DGAP-News: 5EL SA erwirbt Mehrheitsbeteiligung an asknet AG und zeichnet Kapitalerhöhung der asknet zu EUR 9,20 je Aktie

Nachricht vom 09.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: asknet AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Kapitalerhöhung

5EL SA erwirbt Mehrheitsbeteiligung an asknet AG und zeichnet Kapitalerhöhung der asknet zu EUR 9,20 je Aktie
09.11.2017 / 12:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
5EL SA erwirbt Mehrheitsbeteiligung an asknet AG und zeichnet Kapitalerhöhung der asknet zu EUR 9,20 je Aktie9. November 2017, Karlsruhe (Deutschland) & Lausanne (Schweiz) - Die asknet AG (ISIN: DE000A2E3707), das in Deutschland gelistete eCommerce Service-Unternehmen, hat heute eine Investitionsvereinbarung mit der 5EL SA (ISIN: CH0006326851), einem an der Schweizer Börse gelisteten Digital Commerce-Unternehmen mit den Schwerpunkten Content-Produktion, Digital Marketing und Blockchain-Technologie, unterzeichnet. Demnach erwirbt die 5EL SA zum Preis von EUR 2.442.152 einen Anteil von 51,37 % an der asknet AG.

Die Transaktion erfolgte in Form einer Kapitalerhöhung in Kombination mit dem Buyout einer Gruppe von Großaktionären der asknet AG. Die 5EL SA zahlte für die von den bestehenden Aktionären übernommenen Aktien einen Preis von EUR 8,33 je Aktie und für die im Rahmen der Kapitalerhöhung ausgegebenen Aktien einen Preis von EUR 9,20 je Aktie. Die Kapitalerhöhung betrug 10 % des Grundkapitals der asknet AG, was 50.942 ausgegebenen Aktien und einem Nettoerlös von EUR 468.666 entspricht.

Die neue 5EL SA (einschließlich asknet AG als konsolidierter Tochtergesellschaft) wird ein voll integriertes, technologieorientiertes Unternehmen im Bereich eCommerce- und eProcurement Services, Digital Marketing sowie Blockchain-Technologie. Der Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit liegt auf der Unterstützung akademischer Kunden und Firmenkunden beim Rollout, Betrieb und Ausbau ihrer digitalen Aktivitäten. Die aktuellen Führungsteams von 5EL SA und asknet AG bleiben im Amt. Im Aufsichtsrat der asknet AG findet hingegen ein vollständiger Wechsel statt. Zu den neuen Mitgliedern wird Joern Matuszewski gehören, Ersatzmitglied des vor der Transaktion bestehenden Aufsichtsrats der asknet AG.

"Wir freuen uns sehr, die Kompetenzen der 5EL im Bereich Digital Marketing und Technologie zu ergänzen, indem wir schlüsselfertige, innovative und kosteneffiziente eCommerce-Lösungen für unsere Kunden bieten", so Tobias Kaulfuss, Chief Executive Officer der asknet AG. "Mit dem Kapitalzufluss aus dieser Transaktion und den von 5EL in Aussicht gestellten weiteren Investitionen können wir in neue, vielversprechende Produkte und Services investieren, die bereits für beide Business Units identifiziert wurden, und unseren Change-Prozess wesentlich vorantreiben", so Kaulfuss weiter.

"Als strategischer Investor bietet die 5EL asknet nicht nur frisches Kapital, sondern durch ihre 100 %ige Tochter The Native AG auch Kompetenzen im Bereich Digital Marketing und Content-Produktion. Außerdem erhält das Unternehmen Zugang zu modernster Blockchain-Technologie und Anwendungen für maschinelles Lernen. Unser Ziel ist es, die Komplementarität von The Native und asknet effektiv zu nutzen, um ein diversifiziertes, voll integriertes und globales Service-Unternehmen zu schaffen, das unseren bestehenden und neuen Kunden erstklassige eCommerce Services anbietet", sagte Izabela Depczyk, Chief Executive Officer von The Native AG und Mitglied des Executive Board der 5EL SA.

Als nächsten Schritt im Rahmen der Transaktion und vorbehaltlich weiterer Konditionen plant die asknet AG die Begebung einer Wandelanleihe im Nominalbetrag von mindestens EUR 1.500.000 (wandelbar in neu ausgegebene asknet Aktien aus dem bedingten Kapital 2016 zum Preis von mindestens EUR 8,00 je Aktie), deren Zeichnung von der 5EL SA garantiert und für alle Aktionäre der asknet AG offen stehen würde. Sollte die 5EL SA einen Mehrheitsanteil bzw. einen bedeutenden Betrag der Anleihe zeichnen und diesen dann in Aktien der asknet AG wandeln, würde sich ihr Anteil an der asknet AG entsprechend weiter erhöhen.

Neben der gemeinsamen Nutzung von Unternehmensressourcen erwarten 5EL und asknet bedeutende Synergien durch Cross-Selling, eine Steigerung des durchschnittlichen Umsatzes je Kunde dank der Ausweitung des Nutzenversprechens, sowie durch die gemeinsame Nutzung bestehender Betriebsstandorte in der Schweiz, den USA, Deutschland und Japan.

"Wir benötigen noch Zeit, um den Gesamteffekt der Synergien zwischen den beiden Unternehmen genau zu quantifizieren. Es ist aber bereits heute klar, dass sich die Investition der 5EL sehr positiv auf die Bilanz von asknet auswirken wird. Gleichsam wird die strategische Partnerschaft mit 5EL die Ergebnissituation von asknet ebenso positiv beeinflussen", so Serge Umansky, Chairman der 5EL SA.
 

Über asknet AG
www.asknet.de

Die asknet Gruppe ist ein innovativer Anbieter von eBusiness Technologien und Lösungen für den weltweiten Vertrieb und die Verwaltung von digitalen und physischen Gütern. 1995 als Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründet, ist das Unternehmen ein Pionier des modernen eCommerce mit mehr als 20 Jahren Erfahrung.
In dem Geschäftsbereich eCommerce Solutions (zuvor Digital und Physical Goods) befähigt asknet Hersteller weltweit, ihre Produkte in über 190 Ländern erfolgreich zu vertreiben. Das Kernprodukt, die asknet eCommerce Suite, deckt den kompletten Verkaufsprozess ab und kann von Herstellern sowohl digitaler als auch physischer Güter genutzt werden. Daneben stehen auch einzelne Services und Lösungen entlang der Wertschöpfungskette zu Verfügung. Im Geschäftsbereich Academics unterstützt asknet Kunden aus dem Forschungs- und Lehrsektor bei der Beschaffung sowie der Verwaltung von Software und Hardware. Durch intensive Geschäftsbeziehungen zu über 80 % der deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen kennt asknet deren Anforderungen genau und bietet so passgenaue Lösungen an. Weitere Informationen unter www.asknet.de.

Über 5EL SA
www.5el.ch

Die an der Schweizer Börse gelistete 5EL SA mit Sitz in Lausanne ist ein Digital Commerce-Unternehmen mit Kompetenzen im Bereich Content-Produktion, Digital Marketing und Blockchain-Technologie.

5EL SA investiert in, besitzt und betreibt ein höchst synergetisches Portfolio von Unternehmen, die von der beschleunigten Entwicklung des Internets, wie wir es heute kennen, zu einem Internet of Everything profitieren, in dem Menschen, Organisationen, Unternehmen, Maschinen und Geräte dezentralisiert miteinander kommunizieren und damit bisher ungeahnte Effizienzen im Geschäfts- und Privatleben schaffen.

Durch die 100%ige Tochtergesellschaft The Native AG ist die 5EL aktiv in den Bereichen Digital Content-Produktion, Online-Marketing und -Werbung sowie weiteren Anwendungen disruptiver Technologien in traditionellen Branchen.

Neben seinen Online-Marketing-Aktivitäten beschäftigt sich das Unternehmen mit der Akquisition und Entwicklung innovativer eCommerce-Lösungen zur Erfüllung der Anforderungen moderner Verbraucher und Unternehmen.

Als jüngste strukturelle Entwicklung hat 5EL eine neue Business Unit mit der Bezeichnung Blockchain Lab gegründet. Dieser Geschäftsbereich bündelt die Initiativen des Unternehmens in den Bereichen transformationale neue Technologien und Geschäftsmodelle mit besonderem Fokus auf Dezentralisierung, Disintermediation und Automatisierung gewerblicher und unternehmerischer Prozesse.












09.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
asknet AG

Vincenz-Priessnitz-Str. 3

76131 Karlsruhe


Deutschland
Telefon:
+49 (0)721 / 964 58-0
Fax:
+49 (0)721 / 964 58-99
E-Mail:
info@asknet.de
Internet:
www.asknet.de
ISIN:
DE000A2E3707
WKN:
A2E370
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




627313  09.11.2017 





PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.11.2017 - m-u-t AG hebt erneut die Gewinnprognose an
23.11.2017 - USU Software bestätigt Prognosen - „aktionärsfreundliche Dividendenpolitik”
23.11.2017 - Morphosys: Gute Neuigkeiten von Janssen!
23.11.2017 - KWS Saat bestätigt Prognose
23.11.2017 - JDC Group erwartet starkes viertes Quartal
23.11.2017 - Daldrup + Söhne: Neues zu Geothermieprojekten
23.11.2017 - Vita 34 meldet Gewinnrückgang - Prognose bestätigt
23.11.2017 - Evotec Aktie: Es bleibt sehr spannend!
23.11.2017 - First Sensor Aktie: Nächste Etappe der Rallye voraus?
23.11.2017 - Voltabox Aktie: Gelingt die Bodenbildung?


Chartanalysen

23.11.2017 - Evotec Aktie: Es bleibt sehr spannend!
23.11.2017 - First Sensor Aktie: Nächste Etappe der Rallye voraus?
23.11.2017 - Voltabox Aktie: Gelingt die Bodenbildung?
23.11.2017 - Nordex Aktie: Eine ganz heiße Sache
22.11.2017 - Geely Aktie: Haben sich die Bullen ausgetobt?
22.11.2017 - BYD Aktie: Aufwärtsdrang schon wieder beerdigt?
22.11.2017 - mic AG: Gelingt der Aktie jetzt der große Sprung?
22.11.2017 - Evotec Aktie: Jetzt einsteigen - oder draußen bleiben?
22.11.2017 - Medigene Aktie: Shortseller in der Falle?
21.11.2017 - Fintech Group: Achtung, Aktie mit einem weiteren Kaufsignal


Analystenschätzungen

23.11.2017 - ThyssenKrupp: Was ist mit Tata Steel?
23.11.2017 - ArcelorMittal: Gibt es wieder eine Dividende?
23.11.2017 - Fresenius: Sinnvolle Entscheidung
23.11.2017 - Software AG: IoT als Impulsgeber
23.11.2017 - SAF-Holland: USA bringt Impulse
23.11.2017 - Deutsche Telekom: Aktie bleibt ein Kauf
23.11.2017 - Vestas: Ein klares Minus für den Nordex-Konkurrenten
23.11.2017 - Drillisch: Ausgezeichnete Perspektiven
23.11.2017 - Salzgitter: Keine Kaufempfehlung mehr
23.11.2017 - Nordex Aktie: Beerdigt ein Analyst alle Hoffnungen?


Kolumnen

23.11.2017 - Bovespa konsolidiert im November 2017 nach kräftigem Kursanstieg - Commerzbank Kolumne
23.11.2017 - Wie kontrovers war die Diskussion im EZB-Rat wirklich? - National-Bank Kolumne
23.11.2017 - Deutschland - BIP: Exporte legen los – Außenbeitrag wichtiger Wachstumspfeiler - VP Bank Kolumne
23.11.2017 - BMW Aktie: Neue Tiefs möglich - UBS Kolumne
23.11.2017 - DAX: 13.000 Punkte wieder im Fokus - UBS Kolumne
22.11.2017 - US-Daten zum Auftragseingang im Fokus - National-Bank Kolumne
22.11.2017 - Beiersdorf Aktie: Neues Allzeithoch in Reichweite - UBS Kolumne
22.11.2017 - DAX: Verlorenes Terrain zurückerobert - UBS Kolumne
21.11.2017 - Politische Sondierungen in Berlin deuten in Summa auf Neuwahlen - National-Bank Kolumne
21.11.2017 - Jamaika gescheitert – was sind die Folgen für Kapitalmärkte und Wirtschaft - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR