DGAP-Adhoc: SINGULUS TECHNOLOGIES reduziert Umsatzprognose - Operatives Ergebnis für 2017 zwischen +2 Mio. EUR und -3 Mio. EUR erwartet

Nachricht vom 26.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SINGULUS TECHNOLOGIES AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

SINGULUS TECHNOLOGIES reduziert Umsatzprognose - Operatives Ergebnis für 2017 zwischen +2 Mio. EUR und -3 Mio. EUR erwartet
26.09.2017 / 23:25 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

SINGULUS TECHNOLOGIES reduziert Umsatzprognose - Operatives Ergebnis für 2017 zwischen +2 Mio. EUR und -3 Mio. EUR erwartet
Kahl am Main, 26.09.2017 - Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) passt die zu Jahresbeginn nach IFRS veröffentlichte Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2017 an.

In der Planung nach IFRS ging SINGULUS TECHNOLOGIES für das laufende Jahr von einer Verdopplung der Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr (68,8 Mio. EUR) aus. Die Prognose für das Geschäftsjahr 2017 beruhte dabei hauptsächlich auf der Annahme, dass die im Auftragsbestand befindlichen, kontrahierten Lieferverträge innerhalb des Geschäftsjahres zum überwiegenden Teil planmäßig abgearbeitet werden können. Wie bereits im Bericht für das 1. Halbjahr 2017 veröffentlicht war die wichtigste Bedingung hierfür, dass die jeweils vertraglich vereinbarten Anzahlungen rechtzeitig eingehen.

Der Kunde des Großprojektes für CIGS-Produktionsanlagen hat SINGULUS TECHNOLOGIES mitgeteilt, dass die ausstehende Anzahlung für die nächsten Maschinen zum Ende des Jahres eintreffen soll. Somit wird jetzt seitens der Gesellschaft nicht mehr erwartet, dass die ausstehenden Anzahlungen des chinesischen Kunden für den nächsten Standort in der Weise erfolgen, dass mit dem Beginn der Arbeiten noch rechtzeitig begonnen werden kann, um im Jahresverlauf für die bislang ausstehende Prognose hinreichend zu Umsatz und Ergebnis beizutragen.

Für das laufende Jahr wird jetzt ein Umsatz in einer Bandbreite von 90 bis 100 Mio. EUR erwartet. Im Vergleich zum Vorjahr (68,8 Mio. EUR) kann der Umsatz damit dennoch in erheblichem Umfang gesteigert werden.

Die Umsatzrealisierung beeinflusst auch die Ergebniskennzahlen des laufenden Jahres. Aufgrund einer verbesserten Kostenstruktur sowie einer gesteigerten Bruttomarge ist es SINGULUS TECHNOLOGIES möglich, das Erreichen der Gewinnschwelle weiter zu senken. Somit wird bei der neu prognostizierten Umsatzspanne ein operatives Ergebnis (EBIT) zwischen +2 Mio. EUR und -3 Mio. EUR erwartet.

Die Gesellschaft wird eine neue Prognose für das Geschäftsjahr 2018 mit der Veröffentlichung des Jahresabschlusses von 2017 bekannt geben.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main, WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5
Kontakt:
Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279
Bernhard Krause, Unternehmenssprecher, Tel.: + 49 (0) 1709202924
E-Mail: bernhard.krause@singulus.de







26.09.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SINGULUS TECHNOLOGIES AG

Hanauer Landstrasse 103

63796 Kahl am Main


Deutschland
Telefon:
+49 (0)1709202924
Fax:
+49 (0)6188 440-110
E-Mail:
bernhard.krause@singulus.de
Internet:
www.singulus.de
ISIN:
DE000A1681X5, DE000A2AA5H5
WKN:
A1681X, A2AA5H
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



613223  26.09.2017 CET/CEST








PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2017 - Baumot: Erster größerer Auftrag nach „Diesel-Gipfel”
14.12.2017 - PA Power Automation: Neuer Großauftrag
14.12.2017 - EVN will 0,47 Euro Dividende je Aktie zahlen
14.12.2017 - mutares trennt sich von Beteiligung an A+F
14.12.2017 - Deutsche Bank verkauft Aktivitäten in Polen an Santander-Tochter
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
14.12.2017 - FinTech Group: Morgan Stanley steigt ein
14.12.2017 - Steinhoff: Die Lage spitzt sich deutlich zu


Chartanalysen

14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?
11.12.2017 - Commerzbank Aktie: Das sieht sehr gut aus, aber…
11.12.2017 - Steinhoff Aktie: Ein paar Daten für Trader


Analystenschätzungen

13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien
13.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Anleger gehen im Fall Apple vom „worst case” aus
13.12.2017 - FinTech Group: Aktie bekommt Kaufempfehlung
13.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kaufempfehlung und Kaufsignal?
13.12.2017 - Wirecard Aktie: Das sagen Experten zum neuen Ausblick
12.12.2017 - E.On Aktie: Dreht der Trend jetzt nach oben?
12.12.2017 - Morphosys Aktie: Bildet sich hier ein Top?
12.12.2017 - SGL Carbon Aktie massiv im Plus: Was ist hier los?
12.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: besonders attraktives Profil


Kolumnen

14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne
13.12.2017 - DAX: Widerstand versperrt Weg nach oben - UBS Kolumne
13.12.2017 - SAP Aktie: Nächster Anlauf auf 100,00-Euro-Marke könnte bevorstehen - UBS Kolumne
13.12.2017 - Zinsen „rauf“ - Steuerreform stockt - Donner & Reuschel Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR