DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH mit deutlichem Umsatzwachstum bei stabiler Ertragsentwicklung im 1. Halbjahr 2017

Nachricht vom 28.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH mit deutlichem Umsatzwachstum bei stabiler Ertragsentwicklung im 1. Halbjahr 2017
28.09.2017 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH mit deutlichem Umsatzwachstum bei stabiler Ertragsentwicklung im 1. Halbjahr 2017

- Umsatzerlöse steigen um 13,5 % auf EUR 129,5 Mio.

- Operatives EBITDA leicht gedämpft; Netto-Ergebnis deutlich gesteigert


München/Herzberg am Harz, 28. September 2017 - Die HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH, einer der führenden europäischen Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen-, Beschichtungs- und Automobilindustrie, erzielte im 1. Halbjahr 2017 ein deutliches Umsatzwachstum bei stabiler Ertragsentwicklung. "Die Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr verlief für uns erfolgreich. Unsere Werke sind gut ausgelastet, wir konnten den Veredelungsanteil erneut ausbauen, unser Produktportfolio erweitern und nicht zuletzt unsere Finanzstruktur auf eine optimierte Basis stellen", sagte Fritz Homann, Geschäftsführer der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH, mit Blick auf die Zahlen des 1. Halbjahres 2017.

Der Konzernumsatz erhöhte sich im 1. Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,5 % auf EUR 129,5 Mio. (1. Hj. 2016: EUR 114,1 Mio.). Maßgeblich für die positive Umsatzentwicklung waren insbesondere die zusätzlich geschaffenen Kapazitäten im Werk im polnischen Krosno, verbunden mit einer durchweg guten Auslastung. Die Ergebnisentwicklung war bei einem operativen EBITDA von EUR 14,9 Mio. etwas gedämpft. Verantwortlich dafür waren zwischenzeitlich gestiegene Beschaffungspreise bei dem nach Holz zweitwichtigsten Rohstoff Leim. Das Netto-Ergebnis des 1. Halbjahres erreichte EUR 5,7 Mio. nach EUR 2,6 Mio. in der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Durch die positive Ergebnisentwicklung konnten wir unsere Kapitalstruktur weiter optimieren und unsere Eigenkapitalquote zusätzlich stärken", erläuterte Homann. Unter Berücksichtigung der stillen Beteiligung betrug die EK-Quote zum 30. Juni 2017 16,7 % nach 16,0 % zum 31. Dezember 2016. Diese Verbesserung wurde trotz des temporär erhöhten Fremdkapitals in der Bilanz möglich. Das Fremdkapital liegt im Nachgang zur erfolgreichen Anleihe-Emission im 1. Halbjahr sowie der umgesetzten Bankenfinanzierungen etwas über dem angestrebten Wert, der dann im Dezember 2017 mit der Tilgung der Altanleihe wieder erreicht werden wird.

Für das 2. Halbjahr erwartet das Unternehmen eine weiter dynamische Umsatzentwicklung auf EUR 240 Mio. Für das operative EBITDA (vor Sondereffekten) wird im zweiten Halbjahr eine Entwicklung erwartet, die deutlich über der der ersten sechs Monate liegt. Wesentlicher Grund ist, dass sich die Einkaufspreise insbesondere für Leim seit Juli wieder auf Planniveau eingependelt haben. Das Ziel für 2017 ist ein operatives EBITDA von EUR 38 Mio. Das entspricht einem Plus von 15 % gegenüber dem Gesamtjahr 2016.

Der vollständige Konzernzwischenbericht über die Entwicklung im 1. Halbjahr 2017 steht unter www.homann-holzwerkstoffe.de zur weiteren Information zur Verfügung.

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 88 96 906 14
frank.ostermair@better-orange.de

Martina Siebe
Homann Holzwerkstoffe GmbH
Tel.: +49 (0)89 99 88 69 11
ms@homanit.org











28.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH

Adalbert-Stifter-Straße 39a

81925 München


Deutschland
Telefon:
089 99 88 69-0
Fax:
089 99 88 69-21
ISIN:
DE000A1R0VD4, DE000A2E4NW7
WKN:
A1R0VD, A2E4NW
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




613887  28.09.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck
19.10.2017 - adesso übernimmt medgineering
19.10.2017 - zooplus bestätigt die Umsatzprognose
19.10.2017 - AlzChem: Rekordinvestition am Standort Trostberg
19.10.2017 - ProCredit Bank: Kooperation mit der EIB
19.10.2017 - GK Software platziert Wandelanleihe komplett
19.10.2017 - InVision meldet deutlichen Gewinnrückgang
19.10.2017 - FinLab: FastBill und DATEV kooperieren
19.10.2017 - Nordex mit News: Neue Hoffnung für die Aktie?


Chartanalysen

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wir jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR