DGAP-Adhoc: mVISE AG: Nach erfolgreicher Platzierung der Wandelanleihe tritt internationale Reselling-Vereinbarung mit Magic Software Enterprise Ltd. in Kraft

Nachricht vom 21.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: mVISE AG / Schlagwort(e): Anleiheemission

mVISE AG: Nach erfolgreicher Platzierung der Wandelanleihe tritt internationale Reselling-Vereinbarung mit Magic Software Enterprise Ltd. in Kraft
21.09.2017 / 09:30 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
mVISE AG: Nach erfolgreicher Platzierung der Wandelanleihe tritt internationale Reselling-Vereinbarung mit Magic Software Enterprise Ltd. in Kraft

Wandelanleihe über 3,4 Mio. EUR erfolgreich platziert
Reselling-Vereinbarung mit Magic Software Enterprises Ltd. NASDAQ (MGIC)  tritt in Kraft
Edison Investment Research veröffentlicht englischsprachige Initialstudie
Großer Zuspruch bei institutionellen Anlegern für herausgegebene Wandelanleihe
 
Die mVISE AG, Düsseldorf, Partner für Mobile Digitalisierung, hat ihre am 8. September 2017 herausgegebene Wandelanleihe erfolgreich platziert. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis zum 18. September 2022 und einem Gesamtnennbetrag von EUR 3,4 Mio., die in 34 Teilschuldverschreibungen mit einem Nominalbetrag von jeweils EUR 100.000 eingeteilt sind. Die Wandelanleihe wird halbjährlich mit 3,75% p.a. auf ihren Nennbetrag verzinst
 
Das Angebot der Wandelanleihe fand insbesondere bei institutionellen Anlegern sehr großen Zuspruch. Neben Investoren aus diesem Umfeld wurde die Anleihe durch den neu gewonnen Vertriebspartner Magic Software Enterprises Ltd. und aus dem familiären Umfeld eines Vorstands gezeichnet.
 
mVISE plant mit dem Emissionserlös zum einen weitere Investitionen in die Produktentwicklung von elastic.io, zum anderen soll die Emission der Finanzierung eines beschleunigten Ausbaus des Beratungsbereichs sowie weiterer Ergänzungen im Produktbereich dienen, die im Einzelfall jeweils auch in Form von Akquisitionen erfolgen können. 
 
 Reselling-Vereinbarung mit Magic Software tritt in Kraft
Mit der Zeichnung der Wandelanleihe durch den israelischen Software-Konzern tritt das bereits am 8. September 2017 angekündigte Reseller-Agreement in Kraft.
Der internationale Anbieter von Software-Plattformen für Enterprise Mobility, Cloud-Applikationen und Business Integration plant damit die bestehenden Hauptprodukte Magic xpa und Magic xpi mit der iPaaS-Technologie von der mVISE-Tochter elastic.io zu erweitern. Der Marktangang für das neue Produkt ist bereits für das 4. Quartal 2017 geplant und stellt einen wichtigen Baustein für eine erhebliche Steigerung der wiederkehrenden Umsatzerlöse durch die Software-as-a-Service (SaaS)-Lizenzierung dar.
Magic Software Enterprise hat Präsenzen in mehr als 50 Ländern mit dem Hauptsitz in Or Yehuda, Israel und 14 regionalen Büros in den USA, Japan, Indien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Großbritannien, Ungarn, Südafrika und Israel. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr bei einem Umsatz von 202 Mio. USD einen Jahresüberschuss von 17 Mio. USD erzielt.
 Edison Investment Research veröffentlicht Initialstudie
Dieser zunehmenden Internationalisierung trägt auch die englischsprachige Initialstudie der Edison Investment Research Ltd. (Edison Group) Rechnung. Die Analysten haben im Auftrag der Deutschen Börse AG eine Initialstudie zur mVISE AG veröffentlicht, der nun zwei bis drei Updates pro Kalenderjahr folgen sollen.
 
Im Zuge der Aufnahme in das neue Qualitätssegment Scale im Juli 2017 hat die Deutsche Börse AG u.a. die Begleitung des Listings durch das Research-Haus Edison verpflichtend eingeführt.
 
Edison Investment Research Ltd. zählt mit der Coverage von über 700 Unternehmen und einer Verbreitung in 128 Ländern zu den führenden europäischen Analystenhäusern.
 
Die gestern erschienene Edison Initialstudie zur mVISE AG kann unter folgendem Link eingesehen werden:
 
https://www.mvise.de/wp-content/uploads/2017/09/DE0006204589mVISE140917initiation.pdf
Kontakt:
Manfred Götz
Telefon: +49 (211)78 17 80 - 0
E-Mail: presse@mvise.de






21.09.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
mVISE AG

Wanheimer Str. 66

40472 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49 (211) 781780-0
Fax:
+49 (211) 781780-78
E-Mail:
info@mvise.de
Internet:
www.mvise.de
ISIN:
DE0006204589
WKN:
620458
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



611549  21.09.2017 CET/CEST








PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Schweizer Electronic nimmt die Luftfahrtbranche verstärkt in den Fokus
18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab
18.10.2017 - U.C.A. verkauft Mehrheit an Deutsche Technologie Beteiligungen
18.10.2017 - Zalando Aktie unter Druck - die Gründe
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial
18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR