DGAP-News: Epigenomics AG gibt Finanzergebnisse für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2017 bekannt

Nachricht vom 15.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Epigenomics AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Epigenomics AG gibt Finanzergebnisse für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2017 bekannt
15.11.2017 / 08:35


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

Epigenomics AG gibt Finanzergebnisse für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2017 bekannt

- Performance im dritten Quartal im Rahmen der Erwartungen; Ausblick für bereinigtes EBITDA 2017 angehoben

- Erfolgreiche Kapitalmaßnahmen verbessern Finanzlage deutlich

- Ernennung von erfahrenden Branchenexperten stärkt Expertise für zukünftiges Wachstum

Berlin und Germantown, MD (USA), 15. November 2017 - Die Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX, OTCQX: EPGNY) gab heute die Finanzergebnisse für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2017 bekannt.

"Mit Einnahmen von rund 12 Millionen Euro haben wir im dritten Quartal wichtige Fortschritte bei der Finanzierung gemacht", sagte Greg Hamilton, CEO der Epigenomics AG. "In den kommenden Wochen stehen weiterhin Aktivitäten hinsichtlich der angestrebten Kostenerstattung durch Medicare auf unserer Agenda. Mit der Ernennung anerkannter Branchenexperten bauen wir weitere Expertise bei Epigenomics auf und unterstreichen gleichzeitig unsere Ambitionen für zukünftiges Wachstum."

Q3/9M 2017 Finanzergebnisse

- Die Umsatzerlöse sanken in Q3 2017 auf EUR 0,3 Mio. (Q3 2016: EUR 0,9 Mio.) und in den ersten neun Monaten 2017 auf EUR 0,9 Mio. (9M 2016: EUR 2,4 Mio.). Im Q3 2016 hatte sich unser US-Kommerzialisierungspartner Polymedco nach der FDA-Zulassung von Epi proColon mit größeren Beständen des Produkts bevorratet und damit für einen relativ hohen Quartalsumsatz gesorgt.

- Bereinigt um nicht-zahlungswirksame Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungsprogramme belief sich das EBITDA im dritten Quartal 2017 auf EUR -2,0 Mio. (Q3 2016: EUR -2,5 Mio.) und für die ersten neun Monate 2017 auf EUR -7,8 Mio. (9M 2016: EUR -8,2 Mio.). Der Nettofehlbetrag lag im dritten Quartal 2017 bei EUR -1,1 Mio. (Q3 2016: EUR -2,3 Mio.) und für die ersten neun Monate 2017 bei EUR -7,6 Mio. (9M 2016: EUR -10,0 Mio.). Der Rückgang beim Nettofehlbetrag ist im Wesentlichen auf nicht-zahlungswirksame Erträge aus aktienbasierter Vergütung aufgrund des Kursrückgangs der Epigenomics-Aktien im dritten Quartal zurückzuführen.

- Der Fehlbetrag je Aktie sank im dritten Quartal 2017 auf EUR -0,05 (Q3 2016: EUR -0,11) und lag für die ersten neun Monate 2017 bei EUR -0,33 (9M 2016: EUR -0,50).

- Der Finanzmittelverbrauch belief sich in den ersten neun Monaten 2017 auf EUR 7,3 Mio. verglichen mit EUR 8,8 Mio. im Neunmonatszeitraum 2016.

- Die liquiden Mittel inklusive marktgängiger Wertpapiere beliefen sich zum Berichtsstichtag auf EUR 16,9 Mio. (31. Dezember 2016: EUR 12,3 Mio.).

Operative Highlights

- Im September 2017 haben wir Wandelschuldverschreibungen mit einem Nominalwert von EUR 7,1 Mio. an Cathay Fortune International Company Limited (CFIC) ausgegeben. Die Ausgabe der Wandelschuldverschreibungen, die im Business Combination Agreement vom 26. April 2017 zwischen Epigenomics und CFIC vereinbart worden war, führte zu einem Liquiditätszufluss von rund EUR 6,5 Mio.

- Ebenfalls im September 2017 haben wir im Rahmen einer Privatplatzierung von 1,3 Mio. neuen Aktien einen Brutto-Emissionserlös von rund EUR 5,5 Mio. vereinnahmt. Die Kapitalerhöhung wurde vollständig von institutionellen Investoren aus Deutschland und den USA gezeichnet.

- In einer vorläufigen Entscheidung haben die Centers of Medicare & Medicaid Services (CMS) festgelegt, die Erstattungsrate von Epi proColon an der Abrechnungsziffer 81287 zu orientieren ("crosswalk"). Gleichzeitig hat CMS im Rahmen des Protecting Access to Medicare Act of 2014 (PAMA) eine neue Berechnungsmethodik für die Erstattung klinischer Laborleistungen implementiert. Die neuen Erstattungswerte sehen eine Erstattung von etwa 125 US-Dollar für die Abrechnungsziffer 81287 vor (vorher: 84 US-Dollar). Die finale Entscheidung durch CMS wird im Laufe des November 2017 erwartet.

Ausblick 2017

- Wir gehen für das Geschäftsjahr 2017 weiterhin von einem Umsatz in einer Bandbreite von EUR 1,0 bis 1,5 Mio. aus.

- Aufgrund von Kosteneinsparungen vor einem Entscheid über die Kostenerstattung von Epi proColon wird das bereinigte EBITDA (ohne die Aufwendungen im Zusammenhang mit aktienbasierter Vergütung) zum Jahresende nunmehr verbessert in einer Bandbreite von EUR -10,5 bis -11,5 Mio. erwartet (vorher: EUR -12,5 bis 14,0 Mio.).

Weitere Informationen

Telefonkonferenz für Presse und Analysten

Den ausführlichen Neunmonatsbericht 2017 finden Sie auf Epigenomics' Website unter: http://www.epigenomics.com/de/news-investoren/finanzberichte/

Der Vorstand von Epigenomics hält heute um 14:30 Uhr MEZ eine Telefonkonferenz mit begleitender Web-Präsentation in englischer Sprache ab.

Bitte benutzen Sie dafür die folgenden Einwahldaten:

Deutschland: +49 30 232531366
Vereinigtes Königreich: +44 203 7887007
USA: +1 312 4799419

Die Teilnehmer werden gebeten sich 10 Minuten vor der Telefonkonferenz einzuwählen.

Die Unternehmenspräsentation für die Telefonkonferenz und die Einwahldaten für die Web-Präsentation sind auf der Epigenomics-Website verfügbar: http://www.epigenomics.com/de/news-investoren/finanzberichte/

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz sowie ein Transkript werden im Anschluss an die Telefonkonferenz auf der Unternehmenswebsite zur Verfügung gestellt.

Kontakt:

Epigenomics AG, Investor Relations, Peter Vogt, Geneststraße 5, 10829 Berlin, Tel +49 (0) 30 24345 386, Fax +49 (0) 30 24345 555, E-Mail: ir@epigenomics.com

Über Epigenomics

Epigenomics AG ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen mit dem Fokus auf Bluttests zur Früherkennung von Krebs. Auf Basis seiner patentgeschützten Biomarker-Technologie für den Nachweis methylierter DNA entwickelt und vermarktet Epigenomics diagnostische Produkte für verschiedene Krebsindikationen mit hohem medizinischem Bedarf. Epigenomics' Hauptprodukt ist der Bluttest Epi proColon(R) zur Früherkennung von Darmkrebs. Epi proColon(R) wurde von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA zugelassen und wird in den USA, Europa, China und weiteren ausgewählten Ländern vermarktet. Epigenomics' zweites Produkt, Epi proLung(R), wird derzeit als Bluttest zur Erkennung von Lungenkrebs entwickelt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.epigenomics.com.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

 












15.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Epigenomics AG

Geneststraße 5

10829 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 24345-0
Fax:
+49 30 24345-555
E-Mail:
ir@epigenomics.com
Internet:
www.epigenomics.com
ISIN:
DE000A11QW50
WKN:
A11QW5
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




629375  15.11.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR