DGAP-News: HelloFresh SE: Veröffentlichung Q3 Finanzbericht

Nachricht vom 21.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HelloFresh SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

HelloFresh SE: Veröffentlichung Q3 Finanzbericht
21.11.2017 / 05:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
HelloFresh setzt nachhaltigen Wachstumskurs im dritten Quartal 2017 fort

- Kontinuierlich starkes Wachstum und steigende Profitabilität unterstreichen den Erfolg der langfristigen Geschäftsstrategie

- Mit 1,28 Millionen Kunden stärkt HelloFresh seine Position als globaler Marktführer

- Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr um 48 % auf 217 Millionen Euro in der Berichtswährung und um 53 % bei konstanten Wechselkursen

- Verbesserung der bereinigten EBITDA-Marge im Jahresvgl. um 6 Prozentpunkte auf -8,0 %

- Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit verbessert sich auf -3.0 Millionen Euro

Berlin, 21. November 2017 - Die HelloFresh SE, führender globaler Anbieter von Kochboxen, hat im dritten Quartal des Jahres 2017 ihre Position als globaler Marktführer weiter ausgebaut. Bis zum
30. September 2017 belieferte das Unternehmen 1,28 Millionen aktive Kunden (ein Anstieg von 52 % gegenüber Q3 2016: 0,84 Millionen) mit 33,7 Millionen Mahlzeiten (ein Anstieg von 52 % gegenüber Q3 2016: 22,2 Millionen). Dabei erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 217 Millionen Euro (ein Anstieg von 48 % in der Berichtswährung (Euro) und 53 % bei konstanten Wechselkursen gegenüber Q3 2016: 147 Millionen Euro). Getrieben von profitablen Investitionen im Bereich Marketing und Kundengewinnung wurde ein bereinigtes EBITDA von -17,4 Millionen Euro erzielt. Damit setzte die Gruppe ihren Erfolgskurs fort und verbesserte die Marge im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozentpunkte auf -8,0 % (Q3 2016: -14,0 %). Die jüngsten Entwicklungen unterstreichen erneut das strategische Ziel der Gruppe, eine ausgewogene Balance zwischen Wachstum und Profitabilität sicherzustellen, um im vierten Quartal des Jahres 2018 gruppenweit den bereinigten EBITDA
Break-Even zu erreichen. Nach Ablauf der ersten sieben Wochen des vierten Quartals 2017 bestätigt HelloFresh seine durchweg positive Prognose für den Rest des Jahres.

"Wir sind auf dem besten Weg in Richtung Profitabilität. Obwohl das dritte Quartal in unserer Kategorie saisonal bedingt schwächer ausfällt, konnten wir sowohl unser starkes Wachstum in den USA fortsetzen, als auch das Wachstum in unseren internationalen Märkten wieder signifikant beschleunigen. Somit haben wir das dritte Quartal auf konstanter Wechselkursbasis sogar zu unserem stärksten Wachstumsquartal des bisherigen Jahres gemacht", sagte Dominik Richter, CEO und Co-Gründer der HelloFresh SE. "Die Mittel aus unserem erfolgreichen Börsengang geben uns zusätzlichen Rückenwind für weiteres Wachstum. Außerdem zeigt die stetige Verbesserung des Deckungsbeitrags auf 23,2 %*, dass HelloFresh an allen Fronten auf die richtigen Hebel setzt."

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente wurden zum 30. September 2017 mit 106,3 Millionen Euro ausgewiesen (vor Berücksichtigung der Mittel, die dem Unternehmen aus dem Börsengang zugeflossen sind). Der Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit lag im dritten Quartal 2017 bei
-3,0 Millionen Euro und in der 9-Monatsperiode bei -32,4 Millionen Euro. Aufgrund der vorteilhaften Working Capital-Dynamiken im Geschäftsmodell von HelloFresh fiel diese Zahl damit erneut deutlich positiver aus als das bereinigte EBITDA in den vergleichbaren Zeiträumen.

Starke Erfolgsbilanz in den ersten 9 Monaten

In der 9-Monatsperiode bis zum 30. September 2017 konnte HelloFresh den Umsatz, das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge erheblich verbessern. Seit Jahresbeginn erwirtschaftete das Unternehmen bislang einen Umsatz von 652 Millionen Euro (9-Monatsperiode 2016: 438 Millionen Euro). Das bereinigte EBITDA betrug seit Jahresbeginn -64,0 Millionen Euro (9-Monatsperiode 2016:
-66,3 Millionen Euro). Dies entspricht einer bereinigten EBITDA-Marge von -9,8 % seit Jahresbeginn
(9-Monatsperiode 2016: -15,1 %). Der Quartalsbericht von HelloFresh für das dritte Quartal
des Jahres 2017 ist auf der Investor Relations-Webseite des Unternehmens zugänglich (www.hellofreshgroup.com).

Ausgewählte Leistungskennzahlen

 
Q3 2017
Q3 2016
9M 2017
9M 2016
Aktive Kunden in Mio.
1,28
0,84
 
Bestellungen in Mio.
4,6
3,0
13,5
9,2
Gelieferte Mahlzeiten in Mio.
33,7
22,2
98,0
66,9

 

Ausgewählte Finanzkennzahlen

 
Q3 2017
Q3 2016
9M 2017
9M 2016
Umsatz in Mio. EUR
217
147
652
438
Deckungsbeitrag in Mio. EUR*
50,3
25,6
142,8
72,5
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes*
23,2 %
17,4 %
21,9 %
16,5 %
Bereinigtes EBITDA in Mio. EUR
-17,4
-20,5
-64,0
-66,3
Bereinigte EBITDA-Marge
-8,0 %
-14,0 %
-9,8 %
-15,1 %
Mittelverwendung im Rahmen der operativen Aktivitäten in Mio. EUR
-3,0
-18,3
-32,4
-43,1

 

* Ohne Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütung

Pressekontakt
Eva Switala
Global Head of PR
HelloFresh SE
+49 (0) 160 98 082 688
es@hellofresh.comwww.hellofreshgroup.com

 

 

Über HelloFresh

HelloFresh ist einer der führenden Kochbox-Anbieter der Welt und in den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Australien, Österreich, der Schweiz sowie Kanada tätig. Im
3-Monatszeitraum vom 1. Juli 2017 bis zum 30. September 2017 hat HelloFresh 33,7 Millionen Mahlzeiten an 1,28 Millionen aktive Kunden ausgeliefert. HelloFresh wurde im November 2011 in Berlin gegründet und ist seit November 2017 an der Deutschen Börse in Frankfurt am Main notiert. HelloFresh hat Büros in New York, Berlin, London, Amsterdam, Zürich, Sydney und Toronto.












21.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
HelloFresh SE

Saarbrücker Straße 37a

10405 Berlin


Deutschland
E-Mail:
ir@hellofresh.com
Internet:
www.hellofreshgroup.com
ISIN:
DE000A161408
WKN:
A16140
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




631243  21.11.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - Linde will 7 Euro Dividende je Aktie zahlen
19.02.2018 - Siemens: Börsengang nimmt Form an
19.02.2018 - TLG Immobilien kauft Bürohaus in Eschborn
19.02.2018 - KAP Beteiligung steigert Umsatz und Gewinn
19.02.2018 - Consus: Finanzvorstand verstorben
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Befesa steigert Umsatz und Ergebnisse
19.02.2018 - E.On baut neuen Windpark - Auftrag ging an Vestas
19.02.2018 - Patrizia Immobilien: Gewinn übertrifft Erwartungen
19.02.2018 - adesso meldet weitere Übernahme


Chartanalysen

19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!


Analystenschätzungen

19.02.2018 - Mensch und Maschine: Neues Kaufrating
19.02.2018 - Klassik Radio: Coverage startet – Starke Kursentwicklung
19.02.2018 - Infineon: Weiteres Aufwärtspotenzial
19.02.2018 - QSC: Keine Sorge vor den Zahlen
19.02.2018 - Dialog Semiconductor: Intakte Situation
19.02.2018 - Ströer: Im Wachstumsmodus
19.02.2018 - Daimler: Kurs gerät nach US-Meldung unter Druck
19.02.2018 - Vossloh: Kursziel gerät stark unter Druck
19.02.2018 - Fresenius: Die Dollarschwäche wirkt sich aus
19.02.2018 - Allianz: Ein leichtes Plus


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR