DGAP-News: N26 GmbH: N26 kündigt Expansion nach Großbritannien an

Nachricht vom 03.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: N26 GmbH / Schlagwort(e): Markteinführung/Expansion

N26 GmbH: N26 kündigt Expansion nach Großbritannien an
03.11.2017 / 14:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Berlin/London - 3. November 2017 - N26 gibt heute die Expansion nach Großbritannien in der ersten Jahreshälfte 2018 bekannt. N26 hat Banking für das Smartphone neu gestaltet. Die mobile Bank bietet Zugang zu Finanzprodukten, eine einzigartige User Experience und ist somit eine vollwertige Alternative zu anderen Girokonten. N26 verzeichnet in den 17 Märkten der Eurozone, in denen die mobile Bank tätig ist, starkes Wachstum. In nur zweieinhalb Jahren nach dem Start zählt N26 mehr als eine halbe Million Kunden und gewinnt täglich mehr als 1500 neue Kunden dazu. Kunden in Großbritannien können sich ab sofort auf der N26 Website in einer Warteliste eintragen. Das Angebot für britische Kunden umfasst ein GBP-Girokonto mit einer individuellen Kontonummer, Sort Code und einer Mastercard.
 

Großbritannien ist einer der am weitesten entwickelten Märkte im Hinblick auf digitale Zahlungsmethoden. Bargeldloser Zahlungsverkehr und E-Commerce sind hier Standard. Diese technologischen Fortschritte beflügeln die starke Nachfrage nach einer vollständigen Mobile Banking Erfahrung.
 

"Wir glauben, dass britische Kunden N26 als die Bank entdecken, die jeder gerne nutzt," sagt Valentin Stalf, Gründer und CEO von N26. "Unseren Kunden die besten Finanzprodukte verbunden mit der besten User Experience zu bieten, hat für uns oberste Priorität und ist der Schlüssel unseres Erfolgs".
 

Ein wesentliches Merkmal der N26 User Experience ist Simplizität, die bei allen Touchpoints erlebbar ist. Die Kontoeröffnung dauert nur 8 Minuten, ist völlig papierlos und von überall und jederzeit möglich. In der N26 App können Karten mit nur einem Klick sofort gesperrt und wieder entsperrt werden. Kunden erhalten sofort eine Push-Benachrichtigung bei jeder getätigten Transaktion. Zudem stehen Statistiken zu den Ausgaben mit nur wenigen Klicks jederzeit zur Verfügung. Alle Produkte sind in die N26 App integriert und schaffen einen schnellen und nahtlosen Übergang zwischen allen Angeboten und Services von N26.  

 

Durch Kooperationen mit den innovativsten Fintech Unternehmen und traditionellen Anbietern haben Kunden Zugang zu den besten digitalen Bankprodukten, was N26 zu einem vollständigen Ersatz für alle anderen Girokonten macht. Eine Partnerschaft besteht zum Beispiel mit Transferwise, um Kunden die besten Wechselkurse bei Auslandsüberweisungen zu bieten. Die Kooperation mit Weltsparen ermöglicht es N26 Kunden, von den besten Zinsen für Festgeld-Sparangebote in Europa zu profitieren und in Zusammenarbeit mit Vaamo vermittelt N26 Investmentprodukte für verschiedene Risikoprofile.
 

N26 verfügt über eine eigene Banklizenz der  BaFin und EZB. Kundeneinlagen sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gemäß EU-Recht geschützt. Das Geschäftsmodell der mobilen Bank ist einfach. N26 ist eine schlanke Organisation, die weder ein teures Filialnetz noch veraltete IT-Systeme unterhält. Die Nutzung neuester Technologie verbunden mit flexiblen Organisationsstrukturen lassen N26 Innovationen wesentlich schneller umsetzen und mit deutlich niedrigeren Kosten operieren als traditionelle Banken. Diese Kostenvorteile gibt N26 an ihre Kunden weiter, was sich vor allem in voller Transparenz, einem günstigen Angebot und einer einzigartigen User Experience zeigt.
Über N26

N26 ist Europas erste mobile Bank mit europäischer Vollbanklizenz und setzt neue Standards im Banking. N26 hat Banking fürs Smartphone designed: einfach, schnell und zeitgemäß. Ein Konto kann in nur acht Minuten und komplett am Smartphone eröffnet werden. Kunden können Geld in derselben Sekunde mit wenigen Klicks an Freunde und Kontakte per E-Mail oder SMS senden. Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal haben N26 im Jahr 2013 gegründet und  Anfang 2015 auf den Markt gebracht. Seit dem Markteintritt hat N26 mehr als 500.000 Kunden in 17 europäischen Märkten gewonnen und beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter. Derzeit ist N26 in folgenden Ländern aktiv: Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowenien, Slowakei und Spanien. N26 hat außerdem den Markteintritt in die USA Mitte 2018 angekündigt, wo sie mit der Tochtergesellschaft N26 Inc. mit Sitz in New York tätig ist. Seit Januar 2015 ist N26 für Android, iOS und Desktop erhältlich. Neben Li Ka-Shings Horizons Ventures and Valar Ventures haben Mitglieder daes Zalando Management Boards, EarlyBird Ventures, Redalpine Ventures und weitere in Summe über 55 Millionen US-Dollar in N26 investiert.
 

Website: n26.com      |         Twitter: @n26      |        Facebook: facebook.com/n26
 

N26 Press Contact

Anja Schlenstedt

Lauren Robson

press@n26.com












03.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



624819  03.11.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - Befesa steigert Umsatz und Ergebnisse
19.02.2018 - E.On baut neuen Windpark - Auftrag ging an Vestas
19.02.2018 - Patrizia Immobilien: Gewinn übertrifft Erwartungen
19.02.2018 - adesso meldet weitere Übernahme
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - FinLab-Beteiligung holt sich eine Million Dollar per Token-Verkauf
19.02.2018 - Nordex: Großauftrag aus Griechenland - Aktie an spannender Marke
19.02.2018 - 11880 Solutions: Neue Großaktionäre
19.02.2018 - WashTec: Neues aus dem Vorstand
19.02.2018 - SLM Solutions: Aktie reagiert kaum auf „Insiderverkauf”


Chartanalysen

19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!


Analystenschätzungen

19.02.2018 - Vossloh: Kursziel gerät stark unter Druck
19.02.2018 - Fresenius: Die Dollarschwäche wirkt sich aus
19.02.2018 - Allianz: Ein leichtes Plus
19.02.2018 - Deutsche Bank: Zweifache Hochstufung der Aktie
19.02.2018 - RWE: Innogy drückt das Kursziel
16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR