DGAP-News: PSI gibt strategische Partnerschaft mit Advanced Control Systems bekannt

Nachricht vom 26.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PSI Software AG / Schlagwort(e): Kooperation/Vereinbarung

PSI gibt strategische Partnerschaft mit Advanced Control Systems bekannt
26.09.2017 / 14:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PSI gibt strategische Partnerschaft mit Advanced Control Systems bekannt
Technologiepartnerschaft im nordamerikanischen Energiemanagement-MarktAtlanta, Berlin, 26. September 2017 - Die PSI Software AG (PSI), ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für Versorger und Industrie, und Advanced Control Systems, Inc. (ACS), ein führender Anbieter von Smart Grid-Lösungen, haben eine neue Partnerschaft in Nordamerika bekannt gegeben. Die Technologiepartnerschaft ist ein Beleg für Technologieführerschaft und verbindet die umfangreiche Erfahrung der PSI bei Energiemanagementsystemen (EMS) für Übertragungsnetze und bei erneuerbaren Energien mit der starken Marktpräsenz der ACS bei Advanced Distribution Management Systemen (ADMS) in ganz Amerika.
Gemeinsam erreichen PSI und ACS im Energiemanagement-Markt ein neues Innovationsniveau, wodurch eine skalierbare Lösung entsteht, die für die Herausforderungen der Integration erneuerbarer Energien und die Optimierung des Netzbetriebs sowohl bei großen als auch kleinen Versorgern geeignet ist.

Kevin Sullivan, CEO von ACS, kommentiert: "PSI und ACS sind beide Marktführer und Innovationstreiber bei Software für Energieversorger. PSI hat seinen Marktanteil in Europa ausgebaut und ein Portfolio entwickelt, das es Nutzern ermöglicht, ihre härtesten Anforderungen zu lösen, während sich ACS mit fortgeschrittenen Algorithmen, die Ausfälle melden, das Netz wiederherstellen und automatisch konfigurieren, auf die Herausforderungen der Energieverteilung konzentriert hat. Durch die Partnerschaft mit PSI machen wir den nächsten Schritt zu fortschrittlichen Echtzeit-System-Implementierungen mit einer innovativen und anpassungsfähigen Plattform, die es unseren Kunden ermöglicht, mit dem ständig wechselnden Angebot und der Nutzung von Energie Schritt zu halten."

"Wir sind sehr froh über die strategische Partnerschaft mit ACS, durch die unsere europäische EMS-Technologie für die Märkte und Kunden unseres kompetenten Partners ACS verfügbar wird. Wir bieten komplette EMS-Funktionalität für liberalisierte Energiemärkte an. Darüber hinaus bieten wir eine einzigartige Funktionalität für Verbundnetze und einen Autopiloten für die Stabilisierung und wirtschaftliche Optimierung von Stromnetzen, die ungewöhnlich hohen Schwankungen durch einen sehr hohen Anteil erneuerbarer Energien oder erhebliche E-Fahrzeug-Aufladung ausgesetzt sind oder werden", sagt Dr. Harald Schrimpf, CEO der PSI.

Derzeit implementiert ACS die ersten beiden Projekte in Nordamerika, bei denen PSI-EMS-Anwendungen in die ACS-PRISM-Lösung integriert werden.

Über ACS
Gegründet im Jahr 1975, ist Advanced Control Systems(TM) (ACS) ein führender Anbieter fortschrittlicher Automatisierungstechnik für die Stromversorgung. ACS-Leitstellenlösungen umfassen die Überwachung und Datenerfassung (SCADA), erweitertes Distributionsmanagement, Energiemanagement, Netzsimulation und Optimierung. Die ACS-Automatisierungsprodukte umfassen eine breite Palette an flexiblen und kostengünstigen Umspannwerks-, Verteilungs- und Einspeise-Automatisierungslösungen. ACS ist als eigenständiges Portfoliounternehmen der nordamerikanischen T&D-Gruppe (NATDG) tätig.

Über PSI
Der 1969 gegründete PSI-Konzern beschäftigt mehr als 1.600 Mitarbeiter an elf deutschen und siebzehn internationalen Standorten in Europa, Asien und Nordamerika. Im Jahr 2016 erzielte der Konzern einen Umsatz von 176,9 Millionen Euro. Die PSI Software AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert. Als führender europäischer Hersteller und Integrator von Prozessleitsystem- und Optimierungssoftware für Energienetzbetreiber und energieintensive Massenproduzenten zählt die PSI fast alle großen Energieversorger zu ihren Kunden. Darüber hinaus bietet PSI Lösungen für Betriebsführung, Netznutzung, Pipeline Management, Leckerkennung und -ortung, Portfolio Management, Energiehandel und -vertrieb sowie virtuelle Kraftwerke.

Kontakt:

PSI Software AG
Karsten Pierschke
Leiter Investor Relations und Konzernkommunikation
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland

Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: KPierschke@psi.de











26.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
PSI Software AG

Dircksenstraße 42-44

10178 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 2801-0
Fax:
+49 (0)30 2801-1000
E-Mail:
ir@psi.de
Internet:
www.psi.de
ISIN:
DE000A0Z1JH9
WKN:
A0Z1JH
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




612797  26.09.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - The Naga Group steigt bei easyfolio ein
23.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe nur für ausgewählte Investoren
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - USU Software: Auftrag aus Süddeutschland
23.01.2018 - Sparta steigert Gewinn deutlich
23.01.2018 - Datagroup übertrifft Ergebnisprognose - Dividende steigt
23.01.2018 - GEA Group verpasst Ergebnisprognose - Aktie im Minus
23.01.2018 - Accentro: Neuer Berlin-Deal
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!


Chartanalysen

23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?


Analystenschätzungen

23.01.2018 - Rheinmetall: Ein klarer Zuschlag
23.01.2018 - Commerzbank: Ein neues Kursziel
22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber


Kolumnen

23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne
23.01.2018 - Öl: Preisanstieg weiterhin vor allem auch spekulativ unterstützt - Commerzbank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Nur eine Frage von Minuten? - Donner + Reuschel Kolumne
23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR