierigen Lichtverhältnissen ausgezeichnet.
Schnell zum Hörer greifen zu können ist ein weiteres wichtiges Feature mit Blick auf Einfachheit und Sicherheit. Mit dem Gigaset E370 ist das Telefon stets dort, wo es gebraucht wird. Basis und Mobilteil lassen sich separat voneinander aufstellen. So kann die Basisstation z.B. im Flur positioniert werden, während das Mobilteil in Küche oder Wohnzimmer aufgestellt wird. Das Gigaset E370 lässt sich weiterhin um bis zu sechs Mobilteile ergänzen. Hier empfiehlt sich das Mobilteil Gigaset E370HX. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Gigaset Telefone mit dem Gigaset E370 kompatibel.
Das moderne Erscheinungsbild des Gigaset E370 täuscht leicht darüber hinweg, dass es als Mehr-Generationen-Telefon auch ein voll ausgestattetes Seniorentelefon ist. Dies zeigt sich jedoch spätestens beim Thema Sicherheit umso deutlicher. Mit der Direktwahlfunktion des Großtastentelefons sind zentrale Kontaktpersonen mit nur einem Tastendruck erreichbar. Die rechte Funktionstaste dient dann als Notruftaste mit SOS-Funktion. Auf ihr können bis zu vier Nummern hinterlegt werden, die im Notfall angerufen werden, zum Beispiel von Angehörigen oder Nachbarn.
Dabei gestaltet sich die Einrichtung und Nutzung der Notruffunktion als ebenso intuitiv und einfach wie die Bedienung des gesamten Geräts: Nach dem Absetzen eines Notrufes über die rechte Funktionstaste ruft das Seniorentelefon automatisch alle hinterlegten Nummern an. Dies geschieht bis zu drei Mal nacheinander, bis jemand abhebt. Der Angerufene hört nach dem Abheben einen Notruftext - entweder einen Standardtext oder eine vorher personalisierte Nachricht. Wenn der Angerufene nach Abspielen des Textes die Taste 5 auf seinem Telefon drückt, kann er mit der betroffenen Person persönlich sprechen.Clever und komfortabel
Als Mehr-Generationen-Telefon kann das Gigaset E370 dank Raumüberwachung mit Babyphone-Funktion auch das Ohr an der Wiege von Kindern sein. Bei Überschreiten eines gewissen Geräusch-Niveaus in einem Raum baut das Mobilteil eine Gesprächsverbindung zu anderen Mobilteilen intern oder wahlweise auch nach extern zu einem anderen Telefonanschluss oder Smartphone auf. So können Räume komfortabel überwacht werden. Eingehende Anrufe werden bei aktiviertem Babyphone-Modus rein optisch, also ohne Klingelton, am Display des Mobilteils signalisiert.
Komfort bietet auch die Gigaset E370A-Variante mit integriertem und separat vom Mobilteil positionierbarem Anrufbeantworter. Der digitale Anrufbeantworter mit bis zu 30 Minuten Aufnahmezeit kann sowohl direkt an der Basisstation, über das Mobilteil oder per sicherer Fernabfrage von unterwegs aus abgehört werden. Individuelle Ansagetexte können mit einer Länge von bis zu 170 Sekunden gespeichert werden und im Falle eines Stromausfalls sind die Aufzeichnungen durch eine Notbatterie weiterhin gesichert.Strahlenfreies Telefonieren dank ECO DECT
Gigaset ist einer der weltweit führenden Pioniere in der DECT-Technologie (Digital Enhanced Cordless Telecommunications) und hat den Standard über Jahrzehnte hinweg maßgeblich mit definiert und weiterentwickelt. In anderen Varianten kommt die DECT-Technologie auch im Bereich Smart Solution von Gigaset zum Einsatz. Hier sorgt DECT-ULE für besonders lange Batterielaufzeiten in den Sensoren des Smart Home Alarmsystems von Gigaset.
Im Bereich Telefonie verfügen seit längerem sämtliche Modelle von Gigaset über den umweltfreundlichen ECO-DECT-Standard. Bei aktiviertem ECO-DECT-Modus sind die Telefone strahlungsfrei im Standby- Modus, auch bei Betrieb mehrerer Mobilteile, sofern die Basis und alle angemeldeten Mobilteile ECO DECT unterstützen. Während eines Gesprächs passt sich die Sendeleistung automatisch an die Entfernung zwischen Basis und Mobilteil an. Je kürzer die Entfernung zur Basis ist, desto geringer die Strahlung. Für maximale DECT-Reichweite kann der ECO-DECT-Modus flexibel deaktiviert werden.Preise und Verfügbarkeit
Die Modelle der Gigaset E370-Familie sind ab sofort im Gigaset OnlineShop sowie im Handel (stationär und online) verfügbar. Die UVP des Gigaset E370 liegt bei EUR 49,99 des E370A bei EUR 64,99 und des Router-Mobilteils E370HX bei EUR 49,99.Gigaset life series: Mehr als große Tasten
Mit den Telefonen der Gigaset life series setzt Gigaset Maßstäbe in punkto Bedienbarkeit, Audioqualität, Lesbarkeit der Displayinhalte sowie Haptik und Design. Stets verbunden mit diesen Features ist das zusätzliche Plus an Sicherheit für jede Lebensphase.
"Für uns stehen bei der Gigaset life series das Hören, Sehen und Fühlen sowie das Plus an Sicherheit klar im Vordergrund", so Michael Zenz, Leiter Produktmanagement Voice Products bei Gigaset. "Verschiedene Akustikprofile und eine besondere Lautstärkeregelung sorgen für beste Verständlichkeit ohne Einschränkungen. Klare kontrastreiche Darstellung und große Schriften sorgen für beste Lesbarkeit von Namen und Rufnummern. Große Tasten sind wichtig, wie auch die Definition des Druckpunktes oder die einfache selbsterklärende Struktur der Bedienoberfläche. Abgerundet wird dies durch die Sonderfunktionen wie den Notruf mit Ansagetext an vier voreingestellte Rufnummern, die Babyruf-Funktion oder die Raumüberwachung. Das sorgt in vielen Lebenslagen für Sicherheit."Modelle der Gigaset life series
Die aktuellen Modelle der Gigaset life Series sind die Modelle der Produkt-Familien E560 und E370, bzw. ihre verschiedenen Konfigurationstypen.

Top-Modell in Ausstattung und Möglichkeiten ist das E560A PLUS-Bundle. Hier liegt dem E560A der zusätzliche Freisprech-Clip L470 bei. Durch ihn kann einfach und mobil per Tastendruck ein Notruf an vier voreingestellte Nummern auslöst oder eingehende Gespräche angenommen werden.
Umfangreich ausgestattet und ideal für den Betrieb am analogen Anschluss ist das E560, welches den gleichen Ausstattungsumfang wie das E560A PLUS besitzt, jedoch ohne Anrufbeantworter und L470-Clip.
Maximale Flexibilität gewährleistet das neue E370A. Hier können Anrufbeantworter-Basisstation und Mobilteil separat positioniert werden. Das erlaubt größte Freiheiten bei der Wahl des Aufstellortes.
Baugleich zum E370A ist das E370. Bei dieser Variante ohne Anrufbeantworter werden Display-Texte in einem orangen Balken mit besonders großer Schrift dargestellt.
Perfekt am Router sind die Modelle E370HX und E560HX. Egal ob mit FRITZ!Box oder Speedports der Telekom, die HX-Router-Mobilteile können dank Dual-Stack-Setup sowohl DECT als auch CAT-iq und bieten so Komfort und Flexibilität.

Die Gigaset AG, München, ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen. Weltweit rangiert der Premiumanbieter mit etwa 1.000 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in circa 70 Ländern ebenfalls an führender Stelle. Unter der Bezeichnung Gigaset pro entwickelt und vertreibt das Unternehmen weiterhin innovative Geschäftstelefonie-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Im Bereich Smart Home werden unter Gigaset elements Cloud-basierte Sicherheitslösungen entwickelt und vertrieben. Die Gesellschaft ist auch im Bereich Mobile Devices mit Fokus auf Smartphones aktiv.
Die Gigaset AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert und unterliegt damit den höchsten Transparenzanforderungen. Die Aktien werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol GGS (ISIN: DE0005156004) gehandelt.
Folgen Sie uns auf: Facebook | Twitter | YouTube | Instagram | Blog | Xing | LinkedIn
Besuchen Sie unsere Homepage: http://www.gigaset.com


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Gigaset AG
Schlagwort(e): Informationstechnologie
08.12.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gigaset AG

Bernhard-Wicki-Straße 5

80636 München


Deutschland
Telefon:
+89 444456 - 866
Fax:
+89 444456 - 930
E-Mail:
info@gigaset.com
Internet:
www.gigaset.com
ISIN:
DE0005156004
WKN:
515600
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


637183  08.12.2017 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR