Helvetica Property Investors erwirbt weitere Objekte für den Helvetica Swiss Commercial Immobilienfonds (HSC)

Nachricht vom 27.10.2017 (www.4investors.de) -






EQS Group-Media / 27.10.2017 / 09:06

MedienmitteilungHelvetica Property Investors erwirbt weitere Objekte für den Helvetica Swiss Commercial Immobilienfonds (HSC)Zürich, 27. Oktober 2017 - Die Fondsleitung Helvetica Property Investors AG hat für den von ihr verwalteten Immobilienfonds Helvetica Swiss Commercial (HSC) zwei weitere hochwertige Immobilien für gesamthaft CHF 33.5 Millionen erworben. Die Immobilien befinden sich an etablierten Lagen in den Wirtschaftsräumen Zürich und Zug. Die gewichtete Brutto-IST-Rendite der Objekte beträgt rund 5.9%.

Die Liegenschaften weisen einen attraktiven Mieter- und Nutzungsmix auf einer vermietbaren Fläche von rund 10'500 m2 auf. Mit diesen neuerlichen Ankäufen verbessert der HSC Fonds seine Diversifikation und die Cash-Flow Basis weiter und steigert die Anzahl der erworbenen Objekte auf nunmehr 10 Immobilien. Die Objekte bieten den Mietern moderne Büro- und Gewerbeflächen, sowie Verkaufsflächen zu marktgerechten Mietzinsen.

«Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir in einem anspruchsvollen Marktumfeld innerhalb von nur 11 Monaten renditestarke Objekte im Gesamtwert von rund CHF 200 Millionen erwerben konnten. Dank unserer exzellenten Beziehungen konnten die meisten Transaktionen «off-market» abgewickelt werden.» führt Frederic Königsegg, CIO und Head Investment Management, aus.

Die Fondsleitung des HSC konzentriert sich weiterhin darauf, qualitativ hochstehende Objekte mit marktgerechten Mietzinsen zu akquirieren und verfügt für die kommende Kapitalerhöhung über eine gut gefüllte und qualitativ hochstehende Pipeline.

«Wir sind seit mehr als 10 Jahren im Schweizer Immobilienmarkt aktiv und haben uns bei vielen Immobilienverkäufern und -besitzern einen guten Ruf erarbeitet. Unsere Professionalität, Diskretion sowie eine hohe Transaktionssicherheit haben uns eine Position als bevorzugter Käufer gebracht» kommentiert VR-Präsident Dr. Hans Ueli Keller.

HSC investiert direkt und ausschliesslich in Immobilienwerte in der deutschen und französischen Schweiz. Der Fokus liegt auf wirtschaftlich starken Regionen und deren Agglomerationen. Das Anlageziel des Helvetica Swiss Commercial Fonds besteht in der langfristigen Sicherung einer angemessenen Cash-Flow Rendite, sowie einer mindestens stabilen Wertentwicklung. Angestrebt wird ein nach Regionen, Nutzungsarten, Objektgrössen und Mietermix breit diversifiziertes Portfolio.

«Wir denken immer langfristig und werden auch weiterhin attraktive Objekte mit guter operationeller Rendite für den HSC Fonds erwerben. Rückblickend haben wir in den letzten Monaten eine äusserst ansprechende Leistung erbracht. Nun konzentrieren wir uns auf aktives Asset Management sowie auf die nächste Kapitalerhöhung Ende 2017», sagt Hans R. Holdener, CEO und Managing Partner.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN
Hans R. Holdener, CEO und Managing Partner
Telefon + 41 43 544 70 80
E-Mail hrh@helveticaproperty.com
Alle unsere Medienmitteilungen finden Sie auch unter www.helveticaproperty.com

Über die Helvetica Property Investors AG

Helvetica Property Investors ist eine unabhängige Immobilien-, Fondsleitungs- und Asset Management Gesellschaft, welche von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA bewilligt ist. Helvetica Property Investors deckt die gesamte Palette im Bereich Immobilienanlagen ab, darunter Anlagestrategien, Auswahl von Anlageobjekten, Strukturierung von Transaktionen, Übernahmen, Finanzierungen, Portfolioverwaltung und Verkäufe. Die Gesellschaft führt direkte und indirekte Immobilienanlagen in der Schweiz und verwaltet sie im Auftrag ihrer Kunden. Für den Helvetica Swiss Commercial Immobilienfonds hat sie die Fondsleitung inne und fungiert als Asset Manager.Über Helvetica Swiss Commercial Immobilienfonds

Der Helvetica Swiss Commercial («HSC») Fonds ist ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie Immobilienfonds für qualifizierte Anleger. Der Fonds eignet sich für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont, die an einer steten Ausschüttung interessiert sind und zugleich Wertstabilität suchen. Das Fondsvermögen wird in Liegenschaften mit Wertsteigerungspotenzial in den wichtigsten Wirtschaftsräumen der Schweiz angelegt. Kern der Investments sind Immobilien, die nebst der attraktiven operativen Rendite potenziell unterbewertet sind. Die Fondsleitung verfolgt ein aktives Hands-on-Management, um zusätzlich zur bestehenden operativen Rendite verborgenes Potenzial der Objekte durch Revitalisierung, Sanierungen, Reduktion von Leerständen und Verlängerung von Mietverträgen auszuschöpfen und den Wert langfristig zu steigern. Angestrebt wird ein nach Regionen, Nutzungsarten, Objektgrössen und Mietermix breit diversifiziertes Portfolio.




Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=KURYIFXRXODokumenttitel: Helvetica Property Investors erwirbt weitere Objekte für den Helvetica Swiss Commercial Immobilienfonds (HSC)
Emittent/Herausgeber: Helvetica Property Investors AG
Schlagwort(e): Immobilien
Ende der Medienmitteilung

623287  27.10.2017 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR