DGAP-News: ARAMEA mit gutem Gewissen: Aramea Rendite Plus Nachhaltig geht an den Start

Nachricht vom 30.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Aramea Asset Management AG / Schlagwort(e): Fonds/Markteinführung

ARAMEA mit gutem Gewissen: Aramea Rendite Plus Nachhaltig geht an den Start
30.11.2017 / 10:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hamburg, 30. November 2017 - Der Erfolgsfonds Aramea Rendite Plus, der schwerpunktmäßig in Nachranganleihen investiert, bekommt einen Schwesterfonds, Aramea Rendite Plus Nachhaltig (WKN: R-Tranche A2DTL7/I-Tranche A2DTL8). Dieser geht am 30.11.2017 an den Start. "Der Fonds wird strengen nachhaltigen Investmentkriterien unterzogen und soll den Anforderungskatalogen der evangelischen und der katholischen Kirche, den UN-Nachhaltigkeits-Prinzipien sowie der Richtlinie des österreichischen Umweltzeichens gerecht werden, sagt Markus Barth, Vorstand der ARAMEA Asset Management AG. Der Fonds wird nach dem bewährten Investmentansatz von Sven Pfeil und seinem Team gemanagt. Das Sondervermögen investiert schwerpunktmäßig in Nachranganleihen sowie Zinssondersituationen. Als Partner für die Einhaltung der strengen Nachhaltigkeitskriterien hat ARAMEA oekom research AG gewählt. Oekom gehört zu den weltweit führenden Rating-Agenturen im nachhaltigen Segment. Wir freuen uns den steigenden Anforderungen unserer Kunden in Bezug auf ethisch-nachhaltige Kriterien bei der Kapitalanlage gerecht werden zu können. Insbesondere unsere kirchlich-institutionellen und österreichischen Kunden sowie zahlreiche Stiftungen können wir nun mit "gutem Gewissen" begleiten, so Markus Barth weiter.

Über Aramea Asset Management AG:

Aramea Asset Management AG, Hamburg, zählt zu den größten unabhängigen Asset Managern in Deutschland. Die Gesellschaft verwaltet aktuell mehr als 3 Mrd. Euro in 9 Publikums- und 26 Spezialfonds sowie in Vermögensverwaltungsmandaten. Der Kundenkreis umfasst Sozialversicherungsträger, Verbände, Stiftungen, Versicherungen, Banken, Unternehmen, kirchliche Einrichtungen und Family Offices.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht neben Rolf Hunck (Vorsitzender) aus den Mitgliedern Dr. Dr. Michael Steen und Gerhard Lenschow. Aramea Asset Management AG wird vertreten durch die Vorstände Markus Barth und Thomas Pergande.

Aramea Asset Management AG
Kleine Johannisstraße 4
20457 Hamburg
Telefon: +49 40 866 488 0
Telefax: +49 40 866 488 499
eMail: info@aramea-ag.de
www.aramea-ag.de












30.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



633383  30.11.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor
16.02.2018 - Vossloh setzt ab 2019 auf Belebung in China
16.02.2018 - adesso: 2017 besser als erwartet


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR