DGAP-News: CONSUS Commercial Property AG: CONSUS startet als führender Wohnungsprojektentwickler in den 9 größten Städten Deutschlands

Nachricht vom 06.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: CONSUS Commercial Property AG / Schlagwort(e): Sonstiges

CONSUS Commercial Property AG: CONSUS startet als führender Wohnungsprojektentwickler in den 9 größten Städten Deutschlands
06.11.2017 / 14:10


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
CONSUS startet als führender Wohnungsprojektentwickler in den 9 größten Städten Deutschlands

- CONSUS hat die Zusammenführung mit der CG Gruppe, dem führenden deutschen Wohnungsprojektentwickler, abgeschlossen

- CONSUS ist der erste börsennotierte integrierte Immobilienentwickler in Deutschland mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von rund 700 Mio. Euro

- Strategischer Aktionär Aggregate Holding S.A. mit Anteil von 69,7 %

- Renditestarke Bestandimmobilien ergänzen das Projektentwicklungsgeschäft durch stabile Mieteinnahmen und soliden FFO

- CONSUS erwartet im Geschäftsjahr 2020 entsprechend den Planungen eine prognostizierte EBITDA Run-Rate von 280-290 Mio. Euro mit einer überdurchschnittlichen Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE) von über 30 %

Leipzig, 6. November 2017 - Die CONSUS Commercial Property AG ("CONSUS", ISIN DE000A2DA414) hat die Neupositionierung als führender deutscher Mietwohnungsprojektentwickler mit regionalem Fokus auf die 9 größten Städte durch die Eintragung der Sachkapitalerhöhung und die daraus resultierende 50 % Mehrheitsbeteiligung an der CG Gruppe erfolgreich abgeschlossen. Das Geschäftsmodell der CONSUS besteht aus der Kombination eines wachstumsstarken, risikoreduzierten Mietwohnungsprojektentwicklers mit einem Entwicklungsvolumen von 4,6 Mrd. Euro sowie dem Ankauf und Asset Management renditestarker Büroimmobilien.

Durch die Sacheinlage erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft um 55.650.383 Euro auf 79.850.383 Euro mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von rund 700 Mio. Euro. Als Folge des Zusammenschlusses ist die Aggregate Holding S.A., ein strategischer Immobilieninvestor, mit 69,7 % strategischer Hauptaktionär von CONSUS. Gleichzeitig wurde eine Anleihe über 150,0 Mio. Euro mit einem Coupon von 4,75 % an die Aggregate Holding S.A. ausgegeben.
CONSUS adressiert die starke Nachfrage von insgesamt mehr als 1,1 Mio. neu zu errichtenden Wohnungen in den 9 größten deutschen Städten Deutschlands. Der einzigartige Planungsansatz von CONSUS wird durch das industrialisierte Bausystem unterstützt, welches durch eine Volldigitalisierung der Bauplanung mit der Unterstützung der Partner RIB Software und Flextronics entwickelt wurde. Eine deutliche Risikoreduzierung der Entwicklungsprojekte wird durch den frühzeitigen Vorverkauf der Mietwohnungsprojekte ("Forward Sales") von mehr als 80 % des gesamten Entwicklungsvolumens an institutionelle Investoren erzielt.

Mit 44 eigenen Entwicklungsprojekten und einem Gesamtentwicklungsvolumen von 4,6 Mrd. Euro auf einer Verkaufsfläche von insgesamt 1,3 Mio. m2 ist CONSUS der größte Wohnungsprojektentwickler von Mietwohnungen in den 9 größten deutschen Städten mit einem starken Diversifizierungslevel auf Projekt und regionaler Ebene. Für den Entwicklungsbereich erwartet CONSUS entsprechend den Planungen eine EBITDA Run-Rate von 280-290 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2020 mit zusätzlichem Wachstum durch die Projektpipeline.

Die durchschnittliche EBITDA-Marge in der Projektentwicklung liegt bei über 20 % mit einer starken Kapitalrendite auf das eingesetzte Kapital (Return of Capital Employed, ROCE) von über 30 %. Der frühzeitige Vorverkauf ist ein integraler Bestandteil der Geschäfts- und Finanzstrategie von CONSUS, wobei AAA-institutionelle Investoren als langfristige und wiederkehrende Partner die Projekte vorzeitig erwerben. Das aktuelle Vorverkaufsvolumen beträgt insgesamt 1,6 Mrd. Euro, von denen ca. 660 Mio. Euro durch eine Absichtserklärung gesichert sind. Durch den hohen positiven Cashflow, der durch die Vorverkäufe generiert wird, ist die Projektentwicklung stark Cash Flow positiv und das Wachstum kann durch die Eigenfinanzierungskraft erfolgen. Als weitere Konsequenz wird der langfristige Verschuldungsgrad in den nächsten drei Jahren deutlich zurückgehen.
Im Segment der renditestarken Büroimmobilien verfügt CONSUS derzeit über 8 Büroimmobilien mit einem Gesamtimmobilienwert (GAV) von 145,5 Mio. Euro (per 30. Juni 2017: 103,8 Mio. Euro). Die bestehenden Büroimmobilien von CONSUS werden durch zwei weitere von der CG Gruppe entwickelte Gewerbeobjekte in Berlin und Leipzig mit einem Gesamtimmobilienwert von rund 198 Mio. Euro GAV ergänzt. CONSUS erwartet, dass im vierten Quartal ein weiteres Portfolio von Büroimmobilien erworben wird, um die kritischen Masse von Gewerbeimmobilien von einem Immobilienwert von rund 500 Mio. Euro GAV zu erreichen. Die aktuellen CONSUS-Büroimmobilien und die entwickelten CG-Gewerbeimmobilien erwirtschaften annualisierte Nettomieteinnahmen von rund 18 Mio. Euro und einen starken wiederkehrenden FFO. Im Rahmen der Überprüfung der Finanzzahlen des ersten Halbjahres hat das neue Managementteam das EBIT auf ca. -0,2 Mio. Euro aufgrund von Einmaleffekten angepasst.

Norbert Kickum, CEO von CONSUS: "Mit der neuen CONSUS haben wir ein Geschäftsmodell geschaffen, das die integrierte Immobilien-Wertschöpfungskette von der Entwicklung bis zum Kauf und Asset Management abdeckt. Es ist unser Ziel, die gesetzten Wachstumsziele mit einer klar definierten Umsetzung zu erreichen. Wir sind auf einem guten Weg, mit der CONSUS ein einzigartiges integriertes Immobilienunternehmen in Deutschland auszubauen."

Eine Unternehmenspräsentation sowie der angepassten Finanzbericht des 1. Halbjahres 2017 sind auf der Unternehmenswebseite www.CONSUS-cp.de hochgeladen.

Über CONSUS Commercial Property AG
CONSUS ist der führende deutsche Mietwohnungsprojektentwickler in den 9 größten deutschen Städten. CONSUS hält zusätzlich ein renditestarkes Büroimmobilienportfolio.Pressekontakt
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: Consus@edicto.de












06.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
CONSUS Commercial Property AG

Landsteinerstraße 6

04103 Leipzig


Deutschland
Telefon:
+49 (0)341 / 26 17 87 - 0
Fax:
+49 (0)341 / 26 17 87 - 31
E-Mail:
s.bronisz@consus-cp.de
Internet:
http://consus-cp.de
ISIN:
DE000A2DA414
WKN:
A2DA41
Börsen:
Freiverkehr in München (m:access); Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




625337  06.11.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR