Phoenix Solar Aktiengesellschaft: Phoenix Solar übergibt Apex Clean Energy schlüsselfertig das 15 MW Kraftwerk im Fort Hood

Nachricht vom 10.11.2017 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 10.11.2017 / 13:00

Phoenix Solar übergibt Apex Clean Energy schlüsselfertig das 15 MW Kraftwerk im Fort Hood

San Ramon, 10. November 2017 - Phoenix Solar Incorporated, die hundertprozentige Tochter der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93), eines im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten, international tätigen Photovoltaik-Systemhauses, hat die 19,6 MWp (15 MWac) Anlage Phantom Solar fertiggestellt, die Sonnenstrom für die Einrichtungen der US Armee am Standort Fort Hood in Texas erzeugen wird.

Als Teil des größten kombinierten Wind- und Solarkomplexes der US-Streitkräfte überhaupt übergab Phoenix Solar das Photovoltaikkraftwerk schlüsselfertig der Apex Clean Energy, die ihrerseits einen Stromliefervertrag mit der US Armee geschlossen hat. Apex ist seit der Gründung im Jahr 2009 als unabhängiges Unternehmen auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien insbesondere auf die Entwicklung von Sonnenstromgeneratoren im Kraftwerksmaßstab spezialisiert. Ihre Tochtergesellschaft ACE Power liefert hundert Prozent der von Fort Hood benötigten Elektrizität und gewährleistet diesem größten aktiven Standort der US-Streitkräfte Versorgungssicherheit, erforderlichenfalls auch unabhängig vom Stromnetz.

Neben Mark Goodwin, dem Präsidenten und CEO von Apex, und dem Top Management von Phoenix Solar, Inc., nahmen unter anderem John Stone, Leitender Direktor Projektmanagement von Apex, hohe Offiziere, darunter der Stabschef Bauvorhaben in Fort Hood, sowie Verantwortliche der Defense Logistics Agency - Energy, des U.S. Army Office of Energy Initiatives, Führungspersönlichkeiten ziviler Einrichtungen und Behörden und andere Würdenträger an der Eröffnungszeremonie teil, die die gute Partnerschaft in diesem einzigartigen Projekt bekräftigten.

"Saubere und verlässliche erneuerbare Energie kann unsere Militärstandorte stärker und stabiler machen und sie besser auf die Herausforderungen der sich wandelnden Welt vorbereiten," sagte Mark Goodwin. "Die Vision, die wir hier verwirklichen, wird in dem Maße Anerkennung finden, wie andere Waffengattungen und Standorte zunehmend danach streben werden, die gleiche wirtschaftliche Leistung und Versorgungssicherheit zu gewinnen, die dieses Projekt an den Tag legt."

Tim P. Ryan, der Vorstandsvorsitzende der Phoenix Solar AG und CEO und President von Phoenix Solar Inc., der US-Tochtergesellschaft, die dieses Projekt umsetzte, ergänzte: "Wir sind sehr stolz auf unser Team, das dieses Kraftwerk erfolgreich in Betrieb genommen hat. Es ist uns eine Ehre, an diesem historischen Projekt für die Streitkräfte beteiligt gewesen zu sein. Jedes Solarprojekt hat seine eigenen Herausforderungen und unsere Mannschaft hat dieses große Vorhaben termin- und budgetgerecht, sicher und mit der erwarteten Leistung abgeschlossen."

John Stone, Apex, ergänzte: "Dass wir hier auf dem Gelände der größten militärischen Einrichtung der Vereinigten Staaten gebaut haben, brachte ganz eigene Herausforderungen für dieses Projekt. Das Team von Phoenix Solar hat die Professionalität und Erfahrung beigesteuert, die unerlässlich sind, um ein derart komplexes Vorhaben termin- und budgetgerecht fertigzustellen. Und die Art, wie sie alle aufkommenden Themen prompt bewältigt haben, war wirklich außergewöhnlich."

Das kombinierte Wind- und Photovoltaik-Projekt in Fort Hood ist ein Leuchtturmprojekt für das US-Militär und das bislang größte seiner Art.

 

Über die Phoenix Solar AG
Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international tätiges Photovoltaik-Systemhaus. Der Konzern entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken. Als Generalunternehmer für die Planung und Ausführung von Solarkraftwerken (EPC) legt Phoenix Solar besonderen Wert auf budget- und termingerechte Errichtung und Übergabe ertragsoptimierter Photovoltaik-Großanlagen. Mit Tochtergesellschaften auf drei Kontinenten hat das Unternehmen seit seiner Gründung Anlagen mit einer Gesamtleistung von 800 MWp geplant und schlüsselfertig errichtet. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. www.phoenixsolar-group.de..

Zur Pressemitteilung der Defense Logistics Agency:

http://www.dla.mil/AboutDLA/News/NewsArticleView/Article/1202594/dla-energy-brings-first-large-scale-hybrid-solar-wind-renewable-project-to-fort/

Kontakt:
Phoenix Solar AG
Dr. Joachim Fleing
Investor Relations Representative
Tel.: +49 (0) 8135 938-315
Fax: +49 (0) 8135 938-429
j.fleing@phoenixsolar.de

Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Phoenix Solar Aktiengesellschaft
Schlagwort(e): Energie
10.11.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Phoenix Solar Aktiengesellschaft

Hirschbergstraße 4

85254 Sulzemoos


Deutschland
Telefon:
+49 (0)8135-938-000
Fax:
+49 (0)8135-938-099
E-Mail:
kontakt@phoenixsolar.de
Internet:
www.phoenixsolar-group.com
ISIN:
DE000A0BVU93
WKN:
A0BVU9
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


627535  10.11.2017 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR