EQS-News: KPT und Zur Rose lancieren ein innovatives Modell für die Grundversicherung

Nachricht vom 29.09.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-News: Zur Rose Group AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

KPT und Zur Rose lancieren ein innovatives Modell für die Grundversicherung
29.09.2017 / 07:00
Frauenfeld, 29. September 2017

Medienmitteilung

Medikamentenbezug bei Zur Rose

KPT und Zur Rose lancieren ein innovatives Modell für die Grundversicherung

Die Versandapotheke und Ärztegrossistin Zur Rose bringt gemeinsam mit dem Krankenversicherer KPT ein innovatives Grundversicherungsmodell auf den Markt: Für einen Prämienrabatt von bis zu 20% verpflichten sich die Versicherten, vor der Inanspruchnahme medizinischer Leistungen einen telemedizinischen Beratungsdienst zu kontaktieren. Rezeptpflichtige Medikamente beziehen sie ausschliesslich vom behandelnden Arzt oder bei Zur Rose - über den Versand oder in den stationären Zur Rose-Apotheken. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen damit zu Kosten-einsparungen im Medikamentenbereich beitragen.
Versicherte des neuen Produkts KPTwin.easy konsultieren zunächst das telemedizinische Beratungszentrum Medi24, bevor sie medizinische Leistungen in Anspruch nehmen. Das Fachpersonal des Beratungszentrums zeigt aufgrund eines Gesprächs mit dem Versicherten den Behandlungspfad auf und überweist den Patienten im Bedarfsfall an einen Allgemeinarzt oder Spezialisten.

Arzneimittelbezug über Zur Rose und Generikasubstitution
Im Falle der Verschreibung von Arzneimitteln verpflichten sich die Versicherten, die Medikamente ausschliesslich von Zur Rose zu beziehen - über den Versandkanal oder die stationären Zur Rose-Apotheken. Ausgenommen von dieser Regelung sind Fälle, bei denen das Medikament dringend eingenommen werden muss. Die Versicherten von KPTwin.easy erklären sich zudem damit einverstanden, dass verschriebene Originalpräparate durch Generika ersetzt werden, sofern diese günstiger sind und aus medizinischen Gründen nichts dagegen spricht.

Beitrag an die Senkung der Gesundheitskosten
Der Medikamentenbezug über den Versand entspricht einem Kundenbedürfnis. Er ist zeitsparend, da der Gang zur Apotheke entfällt, und kostengünstig: Rezeptpflichtige Medikamente sind bei Zur Rose durchschnittlich 12% günstiger als in anderen Apotheken, denn das Unternehmen gewährt Rabatte und verrechnet keine Medikamenten- und Bezugschecks. Der CEO der Zur Rose-Gruppe, Walter Oberhänsli, ist überzeugt: "Mit dem neuen Modell leisten wir einen Beitrag an die Senkung der Gesundheitskosten und bieten den Versicherten gleichzeitig eine äusserst sichere, günstige und attraktive Medikamentenversorgung."

Kontakt:
Lisa Lüthi, Leiterin Unternehmenskommunikation
E-Mail: lisa.luethi@zurrose.com, Telefon: +41 52 724 08 14

Zur Rose
Zur Rose, eine Tochtergesellschaft der Schweizer Zur Rose Group AG, ist eine Versandapotheke und Ärztegrossistin sowie ein Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitsbereich in der Schweiz und in Deutschland. Mit ihrem Geschäftsmodell trägt sie zu einer sicheren und qualitativ hochwertigen pharmazeutischen Versorgung bei. Die Zur Rose-Gruppe ist die führende Versandapotheke Europas. Weitere Informationen finden Sie unter zurrosegroup.com bzw. zurrose.ch.














Ende der Medienmitteilung

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Zur Rose Group AG

Walzmühlestrasse 60

8500 Frauenfeld


Schweiz
Telefon:
+41 52 724 08 14
Internet:
www.zurrosegroup.com
ISIN:
CH0199729366, CH0042615283
Börsen:
SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service




612293  29.09.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2017 - Paion: Wichtige Meldung aus Japan
17.12.2017 - ams: Neuer Vorstand kommt am Jahresanfang
17.12.2017 - Steinhoff Aktie: Die Woche der Wahrheit
15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR