InfoRoad GmbH - Tankmonat November: Kraftstoffpreise ziehen an

Nachricht vom 01.12.2017 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 01.12.2017 / 14:57

- Durchschnittspreise für Super E10 und Diesel im November gestiegen

- Preisschere zwischen Kraftstoffsorten öffnet sich wieder

- Köln zum ersten Mal seit März 2015 teuerste Tankstadt Deutschlands

- Super E10 am günstigsten in Essen, Bochum, Stuttgart und Hamburg

- Diesel am günstigsten in Essen, Hamburg und Bochum

 

Nürnberg, 1. Dezember 2017. Nach dem leichten Rückgang der Benzinpreise im Oktober mussten Autofahrer im November wieder tiefer in die Tasche greifen. 1,3481 Euro kostete der Liter Super E10 im Schnitt und damit gut drei Cent mehr als im Vormonat. Für Diesel wiederum sind die monatlichen Durchschnittspreise zum vierten Mal in Folge gestiegen. Durchschnittlich 1,1749 Euro kostete der Liter im November - rund zwei Cent mehr als im Oktober. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Monatsauswertung des Verbraucherinformationsdienstes clever-tanken.de.

"Nach einem Preishoch Anfang November hat sich Super E10 zwar ab Monatsmitte Woche für Woche erholt. Insgesamt sind die Preise aber auf einem hohen Niveau geblieben. Die Dieselpreise hingegen schwankten von Woche zu Woche leicht. Die Preisschere zwischen Super E10 und Diesel ist im Vergleich zum Vormonat wieder auseinandergefallen und lag im November bei 17,32 Cent", sagt Steffen Bock, Gründer und Geschäftsführer von clever-tanken.de.

Teuerster Tanktag für beide Kraftstoffsorten war der 12. November mit durchschnittlich 1,3680 Euro für den Liter Super E10 und 1,1830 Euro für den Liter Diesel. Am wenigsten hingegen zahlten Dieselfahrer am 18. November mit 1,1570 Euro pro Liter. Super E10 hingegen war am 30. November am günstigsten mit durchschnittlich 1,3230 Euro pro Liter.

Für vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 zahlten Autofahrer im November rund 323,54 Euro und damit etwa 6,86 Euro mehr als im Oktober. Die gleiche Menge Diesel kostete rund 281,98 Euro. Das waren 4,58 Euro mehr als im Vormonat. Gegenüber November 2016 fielen die Preisanstiege noch deutlicher aus. Durchschnittlich 15,50 Euro mehr als vor einem Jahr kosteten vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 und 16,13 Euro mehr die gleiche Menge Diesel.

Im monatlichen Vergleich der 20 größten deutschen Städte von clever-tanken.de ging im November Essen als Sieger aus dem Rennen um die günstigste Super E10-Stadt hervor. Durchschnittlich 1,3235 Euro kostete hier der Liter. Den zweiten Platz teilten sich Bochum und Stuttgart mit je 1,3261 Euro. Auf Platz drei folgte Hamburg mit 1,3296 Euro. Die Verlierer im Preis-Rallye waren im November hingegen Köln (1,3548 Euro), Dresden (1,3488 Euro) und Bonn (1,3405 Euro). Köln legte dabei eine besondere Schlappe hin. Denn zuletzt war die Rheinmetropole im März 2015 zur teuersten Tankstadt des Landes gekürt worden. Für vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 zahlten die Essener im Mittel 317,64 Euro und somit 7,51 Euro weniger als die Kölner für die gleiche Menge.

Auch in puncto Dieselpreise hatte Essen im November die Nase vorn. 1,1492 Euro kostete der Liter Diesel hier im Schnitt. Auf den Plätzen zwei und drei der günstigsten Dieselstädte folgten Hamburg (1,1524 Euro) und Bochum (1,1534 Euro). Am teuersten war Diesel ebenfalls in Köln (1,1767 Euro). Es folgten Stuttgart (1,1760 Euro) und Nürnberg (1,1735 Euro).

Dass die Kraftstoffpreise zum Jahresende noch einmal nachgeben werden, glaubt Steffen Bock nicht. "Zum einen ist das Heizölgeschäft in vollem Gange. Zum anderen könnten die bundesweiten Weihnachtsferien die Kraftstoffpreise treiben. Und: Auch über den Jahreswechsel hinaus dürften die Preise oben bleiben. Dafür haben die Opec-Staaten am 30. November gesorgt." Das Ölkartell hatte am Donnerstag gemeinsam mit anderen Ländern wie Russland beschlossen, ihr bis ursprünglich März 2018 geltendes Abkommen zur Drosselung der Fördermengen um weitere neun Monate bis Jahresende 2018 zu verlängern, um die Ölpreise zu stützen.

Steffen Bock rät Autofahrern daher, die Kraftstoffreise regelmäßig entlang ihrer geplanten Routen zu vergleichen. Dabei sollten sie auch den Tagesverlauf im Blick haben. Zu Preisspitzen kommt es vielerorts frühmorgens, in den Mittagsstunden, am frühen Abend und nachts - also insbesondere zu Pendler- und Tankstellenruhezeiten.

Über das Unternehmen:
Als weltweit erstes Unternehmen informierte die infoRoad GmbH mit ihrem Internetportal www.clever-tanken.de bereits im Jahr 1999 Autofahrer in Deutschland über die günstigsten Kraftstoffpreise der jeweiligen Umgebung. Seit 2013 ist clever-tanken.de einer der ersten zugelassenen Verbraucherinformationsdienste bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K). Unterstützt von Recherchen des eigenen Teams werden damit täglich die Preise nahezu aller Tankstellen in Deutschland aktualisiert.

Wie eine aktuelle Auswertung zeigt, ist clever-tanken.de mit rund 16,8 Millionen Zugriffen im Monat Dezember 2016 heute klarer Marktführer unter den Benzinpreis-Vergleichsportalen. Dabei fallen rund 70 Prozent der Zugriffe allein auf die App, die seit dem Relaunch im Oktober 2014 ihre Nutzerzahlen fast verdreifacht hat. Nicht nur Verbraucher greifen auf die Services von clever-tanken.de zurück. Auch Anbieter wie HERE, Spiegel und Garmin verwenden die Datenbank, um ihre Nutzer über die aktuellen Spritpreise zu informieren. Print- und Rundfunkmedien nutzen den Dienst, um ihren Rezipienten die günstigsten Tankstellen der Umgebung zu melden.

Neben der Verfügbarkeit von clever-tanken.de für alle gängigen Betriebssysteme sieht Geschäftsführer Steffen Bock als Gründe für die stetig wachsenden Nutzerzahlen vor allem die Informationsvielfalt, die den Usern zur Verfügung steht. Während andere Portale oft nur Standardspritsorten aufführen, vergleicht clever-tanken.de auch Sondersorten wie alle Super Plus- und Premiumsorten. Des Weiteren stehen den Nutzern zusätzliche Informationen zu vorhandenen Leistungsangeboten wie Zahlungsmittel, Waschanlage, Shop oder Werkstattservice an den angesteuerten Tankstellen zur Verfügung. Als besonderes Angebot erhalten die Nutzer der App von clever-tanken.de außerdem eine exklusive HEM-Tiefpreisgarantie. Diese sichert ihnen den günstigsten Spritpreis aller Tankstellen im Umkreis von fünf Kilometern, der an der nächsten in diesem Radius liegenden HEM-Tankstelle eingelöst werden kann.

Für detaillierte regionale Daten zur Benzinpreisentwicklung in den 20 größten deutschen Städten oder bei Interviewwünschen kontaktieren Sie bitte die PR-Agentur.

Eine hochauflösende Version der aktuellen Infografik mit dem Städteranking von clever-tanken.de steht unter nachfolgendem Link zum Download bereit: http://bit.ly/Infografiken_clever-tanken

Weitere Informationen im Internet unter: www.clever-tanken.de

Pressekontakt
scrivo PublicRelations
Ansprechpartnerin: Nadine Anschütz
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München
Telefon: +49 89 45 23 508 10
Telefax: +49 89 45 23 508 20
E-Mail: nadine.anschuetz@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt
infoRoad GmbH
Geschäftsführer: Steffen Bock
Hauptstraße 27
D-90562 Heroldsberg
Internet: www.clever-tanken.de


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: InfoRoad GmbH
Schlagwort(e): Energie
01.12.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

634857  01.12.2017 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor
16.02.2018 - Vossloh setzt ab 2019 auf Belebung in China
16.02.2018 - adesso: 2017 besser als erwartet


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR