DGAP-News: Elanix Biotechnologies Tochtergesellschaft Repair-A unterzeichnet Großhandels- & Logistikvereinbarung in Europa, um die Ausweitung der Kommerzialisierung von GYNrepair(R) voranzutreiben

Nachricht vom 20.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Elanix Biotechnologies AG / Schlagwort(e): Vereinbarung

Elanix Biotechnologies Tochtergesellschaft Repair-A unterzeichnet Großhandels- & Logistikvereinbarung in Europa, um die Ausweitung der Kommerzialisierung von GYNrepair(R) voranzutreiben
20.09.2017 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

PRESSEMITTEILUNG

Elanix Biotechnologies Tochtergesellschaft Repair-A unterzeichnet Großhandels- & Logistikvereinbarung in Europa, um die Ausweitung der Kommerzialisierung von GYNrepair(R) voranzutreiben

Nyon, Schweiz und Berlin, Deutschland, 20. September 2017 -- Elanix Biotechnologies AG(FSE: ELN), ein Entwicklungsunternehmen von Produkten zur Geweberegeneration gab heute bekannt, dass ihre Tochtergesellschaft Repair-A, eine Logistik- und Großhandelsvereinbarung mit Ivry Lab unterzeichnet hat, die GYNrepair(R), Elanix' topische Creme für Frauen, umfasst. Mit der Vereinbarung wird die logistische Infrastruktur für eine schnelle Verteilung von GYNrepair an die Apotheken in ganz Europa geschaffen.

"Während die Kommerzialisierungsbemühungen für GYNrepair weiter an Fahrt aufnehmen, schafft diese Vereinbarung die infrastrukturelle Grundlage für eine größtmögliche Versorgungssicherheit und den Versand in ganz Europa aus kontrollierten Lagereinrichtungen," erklärte Tomas Svoboda, CEO der Elanix. "Diese wichtige B2B-Komponente unserer Strategie ergänzt unsere B2C-Vereinbarung für den Direktkontakt zum Kunden mit Apraxon vom Anfang dieses Jahres."

Ivry Lab, mit Sitz in der Nähe von Paris, ist Teil der PHOENIX-Gruppe von Unternehmen, die mehr als 3.500 Apotheken in Frankreich und führende pharmazeutische Grosshandelsunternehmen in 12 Ländern in Europa beliefern. Ivry Lab verfügt über eine ausgewiesene fachliche Kompetenz und bietet Dienstleistungen zur Leitung der Geschäfte und des täglichen Betriebs bei der Auslagerung von Healthcare Logistikaufgaben an.

Repair-A SA widmet sich der Entwicklung und Vermarktung von bioaktiven CFPC(R)-Cremes auf der Grundlage von Vorläuferzellen. Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat Repair-A zwei bioaktive CFPC-Cremes auf den Markt gebracht, die auf einer Vorläuferzelltechnologie unter Verwendung tierischer Zellen beruht, die aus Forschungen von Professor Lee Ann Laurent-Applegate in der Schweiz hervorgegangen ist. Elanix Biotechnologies Ltd. erwarb Repair-A im September 2016 und verstärkt derzeit seine Marketingaktivitäten für die Produkte und die weltweite Kommerzialisierung.

Elanix Biotechnologies AG (Frankfurt: ELN) entwickelt und kommerzialisiert Produkte zur Geweberegeneration für die akute Wundversorgung, für dermatologische und gynäkologische Anwendungen und bietet Dienstleistungen rund um Zelltechnologien an. Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 in der Schweiz aus der Universitätsklinik Lausanne (CHUV) heraus gegründet, um eine patentierte Vorläuferzelltechnologie zu kommerzialisieren. Vorläuferzellen sind vollständig differenzierte, aber immunologisch neutrale Zellen, die sehr potente Induktoren für Gewebewachstum und -heilung sind. Elanix ist im Besitz GMP-zertifizierter Master- und Working-Zellbanken mit riesigen Mengen an Zellen.

Elanix hat seinen Hauptsitz in Nyon, Schweiz, mit Niederlassungen in Potsdam, Deutschland, und ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol ELN.F notiert. Weitere Informationen und Neuigkeiten finden Sie unter www.elanixbiotechnologies.com.

Pressekontakte:

Elanix Biotechnologies AG
Halsin Partners
Tomas Svoboda, CEO
Mike Sinclair
Tel: +41 (0)22 363 66 40
Tel: +44 (0)20 7318 2955
investor.relations@elanix-bt.com
msinclair@halsin.com

 

Haftungsausschluss / Zukunftsgerichtete Aussagen:
Diese Veröffentlichung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen zum Unternehmen und seinen Geschäften enthalten. Solche Aussagen beinhalten gewisse Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass sich die Ergebnisse, die Finanzlage, die Wertentwicklung und der Erfolg des Unternehmens in der Realität erheblich von dem unterscheiden, was durch eine solche Aussage zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurde. Der Leser sollte diesen Aussagen daher nicht übermäßig vertrauen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, solche vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren.











20.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Elanix Biotechnologies AG

Domstr. 22

14482 Potsdam


Deutschland
ISIN:
DE000A0WMJQ4
WKN:
A0WMJQ
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




611113  20.09.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse
17.10.2017 - Hypoport: Immobilienmarkt bremst das Wachstum - Aktie unter Druck
17.10.2017 - Bayer: Zulassungsantrag für Hämophilie-Medikament in Japan
17.10.2017 - Sartorius: Aktie unter Druck - Prognose gesenkt
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?


Chartanalysen

17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst
17.10.2017 - Infineon: Deutliche Veränderung beim Kursziel der Aktie
17.10.2017 - ThyssenKrupp: Schnelleres Wachstum
17.10.2017 - Novo Nordisk: Hohes Abwärtspotenzial
17.10.2017 - Linde: 2 Euro Aufschlag
17.10.2017 - Daimler: Neubewertung möglich
17.10.2017 - Deutsche Telekom: Verändertes Kursziel
17.10.2017 - BMW: Audi und Mercedes liegen vorne
16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit


Kolumnen

17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR