DGAP-News: euromicron AG: euromicron stärkt Präsenz im Wachstumsmarkt China

Nachricht vom 02.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: euromicron AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

euromicron AG: euromicron stärkt Präsenz im Wachstumsmarkt China
02.11.2017 / 09:12


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
euromicron-Tochter ProCom gründet Tochtergesellschaft in China
Ausbau des Bahnnetzes in China bietet zukünftiges Wachstumspotential im Bestandsgeschäft
Erschließung neuer Marktsegmente in China wie z.B. Petrochemie
Frankfurt am Main / Essen / Peking, 02.11.2017 - Die ProCom Professional Communication & Service GmbH, eine Tochtergesellschaft der euromicron AG, forciert die Geschäftsaktivitäten in China und hat dort eine eigene Niederlassung gegründet. Seit Anfang August 2017 hat die neue Tochtergesellschaft ProCom Communication Systems Trading (Beijing) Co., Ltd ihren Sitz in Peking. Damit stärkt der euromicron Konzern seine Marktposition im attraktiven Wachstumsmarkt China.
Mit ihrem SOS-Tunnel-Notrufsystem für Hochgeschwindigkeitstrassen ist die ProCom präferierter Lieferant der chinesischen Bahn. Über 10.000 Terminals wurden bereits geliefert, für die die ProCom Beijing in Zukunft Service und Wartung übernehmen wird. Daneben sieht der 13. Fünf-Jahres-Plan (2016-2020) der chinesischen Regierung eine Mindestinvestition von rund 500 Mrd. EUR für den Bau neuer Eisenbahnstrecken vor. Städte mit mehr als 200.000 Einwohnern sollen an das Bahnnetz, das mit 19.000 Kilometern bereits heute das längste Schnellzugnetz der Welt ist, angebunden werden. Dafür werden, beispielsweise in der gebirgigen Landschaft im Westen Chinas, neue Tunnel benötigt, wodurch weitere Aufträge für den euromicron Konzern in Aussicht stehen.
Während ProCom derzeit neben dem Bahngeschäft vor allem auch in der Stahlindustrie tätig ist, sollen darüber hinaus neue Marktsegmente in China erschlossen werden. Weiteres Wachstumspotential verspricht dabei insbesondere die Petrochemie. Durch die Neuzertifizierung ihrer Sprechstellen erreichte ProCom im Jahr 2017 die höchste Schutzklasse für Staub und Gas in explosionsgefährdeten Bereichen. In der Petrochemie konnte ProCom durch diesen hohen Qualitätsstandard bereits erste Aufträge in China gewinnen und realisieren.
Jürgen Hansjosten, Mitglied des Vorstands der euromicron AG, erklärt: "Mit der Gründung der ProCom-Niederlassung in China haben wir im Rahmen der angestrebten Internationalisierung die Grundlagen geschaffen, um dort künftig noch näher am Kunden zu sein und vom Wachstum im chinesischen Markt in höherem Maße zu profitieren. Durch die Kompetenz vor Ort können wir als euromicron flexibler agieren und unser Geschäft künftig weiter ausbauen."
Roland Hünteler, Geschäftsführer der ProCom Professional Communication & Service GmbH und Vorsitzender der neuen chinesischen Niederlassung, kommentiert: "Durch die eigene Niederlassung in China werden wir den Bedürfnissen des wachsenden Marktes für Intercom-, Alarmierungs- und Ansagesysteme noch besser gerecht. Bei der Installation der Systeme übernehmen wir die Erstausstattung bis hin zu Service- und Wartungsarbeiten, die von erfahrenen lokalen Spezialisten übernommen werden. Daneben stützt sich der Vertrieb auch weiterhin auf unser etabliertes Vertriebsnetz und unsere Partner auf dem chinesischen Markt."
 
Über euromicron AG:

Die euromicron AG (www.euromicron.de) vereint als Gruppe mittelständische Technologie-Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Kritische Infrastrukturen und Industrie 4.0. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg in die digitale Zukunft erfolgreich zu gehen. Von der Konzeption und Implementierung über den Betrieb bis hin zu verbundenen Serviceleistungen realisiert euromicron kundenspezifische Lösungen und schafft die dafür notwendigen IT-, Netzwerk- und Sicherheitsinfrastrukturen. So ermöglicht euromicron ihren Kunden vorhandene Infrastrukturen schrittweise in das digitale Zeitalter zu migrieren. Die Expertise von euromicron unterstützt die Kunden des Unternehmens dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die den Grundstein für den Unternehmenserfolg von morgen legen. Der seit 1998 börsennotierte Technologie-Konzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Zur euromicron Gruppe gehören insgesamt 17 Tochterunternehmen, darunter die Marken Elabo, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent.Über ProCom Professional Communication und Service GmbH
ProCom Professional Communication & Service GmbH (www.procomgmbh.de) ist ein innovatives Unternehmen der Kommunikations-Branche. ProCom entwickelt, fertigt, projektiert und vertreibt Kommunikationssysteme mit breit gestreuter Anwendung, einschließlich der zugehörigen Software und Dienstleistung. Zur effizienten Kommunikation in rauer und sehr lauter Umgebung liefert ProCom hochqualitative Wechselsprech-, Beschallungs- Notruf- und Alarmierungssysteme für Bahnen, öffentlichen Personennahverkehr, Tunnel, Erdöl- und Gas verarbeitende Industrie, Häfen, Chemie und Schwerindustrie. ProCom ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und dem ATEX Standard. Das nahezu weltweite Netz von Partnern bietet den Kunden schnelle und effiziente Betreuung in allen Belangen. Der steigende Exportanteil beträgt heute bereits ca. 40%.
 

Pressekontakt euromicron AG:
euromicron AG
Investor & Public Relations
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631583-0
Telefax: +49 69 631583-17
E-Mail: IR-PR@euromicron.de
www.euromicron.de
ISIN DE000A1K0300
WKN A1K030
Pressekontakt ProCom GmbH:
ProCom Professional Communication und Service GmbH
Pressestelle
Alfredstraße 157
45131 Essen
Telefon: +49 201 860670-0
Telefax: +49 201 860670-40
E-Mail: marketing@procomgmbh.de
www.procomgmbh.de












02.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
euromicron AG

Zum Laurenburger Hof 76

60594 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 69 631583-0
Fax:
+49 69 631583-17
E-Mail:
info@euromicron.de
Internet:
www.euromicron.de
ISIN:
DE000A1K0300
WKN:
A1K030
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




624089  02.11.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - Stemmer Imaging: Börsengang ist deutlich überzeichnet
22.02.2018 - artec technologies holt sich frisches Kapital
22.02.2018 - cyan: Heliad steigt ein
22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen
22.02.2018 - VTG wird höhere Divdende zahlen
22.02.2018 - TAG Immobilien erhöht Dividende stärker als erwartet
22.02.2018 - Deutsche Industrie REIT legt Quartalszahlen vor
22.02.2018 - German Startups: Elgeti steigt ein
22.02.2018 - Fuchs Petrolub: Leichtes Plus bei der Dividende


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel
22.02.2018 - QSC: Feedback von der Konferenz
22.02.2018 - Brain: Vorübergehende Schwäche
22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR