Tankmonat Oktober: Dieselpreis steigt dritten Monat in Folge

Nachricht vom 01.11.2017 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 01.11.2017 / 13:15

- Durchschnittspreise für Super E10 im Oktober gefallen

- Preisschere zwischen Diesel und Super E10 schließt sich weiter

- Frankfurt am Main zum ersten Mal nach neun Monaten nicht mehr teuerste Tankstadt Deutschlands

- Dresden ist neue teuerste Tankstadt

- Super E10 am günstigsten in Bielefeld, Mannheim und Hannover

- Diesel am günstigsten in Hannover, Bielefeld und Hamburg

Nürnberg, 1. November 2017. Tanken bleibt für deutsche Dieselfahrer teuer. Zum dritten Mal in Folge sind die durchschnittlichen Preise für den Selbstzünderkraftstoff im Oktober gestiegen. Mit 1,1558 Euro kostete der Liter rund zwei Cent mehr als im Vormonat. Zum ersten Mal seit August sind hingegen die Preise für Super E10 gefallen. Durchschnittlich 1,3195 Euro kostete der Liter - und damit etwa zwei Cent weniger als im September. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Monatsauswertung des Verbraucherinformationsdienstes clever-tanken.de.

Beide Kraftstoffsorten waren auf hohem Niveau in den Oktober gestartet. Teuerster Tanktag für Diesel (1,1700 Euro pro Liter) und Super E10 (1,3370 Euro) war der erste Tag des Monats. Steffen Bock, Geschäftsführer von clever-tanken.de: "Im Monatsverlauf schwankten die Preise für Super E10 und Diesel Woche für Woche ähnlich wie die Rohölnotierungen an den Börsen. Zudem nähern sich die Preise beider Kraftstoffsorten seit einigen Wochen zunehmend an. Im Oktober lag die Preisschere zwischen Benzin und Diesel bei 16,37 Cent - der bisher niedrigste Wert im Jahr 2017. Das liegt nicht zuletzt am Herbstbeginn und damit den zusätzlich startenden Heizölkäufen."

Für vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 zahlten Autofahrer im Oktober rund 316,68 Euro und damit etwa 3,98 Euro weniger als im September. Dieselfahrer zahlten für die gleiche Menge Kraftstoff rund 277,39 Euro. Das waren 3,98 Euro mehr als im Vormonat.

Beim Vergleich der 20 größten deutschen Städte im monatlichen Ranking von clever-tanken.de hatten Kraftfahrer in Bielefeld in puncto günstigste Preise die Nase vorn. 1,2983 Euro kostete hier der Liter Super E10 im Schnitt. Es folgten Mannheim mit 1,2996 Euro pro Liter und Hannover mit 1,3001 Euro. Das Nachsehen hatten hingegen die Kraftfahrer in Dresden. Hier kostete der Liter Super E10 mit durchschnittlich 1,3218 Euro so viel wie nirgendwo sonst in der Republik. Für vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 zahlten die Dresdner rund 317,23 Euro und somit 5,64 Euro mehr als im günstigen Bielefeld.

Gebrochen ist hingegen der Preishöhenflug von Frankfurt am Main. Nachdem Kraftfahrer hier neun Monate in Folge zu Höchstpreisen tanken mussten, belegte die Metropole mit 1,3209 Euro pro Liter Super E10 im Oktober nur noch Platz zwei der teuersten Tankstädte. Auf Platz drei folgte Duisburg mit 1,3162 Euro.

Dieselfahrer hingegen zahlten im vergangenen Monat wiederholt am meisten in Frankfurt am Main. 1,1641 Euro kostete der Liter hier im Mittel. Auf den Plätzen zwei und drei der teuersten Dieseltankstädte folgten Stuttgart (1,1589 Euro) und Dresden (1,1555 Euro). Am wenigsten hingegen zahlten Dieselfahrer in Hannover (1,1302 Euro), Bielefeld (1,1329 Euro) und Hamburg (1,1347 Euro).

Steffen Bock: "Spekulationen auf ein weiter hohes Überangebot einerseits und Analysen über sinkende Lagerbestände andererseits haben die Ölpreise an den Weltmärkten im Oktober wechselnd fallen und steigen lassen. Aktuell gehen Analysten davon aus, dass das Ölkartell Opec und andere große Fördernationen ihr bis März 2018 geltendes Abkommen zur Drosselung der Fördermengen verlängern werden. Die Entscheidung dazu wird zum nächsten Opec-Treffen Ende November erwartet. Das dürfte die Preise weiter treiben." Daher rät der Experte Autofahrern, die Kraftstoffreise weiterhin regelmäßig entlang ihrer geplanten Routen zu vergleichen und auch darauf zu achten, wann sie im Tagesverlauf an der Zapfsäule stoppen. Denn neben Preisspitzen frühmorgens und nachts ziehen Tankstellen vielerorts seit längerem auch am Mittag und am frühen Abend die Preise an, also zu Pausen- und Pendlerzeiten.

Über das Unternehmen:
Als weltweit erstes Unternehmen informierte die infoRoad GmbH mit ihrem Internetportal www.clever-tanken.de bereits im Jahr 1999 Autofahrer in Deutschland über die günstigsten Kraftstoffpreise der jeweiligen Umgebung. Seit 2013 ist clever-tanken.de einer der ersten zugelassenen Verbraucherinformationsdienste bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K). Unterstützt von Recherchen des eigenen Teams werden damit täglich die Preise nahezu aller Tankstellen in Deutschland aktualisiert.

Wie eine aktuelle Auswertung zeigt, ist clever-tanken.de mit rund 16,8 Millionen Zugriffen im Monat Dezember 2016 heute klarer Marktführer unter den Benzinpreis-Vergleichsportalen. Dabei fallen rund 70 Prozent der Zugriffe allein auf die App, die seit dem Relaunch im Oktober 2014 ihre Nutzerzahlen fast verdreifacht hat. Nicht nur Verbraucher greifen auf die Services von clever-tanken.de zurück. Auch Anbieter wie HERE, Spiegel und Garmin verwenden die Datenbank, um ihre Nutzer über die aktuellen Spritpreise zu informieren. Print- und Rundfunkmedien nutzen den Dienst, um ihren Rezipienten die günstigsten Tankstellen der Umgebung zu melden.

Neben der Verfügbarkeit von clever-tanken.de für alle gängigen Betriebssysteme sieht Geschäftsführer Steffen Bock als Gründe für die stetig wachsenden Nutzerzahlen vor allem die Informationsvielfalt, die den Usern zur Verfügung steht. Während andere Portale oft nur Standardspritsorten aufführen, vergleicht clever-tanken.de auch Sondersorten wie alle Super Plus- und Premiumsorten. Des Weiteren stehen den Nutzern zusätzliche Informationen zu vorhandenen Leistungsangeboten wie Zahlungsmittel, Waschanlage, Shop oder Werkstattservice an den angesteuerten Tankstellen zur Verfügung. Als besonderes Angebot erhalten die Nutzer der App von clever-tanken.de außerdem eine exklusive HEM-Tiefpreisgarantie. Diese sichert ihnen den günstigsten Spritpreis aller Tankstellen im Umkreis von fünf Kilometern, der an der nächsten in diesem Radius liegenden HEM-Tankstelle eingelöst werden kann.

Weitere Informationen im Internet unter: www.clever-tanken.deFür detaillierte regionale Daten zur Benzinpreisentwicklung in den 20 größten deutschen Städten oder bei Interviewwünschen kontaktieren Sie bitte die PR-Agentur.

Eine hochauflösende Version der aktuellen Infografik mit dem Städteranking von clever-tanken.de steht unter nachfolgendem Link zum Download bereit: http://bit.ly/Infografiken_clever-tanken

Pressekontakt
scrivo PublicRelations
Ansprechpartnerin: Nadine Anschütz
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München
Telefon: +49 89 45 23 508 10
Telefax: +49 89 45 23 508 20
E-Mail: nadine.anschuetz@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt
infoRoad GmbH
Geschäftsführer: Steffen Bock
Hauptstraße 27
D-90562 Heroldsberg
Internet: www.clever-tanken.de


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: InfoRoad GmbH
Schlagwort(e): Verkehr
01.11.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

624121  01.11.2017 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - Stemmer Imaging: Börsengang ist deutlich überzeichnet
22.02.2018 - artec technologies holt sich frisches Kapital
22.02.2018 - cyan: Heliad steigt ein
22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen
22.02.2018 - VTG wird höhere Divdende zahlen
22.02.2018 - TAG Immobilien erhöht Dividende stärker als erwartet
22.02.2018 - Deutsche Industrie REIT legt Quartalszahlen vor
22.02.2018 - German Startups: Elgeti steigt ein
22.02.2018 - Fuchs Petrolub: Leichtes Plus bei der Dividende


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel
22.02.2018 - QSC: Feedback von der Konferenz
22.02.2018 - Brain: Vorübergehende Schwäche
22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR