EQS-News: KPT und Zur Rose lancieren ein innovatives Modell für die Grundversicherung

Nachricht vom 29.09.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-News: Zur Rose Group AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

KPT und Zur Rose lancieren ein innovatives Modell für die Grundversicherung
29.09.2017 / 07:00
Frauenfeld, 29. September 2017

Medienmitteilung

Medikamentenbezug bei Zur Rose

KPT und Zur Rose lancieren ein innovatives Modell für die Grundversicherung

Die Versandapotheke und Ärztegrossistin Zur Rose bringt gemeinsam mit dem Krankenversicherer KPT ein innovatives Grundversicherungsmodell auf den Markt: Für einen Prämienrabatt von bis zu 20% verpflichten sich die Versicherten, vor der Inanspruchnahme medizinischer Leistungen einen telemedizinischen Beratungsdienst zu kontaktieren. Rezeptpflichtige Medikamente beziehen sie ausschliesslich vom behandelnden Arzt oder bei Zur Rose - über den Versand oder in den stationären Zur Rose-Apotheken. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen damit zu Kosten-einsparungen im Medikamentenbereich beitragen.
Versicherte des neuen Produkts KPTwin.easy konsultieren zunächst das telemedizinische Beratungszentrum Medi24, bevor sie medizinische Leistungen in Anspruch nehmen. Das Fachpersonal des Beratungszentrums zeigt aufgrund eines Gesprächs mit dem Versicherten den Behandlungspfad auf und überweist den Patienten im Bedarfsfall an einen Allgemeinarzt oder Spezialisten.

Arzneimittelbezug über Zur Rose und Generikasubstitution
Im Falle der Verschreibung von Arzneimitteln verpflichten sich die Versicherten, die Medikamente ausschliesslich von Zur Rose zu beziehen - über den Versandkanal oder die stationären Zur Rose-Apotheken. Ausgenommen von dieser Regelung sind Fälle, bei denen das Medikament dringend eingenommen werden muss. Die Versicherten von KPTwin.easy erklären sich zudem damit einverstanden, dass verschriebene Originalpräparate durch Generika ersetzt werden, sofern diese günstiger sind und aus medizinischen Gründen nichts dagegen spricht.

Beitrag an die Senkung der Gesundheitskosten
Der Medikamentenbezug über den Versand entspricht einem Kundenbedürfnis. Er ist zeitsparend, da der Gang zur Apotheke entfällt, und kostengünstig: Rezeptpflichtige Medikamente sind bei Zur Rose durchschnittlich 12% günstiger als in anderen Apotheken, denn das Unternehmen gewährt Rabatte und verrechnet keine Medikamenten- und Bezugschecks. Der CEO der Zur Rose-Gruppe, Walter Oberhänsli, ist überzeugt: "Mit dem neuen Modell leisten wir einen Beitrag an die Senkung der Gesundheitskosten und bieten den Versicherten gleichzeitig eine äusserst sichere, günstige und attraktive Medikamentenversorgung."

Kontakt:
Lisa Lüthi, Leiterin Unternehmenskommunikation
E-Mail: lisa.luethi@zurrose.com, Telefon: +41 52 724 08 14

Zur Rose
Zur Rose, eine Tochtergesellschaft der Schweizer Zur Rose Group AG, ist eine Versandapotheke und Ärztegrossistin sowie ein Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitsbereich in der Schweiz und in Deutschland. Mit ihrem Geschäftsmodell trägt sie zu einer sicheren und qualitativ hochwertigen pharmazeutischen Versorgung bei. Die Zur Rose-Gruppe ist die führende Versandapotheke Europas. Weitere Informationen finden Sie unter zurrosegroup.com bzw. zurrose.ch.














Ende der Medienmitteilung

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Zur Rose Group AG

Walzmühlestrasse 60

8500 Frauenfeld


Schweiz
Telefon:
+41 52 724 08 14
Internet:
www.zurrosegroup.com
ISIN:
CH0199729366, CH0042615283
Börsen:
SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service




612293  29.09.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck
19.10.2017 - adesso übernimmt medgineering
19.10.2017 - zooplus bestätigt die Umsatzprognose
19.10.2017 - AlzChem: Rekordinvestition am Standort Trostberg


Chartanalysen

19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR