DGAP-News: Pfeiffer Vacuum Technology AG: Bekanntgabe des Ergebnisses für Q1/2016

Nachricht vom 03.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Pfeiffer Vacuum Technology AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Pfeiffer Vacuum Technology AG: Bekanntgabe des Ergebnisses für Q1/2016
03.05.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEINFORMATION

Pfeiffer Vacuum gibt das Ergebnis für das erste Quartal 2016 bekannt

- Q1/2016 Umsatz 2,5 Prozent über Vorjahr

- Q1/2016 EBIT-Marge bei 11,8 Prozent

- Auftragseingang beträgt 117,4 Mio. EUR

Asslar, 3. Mai 2016. Im ersten Quartal 2016 erzielte Pfeiffer Vacuum einen Umsatz in Höhe von 109,6 Mio. Euro und erreichte dabei eine EBIT-Marge von 11,8 Prozent. Das Periodenergebnis je Aktie betrug somit 0,91 Euro.

Die Zahlen im Überblick:

 
Q1/2016
Q1/2015
Veränderung
 
 
 
 
Umsatz
109,6Mio. EUR
106,9 Mio. EUR
+2,5 %
Betriebsergebnis (EBIT)
12,9 Mio. EUR
16,4 Mio. EUR
-21,5 %
Ergebnis nach Steuern
9,0 Mio. EUR
11,4 Mio. EUR
-21,6 %
Ergebnis je Aktie
0,91 EUR
1,16 EUR
-21,6 %
 
 
 
 
Auftragseingang
117,4 Mio. EUR
120,3 Mio. EUR
-2,4 %
Auftragsbestand
72,5 Mio. EUR
72,7 Mio. EUR
-0,3 %

 

"Der Jahresauftakt 2016 ist erwartungsgemäß verlaufen", sagt Manfred Bender, Vorstandsvorsitzender der Pfeiffer Vacuum Technology AG. "Der Umsatz im ersten Quartal lag leicht höher als im Vorjahr während die Bruttomarge ein sehr ordentliches Niveau von 39,4 Prozent erreichte. Der geringfügige Rückgang im Halbleitersegment konnte durch positive Entwicklungen in den Bereichen Industrie und Beschichtung gut kompensiert werden. Die Verminderung der operativen Marge ist hauptsächlich dem zwischenzeitlich schwächeren US-Dollar geschuldet. Was das Gesamtjahr 2016 betrifft, sind wir davon überzeugt, dass sowohl der Umsatz als auch die operative Marge gegenüber dem Vorjahr zunehmen werden."

Die Umsatzentwicklung in den verschiedenen Marktsegmenten war vergleichsweise uneinheitlich:

Einem Rückgang im Halbleitermarkt von 7,2 Prozent auf 34,2 Mio. Euro (Q1/2015: 36,7 Mio. Euro) stand ein erheblicher Anstieg im Segment Beschichtung um 31,5 Prozent auf 13,4 Mio. Euro (Q1/2015: 10,2 Mio. Euro) gegenüber. Der Umsatz im Industriesegment stieg um 9,2 Prozent auf 27,5 Mio. Euro (Q1/2015: 25,2 Mio. Euro). Der Bereich Analytik wuchs um 0,8 Prozent auf 22,1 Mio. Euro (Q1/2015: 21,9 Mio. Euro). Der Beitrag aus dem Marktsegment Forschung & Entwicklung verringerte sich um 2,5 Prozent auf 12,5 Mio. Euro (Q1/2015: 12,8 Mio. Euro).

Regional konnte der Umsatz in allen Bereichen gesteigert werden.
In Europa stieg er im ersten Quartal 2016 um 5,7 Prozent auf 46,6 Mio. Euro (Q1/2015: 44,1 Mio. Euro). Der Umsatz in Asien verbesserte sich im Berichtszeitraum um 0,6 Prozent auf 36,6 Mio. Euro (Q1/2015: 36,4 Mio. Euro). In Nord- und Südamerika konnte der Umsatzbeitrag um 0,7 Prozent auf 26,4 Mio. Euro (Q1/2015: 26,2 Mio. Euro) gesteigert werden.

Beim Umsatz nach Produktgruppen wurde mit Turbopumpen ein Umsatzzuwachs um 4,2 Prozent auf 34,2 Mio. Euro verzeichnet (Q1/2015: 32,8 Mio. Euro). Der Umsatz mit Vorpumpen konnte um 8,7 Prozent auf 27,2 Mio. Euro gesteigert werden (Q1/2015: 25,0 Mio. Euro). Der Umsatz mit Instrumenten und Komponenten verringerte sich um 14,2 Prozent auf 21,3 Mio. Euro (Q1/2015: 24,8 Mio. Euro). Der Bereich Service nahm um 1,0 Prozent auf 24,0 Mio. Euro zu (Q1/2015: 23,7 Mio. Euro). Das Systemgeschäft verzeichnete mit 3,0 Mio. Euro (Q1/2015: 0,5 Mio. Euro) ein deutlich stärkeres Quartal.

Der Auftragseingang lag in den ersten drei Monaten 2016 bei 117,4 Mio. Euro und damit um 2,4 Prozent unter dem letztjährigen Vergleichswert (Q1/2015: 120,3 Mio. Euro). Die Book-to-Bill Ratio, das Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatz, lag allerdings im Berichtszeitraum bei 1,07 (Q1/2015: 1,13). Der Auftragsbestand am 31. März 2016 betrug 72,5 Mio. Euro.

Die Bruttomarge des Unternehmens nahm in den ersten drei Monaten 2016 um 2,4 Prozentpunkte auf 39,4 Prozent zu (Q1/2015: 37,0 Prozent). Das Betriebsergebnis lag mit 12,9 Mio. Euro um 21,5 Prozent unter dem Vergleichswert der Vorjahres (Q1/2015: 16,4 Mio. Euro). Die daraus resultierende EBIT-Marge belief sich auf 11,8 Prozent (Q1/2015: 15,4 Prozent). Das Nettoergebnis lag mit 9,0 Mio. Euro um 21,6 Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraums (Q1/2015: 11,4 Mio. Euro). Dies führte zu einem Ergebnis je Aktie von 0,91 Euro im ersten Quartal 2016 (Q1/2015: 1,16 Euro).

Anlage: Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz, Cash-Flow-Rechnung

KontaktPfeiffer Vacuum Technology AG
Investor Relations
Eerik Budarz
T +49 6441 802 1346
F +49 6441 802 1365Eerik.Budarz@pfeiffer-vacuum.de

Kurzprofil
Pfeiffer Vacuum (Börsenkürzel PFV, ISIN DE0006916604) ist ein weltweit führender Anbieter von Vakuumlösungen. Neben einem kompletten Programm an hybrid- und magnetgelagerten Turbopumpen, umfasst das Produktportfolio Vorvakuumpumpen, Mess- und Analysegeräte, Bauteile sowie Vakuumkammern und -systeme. Seit Erfindung der Turbopumpe durch Pfeiffer Vacuum steht das Unternehmen für innovative Lösungen und Hightech-Produkte in den Märkten Analytik, Industrie, Forschung & Entwicklung, Beschichtung sowie Halbleiter. Gegründet 1890, ist Pfeiffer Vacuum heute weltweit aktiv. Das Unternehmen beschäftigt etwa 2.350 Mitarbeiter und hat über 20 Tochtergesellschaften.

Weitere Informationen finden Sie unter www.group.pfeiffer-vacuum.com








03.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Pfeiffer Vacuum Technology AG



Berliner Str. 43



35614 Asslar



Deutschland


Telefon:
+49 6441 802-0


Fax:
+49 6441 802-1365


E-Mail:
info@pfeiffer-vacuum.de


Internet:
www.pfeiffer-vacuum.de


ISIN:
DE0006916604


WKN:
691660


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

459947  03.05.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - Instone Real Estate: Nächste Immobiliengesellschaft plant IPO


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen
22.01.2018 - Adidas: Starkes Quartal
22.01.2018 - Vonovia: Kaufempfehlung fällt weg
22.01.2018 - Allianz: Plus 10 Euro
22.01.2018 - Aurelius: Dividende soll weiter ansteigen
22.01.2018 - BB Biotech: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.01.2018 - Continental: Rallye sorgt für Abstufung


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR