DGAP-Adhoc: OTI Greentech AG verkauft alle Geschäftseinheiten in Norwegen und Westafrika an Visionaire Invest AS - Verlustanzeige nach §92 Absatz 1 Aktiengesetz

Nachricht vom 05.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: OTI Greentech AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Hauptversammlung

OTI Greentech AG verkauft alle Geschäftseinheiten in Norwegen und Westafrika an Visionaire Invest AS - Verlustanzeige nach §92 Absatz 1 Aktiengesetz
05.12.2017 / 09:57 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
 
 OTI Greentech AG verkauft alle Geschäftseinheiten in Norwegen und Westafrika an Visionaire Invest AS - Verlustanzeige nach §92 Absatz 1 Aktiengesetz
 
Berlin, 5. Dezember 2017 - Die OTI Greentech AG (WKN A0HNE8) hat alle ihre Geschäftseinheiten in Norwegen und Westafrika an Visionaire Invest AS verkauft (siehe auch Ad hoc-Mitteilung vom 30. Oktober 2017). Durch die Veräußerung fokussiert sich OTI Greentech zukünftig auf die operativ profitablen Geschäftseinheiten OTI Greentech Technical Solutions, Uniservice Unisafe sowie das Joint Venture mit KMI Cleaning Solutions.
 
Vor dem Hintergrund des Verkaufs teilt der Vorstand der OTI Greentech AG mit, dass bei pflichtmäßigem Ermessen angenommen werden muss, dass mit dem Abschluss des Verkaufs ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals im Sinne von § 92 Abs. 1 AktG eingetreten ist.
 
Wesentlicher Grund ist der aus der Veräußerung der Geschäftseinheiten resultierende Verlust aus dem Abgang von Finanzanlagevermögen in Höhe von rund 14,7 Mio. Euro. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben wird der Vorstand der OTI Greentech AG unverzüglich eine Hauptversammlung einberufen und ihr gemäß § 92 Abs. 1 AktG den Verlust anzeigen.
 
 
 


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Informationen und Erläuterung des Emittenten zu dieser Mitteilung:
 
Die OTI Greentech AG hat durch die jetzt getroffene Vereinbarung ihre verlustmachenden Geschäftsbereiche Visionaire Energy AS, RADA Engineering & Consulting Bergen AS, VTT Maritime AS sowie die westafrikanische Tochtergesellschaft, VTT Maritime West Africa Ltd., an Visionaire Invest AS, einen Aktionär der OTI Greentech, veräußert.
 
OTI Greentech wird nach dem Verkauf über eine klare Ausrichtung auf das profitable Kerngeschäft mit umweltfreundlichen Reinigungsprodukten, wie der patentgeschützten Produktfamilie ECOSOLUT, für den Einsatz an Land und in der Schifffahrtsindustrie, verfügen. Zudem können aufgrund der schlankeren Unternehmensstruktur deutliche Kosteneinsparungen auf Ebene der Muttergesellschaft erzielt werden.
 
Im Rahmen des Kaufvertrages hat der Käufer die Rückzahlung eines Darlehens an OTI Greentech inklusive Zinsen in Höhe von insgesamt rund 1,5 Mio. Euro aufgerechnet. Darüber hinaus wird Visionaire Invest AS alle Verbindlichkeiten der erworbenen Geschäftsbereiche von rund 2,5 Mio. Euro übernehmen. OTI Greentech hat im Gegenzug Darlehen an Visionaire Energy AS in Höhe von rund 900.000 Euro bis in das Jahr 2021 verlängert. Johnny Christiansen, Mitglied des Vorstands, wird OTI Greentech mit Ablauf des heutigen Tages verlassen.
 
Durch den Verkauf wird die Gesamtverschuldung der OTI Greentech Gruppe auf rd. 4,5 Mio. Euro (inklusive der Wandelschuldverschreibung in Höhe von 2,9 Mio. Euro) gesenkt werden.
 Kontakt:
 
OTI Greentech AG
Joe Armstrong, CEO
info@oti.ag
Tel. +49 30 220 136 900
Potsdamer Platz 1, 7.OG
10785 Berlin
 
edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Dr. Sönke Knop
amuehlhaus@edicto.de
Tel. +49 69 905505-52
Eschersheimer Landstr. 42-44
60322 Frankfurt




05.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


635691  05.12.2017 CET/CEST








(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.02.2018 - Safedroid: ICO beim Wirecard-Partner
18.02.2018 - Adler Real Estate will Wohnungsportfolio ausbauen
16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR