DGAP-News: elumeo SE: elumeo SE veröffentlicht Quartalsmitteilung Q3 2017

Nachricht vom 09.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: elumeo SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen

elumeo SE: elumeo SE veröffentlicht Quartalsmitteilung Q3 2017
09.11.2017 / 06:25


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
elumeo SE setzt positiven Trend auch im dritten Quartal 2017 fort

 

- Deutliche Verbesserung des Ergebnisses im Neunmonatszeitraum

- Umsatzsteigerung in Deutschland und Italien mit verbesserter Rohertragsmarge

- Neuer Ankerinvestor gewonnen

Berlin, 9. November 2017 - Die elumeo SE, der führende elektronische Einzelhändler für Edelsteinschmuck in Europa, veröffentlicht heute ihre Konzern-Quartalsmitteilung für das dritte Quartal 2017, in dem die Rückkehr zur Profitabilität weiterhin im Fokus stand. Das EBITDA für Q3 2017 war mit EUR +0,5 Mio. positiv. Bereinigt um Segment-Überleitungsposten (Fremdwährungseffekte und Anteilsbasierte Vergütungen) ergibt sich eine Summe der Segment EBITDA von EUR +0,2 Mio. im dritten Quartal 2017. Die um Segment-Überleitungsposten bereinigten Vertriebs- und Verwaltungskosten haben sich im Neunmonatszeitraum in der Summe von EUR 30,3 Mio. in 9M 2016 um EUR 3,6 Mio. auf EUR 26,7 Mio. in 9M 2017 (einschließlich sonstiger betrieblicher Erträge aus direkten Kostenweiterbelastungen an fremde Dritte) reduziert. Dies entspricht einer Reduzierung um 12,0%.

Die Umsatzerlöse liegen im dritten Quartal 2017 mit EUR 20,2 Mio. um 9,4% über dem Vorjahresvergleichszeitraum (Q3 2016: EUR 18,5 Mio.). Insgesamt wurde der wesentliche Umsatzzuwachs erneut im Vertriebsgebiet Deutschland (+20,7%) erzielt, welches deutlich gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum wächst. In Italien lag der Umsatz im dritten Quartal 2017 mit +6,4% nun im zweiten aufeinanderfolgenden Quartal über dem Vorjahresvergleichszeitraum. Die Maßnahmen, wie neue Showformate und verstärkte Markenpräsentation, zeigen entsprechende Wirkung. Im Vereinigten Königreich reduzierte sich der Umsatz in Q3 2017 erwartungsgemäß um 34,3% zum Vorjahresquartal. Erfreulicherweise konnte der Umsatz in Q3 2017 gegenüber Q2 2017 leicht von EUR 1,7 Mio. auf EUR 2,1 Mio. gesteigert werden. Allerdings bleiben die Rohertragsmargen im Vereinigten Königreich weiter stark unter Druck.

Das TV-Geschäft hat sich zum Vorjahresquartal mit einer Steigerung von 2,0% leicht positiv entwickelt können. Ursache für das Wachstum waren insbesondere Shows im deutschen TV mit hochpreisigen Artikeln, welche in dieser Form in Q3 2016 nicht stattgefunden haben. Der Umsatz im eCommerce-Vertrieb stieg im dritten Quartal 2017 um 18,9% auf EUR 7,2 Mio. und erzielt damit einen Umsatzanteil von 35,6% (Q3 2016: 32,7%). Die Umsatzerlöse im klassischen Webshop wuchsen im Neunmonatszeitraum 2017 im europäischen Vertriebsgebiet um 19,5% gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum. Die Umsätze aus dem B2B-Vertrieb wurden überwiegend aus einer Zusammenarbeit mit TV-Sendern in den USA erzielt.

Die zentrale Leistungskennzahl, die Summe der Segment-EBITDA, verbesserte sich im dritten Quartal 2017 auf EUR +0,2 Mio. nach EUR -1,5 Mio. im Vorjahresvergleichszeitraum. Im Neunmonatszeitraum entwickelte sich die Summe der Segment-EBITDA von EUR -5,2 Mio. in 9M 2016 auf EUR -2,1 Mio. in 9M 2017. Wesentlicher Treiber für die positive Gesamtentwicklung waren die Umsatzsteigerungen sowie die Kostenreduzierungen. Insgesamt wurde im dritten Quartal 2017 ein Konzern-Gesamtergebnis (Ergebnis nach Ertragsteuern zuzüglich sonstigem Ergebnis) von EUR -0,8 Mio. nach EUR -2,4 Mio. in Q3 2016 und im 9M 2017 von EUR -5,2 Mio. (9M 2016: EUR -8,6 Mio.) erzielt.

Wolfgang Boyé (Verwaltungsratsvorsitzender der elumeo SE) kommentiert: "Wir sehen es als eine Anerkennung für die positive Geschäftsentwicklung an, dass nach Ablauf des dritten Quartals ein neuer Ankerinvestor, Heliad Equity Partners, in unsere Aktie investiert und 7% des Grundkapitals erworben hat."

Bernd Fischer (CFO und Sprecher des Verwaltungsrats der elumeo SE) ergänzt: "Wir haben nun für Q2 und Q3 2017 eine kumulierte Summe der Segment-EBITDA von nur TEUR -162. Damit sind wir zuversichtlich unser Ziel zu erreichen, für Q2-Q4 2017 eine positive Summe der Segment-EBITDA zu erzielen."

Die vollständige Konzern-Quartalsmitteilung für das dritte Quartal 2017 steht ab heute auf der Webseite des Unternehmens http://www.elumeo.com im Bereich Investor Relations/Finanzberichte zum Download zur Verfügung.

Über die elumeo SE:
Die elumeo Gruppe mit Sitz in Berlin ist das führende europäische Unternehmen im elektronischen Vertrieb von hochwertigem Edelsteinschmuck, den die elumeo Gruppe überwiegend selbst in Thailand produziert. Über eine Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (etwa TV, Internet, Smart TV und Smartphone-App) bietet das börsennotierte Unternehmen seinen Kunden vor allem farbigen Edelsteinschmuck zu vergleichsweise günstigen Preisen an. Der Verkauf erfolgt ganz überwiegend über den Direktvertrieb. So betreibt die elumeo Gruppe etwa Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland, Großbritannien und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Belgien und den USA. Günstigere Schmuckstücke werden über die Onlineshops von New York Gemstones verkauft; auf schmuck.de offeriert das Unternehmen zudem ein Vollsortiment an Juwelierwaren.

Die elumeo Gruppe wurde 2008 in Berlin und Chanthaburi, Thailand, als Joint Venture gegründet und wuchs seither sehr erfolgreich. In 2014 schlossen sich die Unternehmen der Gruppe auch formell unter dem Dach der elumeo SE zusammen. Die elumeo Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an fünf Standorten.

Kontakt:
elumeo SE
Investor Relations
Claudia Erning
Erkelenzdamm 59/61, 10999 Berlin
Tel.: +49 30 69 59 79-231
Fax: +49 30 69 59 79-650
E-Mail: ir@elumeo.com
http://www.elumeo.com












09.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
elumeo SE

Erkelenzdamm 59/61, Portal 3b

10999 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 69 59 79-0
Fax:
+49 30 69 59 79-20
E-Mail:
info@elumeo.com
Internet:
www.elumeo.com
ISIN:
DE000A11Q059
WKN:
A11Q05
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




627087  09.11.2017 





PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.11.2017 - Alno macht dicht: Keine Interessenten
24.11.2017 - Bitcoin Group: Darauf hat die Börse gewartet
24.11.2017 - Defama: Höherer Streubesitz
24.11.2017 - mybet Holding kürzt die Kosten - Neunmonatszahlen
24.11.2017 - FinLab steigt bei Iconiq Lab ein - Kryptowährungen im Fokus
24.11.2017 - Deutsche Bank Aktie: Ist diese Entwicklung ein Grund zur Sorge?
24.11.2017 - Commerzbank Aktie: Rückschlag zum Einstieg nutzen?
24.11.2017 - Evotec Aktie: Das war nicht das Ende aller Spekulationen!
24.11.2017 - Nordex Aktie: Geht da doch noch was?
23.11.2017 - More + More startet Rückkauf


Chartanalysen

24.11.2017 - Deutsche Bank Aktie: Ist diese Entwicklung ein Grund zur Sorge?
24.11.2017 - Commerzbank Aktie: Rückschlag zum Einstieg nutzen?
24.11.2017 - Evotec Aktie: Das war nicht das Ende aller Spekulationen!
23.11.2017 - Evotec Aktie: Es bleibt sehr spannend!
23.11.2017 - First Sensor Aktie: Nächste Etappe der Rallye voraus?
23.11.2017 - Voltabox Aktie: Gelingt die Bodenbildung?
23.11.2017 - Nordex Aktie: Eine ganz heiße Sache
22.11.2017 - Geely Aktie: Haben sich die Bullen ausgetobt?
22.11.2017 - BYD Aktie: Aufwärtsdrang schon wieder beerdigt?
22.11.2017 - mic AG: Gelingt der Aktie jetzt der große Sprung?


Analystenschätzungen

24.11.2017 - ThyssenKrupp: Ein kleines Minus
24.11.2017 - Deutsche Post: Vor den Verhandlungen
24.11.2017 - Kuka: Eine deutliche Differenz
23.11.2017 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Zahlen
23.11.2017 - PNE Wind: Chancen werden größer
23.11.2017 - KWS Saat: Prognose noch unkonkret
23.11.2017 - HeidelbergCement: Italcementi spielt wichtige Rolle
23.11.2017 - Siemens: Bewertung verbessert sich
23.11.2017 - ThyssenKrupp: Dividende überzeugt nicht
23.11.2017 - Borussia Dortmund: Abstufung nach dem Aus


Kolumnen

24.11.2017 - Der Euroraum startet durch - Commerzbank Kolumne
24.11.2017 - Wirtschaft im Euroraum dürfte auf Expansionskurs bleiben - National-Bank Kolumne
24.11.2017 - FMC Aktie: Verkäufe im Widerstandsbereich verstimmen - UBS Kolumne
24.11.2017 - DAX: Trendbruch wurde verhindert - UBS Kolumne
23.11.2017 - Bovespa konsolidiert im November 2017 nach kräftigem Kursanstieg - Commerzbank Kolumne
23.11.2017 - Wie kontrovers war die Diskussion im EZB-Rat wirklich? - National-Bank Kolumne
23.11.2017 - Deutschland - BIP: Exporte legen los – Außenbeitrag wichtiger Wachstumspfeiler - VP Bank Kolumne
23.11.2017 - BMW Aktie: Neue Tiefs möglich - UBS Kolumne
23.11.2017 - DAX: 13.000 Punkte wieder im Fokus - UBS Kolumne
22.11.2017 - US-Daten zum Auftragseingang im Fokus - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR