DGAP-News: JDC Group AG: JDC und Lufthansa Tochter Albatros setzen Absichtserklärung rasch um und vereinbaren 5-Jahresvertrag zum Voll-Outsourcing der Geschäftsabwicklung

Nachricht vom 14.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: JDC Group AG / Schlagwort(e): Vertrag

JDC Group AG: JDC und Lufthansa Tochter Albatros setzen Absichtserklärung rasch um und vereinbaren 5-Jahresvertrag zum Voll-Outsourcing der Geschäftsabwicklung
14.11.2017 / 07:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
JDC und Lufthansa Tochter Albatros setzen Absichtserklärung rasch um und vereinbaren 5-Jahresvertrag zum Voll-Outsourcing der Geschäftsabwicklung

 

- Umsatzvolumen über die Vertragslaufzeit bis zu 100 Mio. EUR; Umsatzwachstum
ab 2018 bis zu 20 Mio. EUR p.a.; signifikanter Ergebnisbeitrag erwartet

- JDC Kundenbestand wächst um 150.000 Kunden

- Outsourcing-Geschäft wird das JDC Wachstum in den nächsten Jahren erheblich beschleunigen

Die zum Lufthansa Konzern gehörige Albatros Versicherungsdienste GmbH und die zur JDC Gruppe gehörende Jung, DMS & Cie. Pool GmbH haben die vor wenigen Wochen abgeschlossene Absichtserklärung (letter of intent - LOI) zügig umgesetzt und heute einen Vertrag über ein mindestens 5jähriges Outsourcing der Abwicklung und Vermittlung von Finanzprodukten unterzeichnet.

Albatros wird die Versicherungsverträge ihrer rund 150.000 Kunden komplett auf die Plattform von JDC übertragen sowie das gesamte Neugeschäft über die JDC-IT und Infrastruktur abwickeln.

Damit kann Albatros die eigenen IT Investitionen drastisch senken und die eigenen Ressourcen auf den Vertrieb statt auf IT und Administration fokussieren. JDC kann im Gegenzug die bestehende Plattform besser auslasten und damit auf den hinzu kommenden Umsatz eine überproportionale Marge erzielen.

"Wir freuen uns darüber, dass wir die Absichtserklärung so schnell in langfristige Verträge umsetzen konnten. Albatros ist einer der führenden Belegschaftsmakler in Deutschland, der neben den Mitarbeitern der Lufthansa auch andere Konzernbelegschaften - wie zum Beispiel die von Coca Cola oder der Deutsche Post DHL in Absicherungsfragen berät" kommentiert Ralph Konrad, CFO der JDC Group AG den für JDC wegweisenden Vertragsabschluss. "Mit der Kooperation werden unsere Provisionsumsätze im Privatkundengeschäft deutlich wachsen und nach Kosten zu einem sehr relevanten, langfristig wiederkehrenden Ergebnisbeitrag führen."

"Die Kooperation von Albatros und JDC zeigt, dass die Digitalisierung die Strukturen im Markt erheblich verändern wird. Intermediäre aller Art - also Banken, Vertriebe und eben auch größere Makler - wollen und sollen sich zukünftig voll auf die Servicierung Ihrer Kunden statt auf die immer komplexer werdende Administration fokussieren", ergänzt Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group AG. "Wir hingegen konzentrieren uns voll auf die Automatisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen in der Vermittlung von Finanzprodukten. Das bringt gerade größeren Marktteilnehmern, auch mit Umsätzen von 20 Mio. EUR und mehr, erhebliche Vorteile und Synergien. Deshalb sind wir von den erheblichen Potentialen des von uns angebotenen Plattform-Modells überzeugt und begreifen die Kooperation mit Albatros als wesentlichen, ersten Schritt in das professionelle Outsourcing der Geschäftsprozesse großer Maklerorganisationen und Banken in Deutschland."

 

Weitere Informationen zur JDC Group AG finden Sie unter www.jdcgroup.de.

Kontakt
Ingo Middelmenne
Investor Relations
JDC Group AG
Telefon: +49 611 3353 514
E-Mail: middelmenne@jdcgroup.de

Über die JDC Group AG

Die JDC Group AG (ISIN: DE000A0B9N37) steht für moderne Finanzberatung und intelligente Finanztechnologie für Berater und Kunden. Im Geschäftsbereich "Advisortech" bieten wir über die Jung, DMS & Cie.-Gruppe moderne Beratungs- und Verwaltungstechnologien für unsere Kunden und Berater. Während viele Vertriebe und Vertriebspartner den technologischen Wandel als Problem und die jungen Fintech-Firmen als neue Wettbewerber sehen, sehen wir den Faktor "Technologie" als große Chance. Lösungen aus dem Geschäftsbereich "Advisortech" werden Beratern zukünftig helfen, ihre Kunden noch besser zu betreuen und im Ergebnis mehr Umsatz zu generieren. Im Segment "Advisory" vermitteln wir über die FiNUM.-Gruppe Finanzprodukte an private Endkunden über freie Berater, Vermittler und Finanzvertriebe. Mit mehr als 16.000 angeschlossenen Vertriebspartnern, einem betreuten Bestand von mehr als 4,5 Milliarden Euro und mehr als 1,4 Milliarden Produktabsatz pro Jahr sind wir einer der Marktführer im deutschsprachigen Raum.

Disclaimer:

Die Vorstände der JDC Group AG halten eine wesentliche Beteiligung an der JDC Group AG und haben ein Eigeninteresse an Art und Inhalt der in dieser Mitteilung gegebenen Informationen.

Kontakt:
JDC Group AG
Ingo Middelmenne
Investor Relations
Tel.: +49 611 33 53 514
Fax: +49 611 33 53 2514
E-Mail: middelmenne@jdcgroup.de











14.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
JDC Group AG

Kormoranweg 1

65201 Wiesbaden


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 611 890 575-0
Fax:
+49 (0) 611 890 575-99
E-Mail:
info@jdcgroup.de
Internet:
http://www.jdcgroup.de
ISIN:
DE000A0B9N37
WKN:
A0B9N3
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




628731  14.11.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR