DGAP-News: ABIVAX schließt ersten Patienten mit Colitis ulcerosa in klinische Proof-of-Concept-Studie mit ABX464 ein

Nachricht vom 20.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ABIVAX / Schlagwort(e): Studie

ABIVAX schließt ersten Patienten mit Colitis ulcerosa in klinische Proof-of-Concept-Studie mit ABX464 ein
20.11.2017 / 08:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ABIVAX schließt ersten Patienten mit Colitis ulcerosa in
klinische Proof-of-Concept-Studie mit ABX464 ein

Phase-2a-Studie ist die Grundlage zur Erweiterung der Indikationen für
ABX464 auf die Behandlung entzündlicher Erkrankungen
Genehmigung der Behörden in Belgien, Ungarn und Frankreich erteilt
Langzeitprotokoll für Open-Label-Follow-up-Studie geplant
Paris, 20. November 2017, 8:00 Uhr MEZ - ABIVAX (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX) gab heute bekannt, dass der erste Patient im Rahmen der Proof-of-Concept-Studie ABX464-101 mit seiner Leitsubstanz ABX464 zur Behandlung von mäßig bis schwerer aktiver Colitis ulcerosa eingeschlossen wurde.

ABX464-101 ist eine Phase-2a-Studie zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit von einmal täglich verabreichtem ABX464 (50mg) gegenüber Placebo an Patienten, die an mäßig bis schwerer aktiver Colitis ulcerosa leiden und auf Immunmodulatoren, Anti-TNF?, Vedolizumab und / oder Kortikosteroide nicht ansprechen oder diesen gegenüber intolerant sind. Die klinische Studie wird an 18 Studienzentren in acht europäischen Ländern - Frankreich, Belgien, Deutschland, Polen, Ungarn, Tschechien, Spanien und Österreich - durchgeführt. Die Genehmigungen der nationalen Behörden und zuständigen Ethikkommissionen in Belgien, Ungarn und Frankreich wurden bereits erteilt.

Prof. Dr. med. Hartmut J. Ehrlich, CEO von ABIVAX, kommentierte: "Die vielversprechenden präklinischen und humanen in-vitro-Daten zur Wirksamkeit von ABX464 in Modellen für entzündliche Darmerkrankungen, haben uns veranlasst, diese Studie an Patienten mit Colitis ulcerosa durchzuführen. Zum Beispiel erhöhte ABX464 in vitro die IL-22- und miR124-Spiegel in humanen Immunzellen um das 50- bzw. 10-fache, was darauf hinweist, dass ABX464 starke entzündungshemmende Eigenschaften besitzt und möglicherweise synergistisch mit einigen der etablierten Therapien für Colitis ulcerosa wirkt."

Insgesamt sollen 30 Patienten in die Studie eingeschlossen werden, die über einen Zeitraum von acht Wochen behandelt werden. Primärer Endpunkt der Studie ist die Bewertung der Sicherheit und Verträglichkeit von ABX464 in dieser Indikation. Mehrere Parameter zur Bestimmung der Wirksamkeit wie biologische und klinische Remission und die sogenannte mukosale Heilung, werden ebenfalls in dieser Studie berücksichtigt. Vor kurzem wurde ein Follow-up-Protokoll eingereicht, das es den teilnehmenden Patienten ermöglicht, an einer 12-monatigen Open-Label-Follow-up-Studie teilzunehmen.

Der erste Patient wurde letzte Woche am Universitätsklinikum Leuven, Belgien, in die Studie eingeschlossen. Top-Line-Ergebnisse der Studie werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2018 bekannt gegeben.

Dr. med. Jean-Marc Steens, Chief Medical Officer von ABIVAX, sagte: "Der Start dieser Studie markiert den Beginn eines klinischen Forschungs- und Entwicklungsprogramms, das das Potenzial besitzt, die Behandlungsoptionen für Patienten, die an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) leiden, positiv zu beeinflussen. Die Möglichkeit, ABX464 in CED zu untersuchen, ergab sich aus den entzündungshemmenden Wirkungen, die in unseren klinischen und präklinischen Studien zu diesem Arzneimittelkandidaten zur Behandlung von HIV-Infektionen beobachtet wurden, wo das HIV-Reservoir die Quelle chronischer Entzündungen ist."

Prof. Dr. med. Severine Vermeire, Abteilung für Gastroenterologie - Universitätsklinikum Leuven, Leiter der Abteilung Klinische & Experimentelle Medizin KU Leuven, Belgien und verantwortliche Prüfärztin der Studie kommentierte: "Wir begrüßen die Aktivitäten von ABIVAX in diesem Indikationsgebiet, in dem nach wie vor ein großer medizinischer Bedarf besteht. Gut angelegte Studien mit objektiven Endpunkten, wie die ABX464-101 Studie, sind entscheidend, um neue Medikamente zu identifizieren, die die Behandlungsmöglichkeiten für unsere Patienten potenziell weiter verbessern können."

Über ABIVAX
ABIVAX ist ein innovatives Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf das Immunsystems zur Entwicklung neuartiger Therapien zur Behandlung viraler und entzündliche Erkrankungen sowie Krebs fokussiert hat. ABIVAX verfügt über drei Technologie-Plattformen zur Identifikation von antiviralen Wirkstoffkandidaten, Adjuvantien zur Stimulation der Immunantwort, und polyklonalen Antikörper. ABX464, der am weitesten entwickelte Wirkstoff des Unternehmens, befindet sich zurzeit in Phase II der klinischen Entwicklung zur Validierung seiner Fähigkeit, eine funktionelle Remission von Patienten mit HIV/AIDS induzieren zu können. ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, antivirales Molekül, das die Replikation des HI-Virus über einen einzigartigen Wirkmechanismus blockiert und zusätzlich eine starke entzündungshemmende Wirkung zeigt, die das Unternehmen zur Zeit im Rahmen einer Phase-2a-Proof-of-Concept-Studie an Patienten mit Colitis ulcerosa weiter untersucht. Darüber hinaus besitzt ABIVAX einen Immunverstärker in der klinischen Entwicklung zur Behandlung von Krebs sowie zahlreiche präklinische Kandidaten gegen eine Reihe zusätzlicher Viren (z.B. Respiratorisches Syncytial Virus (RSV), Influenza und Dengue), von denen einige in den nächsten 18 Monaten in die klinische Entwicklung kommen sollen. ABIVAX ist an der Euronext Paris, Eurolist (Compartment B) gelistet (ISIN: FR0012333284 - Mnémo: ABVX). Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abivax.com.

Folgen Sie uns auf Twitter @ABIVAX_

Kontakte

ABIVAX
Finance
Didier Blondeldidier.blondel@abivax.com
+33 1 53 83 08 41
 
Press Relations EuropeALIZE RP
Caroline Carmagnol/Aurore Gangloffabivax@alizerp.com
+33 6 64 18 99 59
 
Investors
LifeSci Advisors
Chris Maggoschris@lifesciadvisors.com
+41 79 367 6254
 
US Media
LifeSci Public Relations
Matt Middleman, M.D.matt@lifescipublicrelations.com
+1 646 627 8384
Press Relations and Investors GermanyMC Services AG
Anne Henneckeanne.hennecke@mc-services.eu
+49 211 529 252 22
 












20.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



630683  20.11.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - FCR Immobilien: Bei weitem keine Vollplatzierung
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR