DGAP-News: GIEAG erwirbt Wohnanlage in Stuttgart und plant Bestandsentwicklung

Nachricht vom 16.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GIEAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf

GIEAG erwirbt Wohnanlage in Stuttgart und plant Bestandsentwicklung
16.11.2017 / 09:14


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
GIEAG erwirbt Wohnanlage in Stuttgart und plant Bestandsentwicklung

München, 16. November 2017. Die GIEAG Immobilien AG (GIEAG) startet über ihre Tochtergesellschaft GIEAG Wohnen GmbH die weitere Entwicklung eines Wohnungsbestands in Stuttgart. GIEAG hat hierzu eine Wohnanlage mit 95 Apartments und einer Tiefgarage mit 92 Stellplätzen erworben. Die gesamte vermietbare Fläche beläuft sich auf knapp 4.100 Quadratmeter. Der entsprechende Kaufvertrag wurde von GIEAG nun notariell beurkundet. Über den Verkäufer und den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

GIEAG plant die Aufwertung der Immobilie. Durch den Leerstand in Höhe von rund 25 Prozent ergibt sich dabei deutliches Wertschöpfungspotenzial. Die Jahresnettokaltmiete des Objekts liegt derzeit mit rund 0,4 Mio. Euro deutlich unter Marktniveau.

Das in 1995 erbaute achtgeschossige Apartmenthaus befindet sich in unmittelbarer Nähe zum neuen Europaviertel im nördlichen Teil von Stuttgart und liegt direkt gegenüber vom Einkaufszentrum Milaneo sowie vom neuen Hochhaus "Cloud No. 7". Die Immobilie verfügt über eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur durch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und an die Autobahnen A8 und A81. Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Die neuerworbenen Wohnungen sind modern geschnitten und verfügen ganz überwiegend über Balkone bzw. Terrassen. Ein Großteil der Einheiten sind 1-Zimmer-Wohnungen mit einer Fläche von 27 bis 44 Quadratmetern. Darüber hinaus gehören fünf 2-Zimmer-Wohnungen mit 66 Quadratmetern sowie eine 86 Quadratmeter große 3-Zimmer-Wohnung zur Immobilie.

Axel Alferi, Geschäftsführer der GIEAG Wohnen GmbH, kommentiert: "Die neuen Wohnungen befinden sich in einer sehr guten Lage in Stuttgart und sind in einem guten baulichen Zustand. Wir werden die Wohneinheiten schrittweise neu gestalten und dadurch die gesamte Immobilie aufwerten. Wir erwarten aus dem Projekt eine attraktive Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital."

Über GIEAG Immobilien AG (GIEAG)

Das im Dezember 1999 gegründete Projektentwicklungsunternehmen GIEAG Immobilien AG, kurz GIEAG (www.gieag.de), begleitet seine Kunden von der Idee über die Finanzierung und Realisierung bis zum Verkauf des fertigen Objektes. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung werthaltiger Büro-, Logistik- und Wohnimmobilien. Darüber hinaus engagiert sich die Firmengruppe auch im süddeutschen Raum als Investor für Wohnimmobilien mit besonderem Entwicklungspotenzial.

Kontakt

GIEAG Immobilien AG
Investor Relations, Philipp Pferschy
Oettingenstraße 35
80538 München
ir@gieag.de
Tel: +49 89 290516-0

edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Peggy Kropmannsamuehlhaus@edicto.de
Tel.: +49 69 905505-52












16.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
GIEAG Immobilien AG

Oettingenstrasse 35

80538 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 290516-0
Fax:
+49 89 290516-11
E-Mail:
info@gieag.de
Internet:
www.gieag.de
ISIN:
DE0005492276
WKN:
549227
Börsen:
Freiverkehr in München

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




630011  16.11.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - FCR Immobilien: Bei weitem keine Vollplatzierung
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR