DGAP-News: GxP German Properties AG: GxP German Properties schließt drittes Quartal 2017 erfolgreich ab

Nachricht vom 01.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GxP German Properties AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

GxP German Properties AG: GxP German Properties schließt drittes Quartal 2017 erfolgreich ab
01.12.2017 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
GxP German Properties schließt drittes Quartal 2017 erfolgreich ab

- Wert des Immobilienportfolios steigt durch drei Zukäufe auf Marktwert von rund 164 Mio. Euro

- Reduzierung der Leerstandsrate und Erhöhung des Gesamt-WAULT durch erfolgreiches Asset-Management und Portfolioausweitung

 

Frankfurt, den 01. Dezember 2017 - Die GxP German Properties AG (ISIN: DE000A2E4L00, WKN: A2E4L0) hat im dritten Quartal 2017 ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung weiter fortgesetzt.

Die Gesellschaft hat im dritten Quartal drei Immobilien in Frankfurt, Hamm und Berlin-Teltow mit einem Volumen von rund 48 Millionen Euro erworben. Somit erhöht sich der Wert des bilanziell erfassten und vertraglich gesicherten Gesamtportfolios (GAV) mit insgesamt 12 Immobilien zum 30. September 2017 auf rund 164 Mio. Euro.

Zwei der drei gekauften Immobilien wurden zu Beginn des vierten Quartals 2017 bereits konsolidiert.

Der Netto Loan-to-Value (LTV) lag zum Ende des dritten Quartals bei unter 60 Prozent im Vergleich zu 63,3 Prozent zum Jahresultimo 2016.

Die annualisierte Jahresmiete des GAV ist inklusive der Neuzukäufe auf 10,5 Mio. Euro gestiegen, nachdem sie zum 30. Juni 2017 bei 7,7 Mio. Euro lag. Hierzu hat im dritten Quartal neben den Immobilienzukäufen auch das erfolgreiche Asset-Management der Gesellschaft beigetragen. Die durchschnittliche gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge (WAULT) des Portfolios inklusive der Zukäufe liegt durch Mietvertragsverlängerungen im Bestandsportfolio von weiteren 8.700 m² und durch weitere Neuvermietungen von 1.500 m² nunmehr bei 3,6 Jahren per Ende November 2017. Die Leerstandsrate ist im Bestandsportfolio per Ende November 2017 auf 12,8 Prozent gesenkt worden. Der durchschnittliche Zins der Immobilienkredite von 2,1 Prozent ist gegenüber dem 30. Juni 2017 unverändert.
 

IR-Kontakt

Axel Mühlhaus / Patrick Wang
edicto GmbH
Eschersheimer Landstr. 42-44
D-60322 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69/ 905505-52
Fax: +49 (0) 69/ 905505-77
E-Mail: gxp@edicto.de












01.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
GxP German Properties AG

Tauentzienstraße 9

10789 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 88 62 67 40
Fax:
+49 (0)30 88 62 67 411
E-Mail:
info@gxpag.com
Internet:
http://gxpag.com/
ISIN:
DE000A2E4L00
WKN:
A2E4L0
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




634613  01.12.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR