Axxion S.A.: Übernahme des Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen gibt Axxion zusätzlichen Rückenwind in Deutschland

Nachricht vom 04.10.2017 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 04.10.2017 / 09:13

Übernahme des Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen gibt Axxion zusätzlichen Rückenwind in Deutschland
Verwaltetes Volumen in deutschen Publikums- und Spezialfonds steigt auf 3 Mrd. Euro.


Die 2014 getroffene Entscheidung der Service-KVG Axxion, vom zentralen Verwaltungsstandort Luxemburg aus auch deutsche Publikums- und Spezialfonds zu administrieren, hat sich offensichtlich als absolut richtig erwiesen. Die Deutschlandsparte hat einen beachtlichen Anteil an der positiven Entwicklung der Axxion Gruppe, die mittlerweile mehr 8 Mrd. Euro in rund 140 Fonds verwaltet und mehr als 70 Mitarbeiter beschäftigt.

Einen besonderen Wachstumsschub brachte die zum 01. Oktober 2017 erfolgte Übernahme des Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen. Der Initiator Shareholder Value aus Frankfurt hatte bereits seit 2008 mit Axxion im Rahmen eines Luxemburger Fonds zusammengearbeitet und sich vor einigen Monaten entschieden, alle Mandate bei Axxion zu bündeln.

"Dieser Schritt von Shareholder Value freut uns natürlich außerordentlich, da er sowohl unsere Servicequalität als auch unsere Kompetenz für beide Fondsstandorte bestätigt. Als inhabergeführtes, bankenunabhängiges Unternehmen bieten wir kurze Entscheidungswege und eine breite Palette an Bank- und Handelspartnern. Und dies alles aus einer Hand - sowohl für Fonds nach deutschem als auch nach Luxemburger Recht", sagt Thomas Amend, Gründer und Geschäftsführer der Axxion S.A.

Auch weiterhin stehen die Zeichen auf Wachstumskurs: Es stehen sowohl Neuprojekte als auch weitere Übernahmen in den nächsten Monaten an und auch personell wird weiter aufgestockt.


 

Axxion - die etwas andere Fondsgesellschaft

Die Axxion S.A. zählt zu den führenden bankenunabhängigen Dienstleistern für die Administration sogenannter Privat-Label-Fonds für Vermögensverwalter, Family Offices und andere institutionelle Fondsinitiatoren. Das 2001 gegründete Unternehmen mit Sitz in Luxemburg ist inhabergeführt und verwaltet ca. 8 Milliarden EUR in rund 140 Investmentfonds in Luxemburg und Deutschland. Die Philosophie der Axxion ist die "Balance der Partnerschaft" zwischen Kunde und KVG. Die Kunden profitieren dabei vom hohen Serviceanspruch und der langjährigen Erfahrung des Teams.

Kontakt bei Rückfragen:

Jennifer König
Axxion S.A.
15, rue de Flaxweiler
6776 Grevenmacher - Luxemburg
Telefon: 00352/ 76 94 94 602
E-Mail: marketing@axxion.lu
?


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Axxion S.A.
Schlagwort(e): Finanzen
04.10.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

615519  04.10.2017 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - Steinhoff: Kommt bald eine Milliarde von STAR?
15.12.2017 - Gesco: Kartellverfahren belastet den Kurs
15.12.2017 - wallstreet:online: Viele Pläne für 2018 – Kryptowährungen und IPOs
15.12.2017 - Edel: Vinyl und Kochbücher als Treiber
15.12.2017 - SHS Viveon: Restrukturierung zeigt Wirkung
15.12.2017 - Steinhoff: Das nächste Erdbeben
14.12.2017 - Alno: Plötzlich ist da ein neuer Bieter - Aktienkurs „explodiert”
14.12.2017 - KPS will Infront übernehmen
14.12.2017 - GoingPublic Media fällt in die roten Zahlen
14.12.2017 - Drillisch verlängert mit Vorstand Driesen


Chartanalysen

14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?


Analystenschätzungen

14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?
14.12.2017 - E.On Aktie: Bärenfalle und neue Kaufempfehlung
14.12.2017 - RWE Aktie: Das sagen Experten zu den letzten innogy-News
14.12.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Großes Kurspotenzial
14.12.2017 - SGL Carbon Aktie leidet unter Commerzbank-Expertenstimme
13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien


Kolumnen

15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR