DGAP-News: 1st RED AG: 1. Zwischenmitteilung der 1st RED AG 2016

Nachricht vom 03.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: 1st RED AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

1st RED AG: 1. Zwischenmitteilung der 1st RED AG 2016
03.05.2016 / 10:28


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
1. Zwischenmitteilung der 1st RED AG 2016
Hamburg, im April 2016
Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,
sehr geehrte Freundinnen und Freunde des Unternehmens,
die 1st RED AG hat die im Vorjahr noch im Portfolio des Konzerns stehenden, über Tochter-Objektgesellschaften gehaltenen Immobilien per 30. Juni 2015 verkauft.
Die Umsatzerlöse des Konzerns, sowie das Bruttoergebnis fielen im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weg, was im Verkauf der Objekte begründet liegt.
Die Personalkosten sanken gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um etwa 15 % von 90 Tsd. Euro auf 77 Tsd. Euro, was in einer anderen Tantiemeabrechnung begründet liegt.
Die Allgemeinen Verwaltungskosten sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um etwa 57 % von 172 Tsd. Euro auf 75 Tsd. Euro, was durch den Wegfall der Geschäftsbesorgungsgebühr begründet liegt.
Das EBIT und das EBT liegen mit -151 Tsd. Euro und -93 Tsd. Euro damit um ca. 151 % bzw. 560% unter den Werten des Vorjahresvergleichszeitraumes, was durch den Verkauf der Objekte bedingt ist.
Der Rückgang der Bankverbindlichkeiten von 28.440 Tsd. Euro per 31.03.2015 auf nunmehr 0 Tsd. Euro per 31.03.2016 resultiert aus dem Wegfall der Objektdarlehen.
Da die Erstellung des Konzernabschlusses per 31.12.2015 noch nicht vollständig abgeschlossen ist, sind die hier genannten Zahlen noch mit einer gewissen Unsicherheit behaftet.
Der Kurs der Aktie notierte bei sehr geringem Handelsvolumen zuletzt bei 0,29 Euro (18. April 2016).
Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand
1st RED AG
Alexander Garbe

Konzern
IFRS
Werte in TEUR netto*
01.01. - 31.03.2016
01.01. - 31.03.2015
Umsatzerlöse
0
1.136
Bruttoergebnis vom Umsatz
0
560
Personalkosten
-77
-90
Abschreibungen
0
-3
Allgemeine Verwaltungskosten
-74
-172
EBIT
-151
295
EBT
-93
20
Bankverbindlichkeiten
0
28.440
Kontakt:1st RED AGMaren Ederm.eder@garbe.de







03.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
1st RED AG



Caffamacherreihe 8



20355 Hamburg



Deutschland


Telefon:
040 / 35 61 3 - 100


Fax:
040 / 35 39 - 93


E-Mail:
info@1st-red.com


Internet:
www.1st-red.com


ISIN:
DE0006055007


WKN:
605502


Börsen:
Regulierter Markt in Hamburg, Stuttgart; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

460155  03.05.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen
22.02.2018 - VTG wird höhere Divdende zahlen
22.02.2018 - TAG Immobilien erhöht Dividende stärker als erwartet
22.02.2018 - Deutsche Industrie REIT legt Quartalszahlen vor
22.02.2018 - German Startups: Elgeti steigt ein
22.02.2018 - Fuchs Petrolub: Leichtes Plus bei der Dividende
22.02.2018 - Datron kündigt Dividendenzahlung an
22.02.2018 - Krones hält die Margen konstant
22.02.2018 - Lang + Schwarz sieht sich auch 2018 auf Rekordkurs - Dividende steigt


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr
22.02.2018 - Gerry Weber: Analysten reduzieren Erwartungen deutlich
22.02.2018 - Aixtron: Verkaufen vor den Zahlen
22.02.2018 - Adidas: Doppelte Hochstufung


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR