DGAP-News: MedDay Pharmaceuticals GmbH wird am 90. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie in Leipzig teilnehmen

Nachricht vom 18.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MedDay Pharmaceuticals GmbH / Schlagwort(e): Konferenz

MedDay Pharmaceuticals GmbH wird am 90. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie in Leipzig teilnehmen
18.09.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MedDay Pharmaceuticals GmbH wird am 90. Kongress der
Deutschen Gesellschaft für Neurologie in Leipzig teilnehmen

Paris (Frankreich) und Hamm - 18. September 2017 - MedDay Pharmaceuticals, ein Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) konzentriert, gibt heute bekannt, dass es an dem vom 20. bis 23. September 2017 in Leipzig stattfindenden 90. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) teilnehmen wird. Auf dem DGN wird MedDay am Messestand Nr. D5 vertreten sein.

Der jährliche DGN-Kongress zählt zu den drei besucherstärksten neurologischen Kongressen weltweit. Er stellt das wichtigste Wissenschafts-, Fortbildungs- und Diskussionsforum der neurologischen Medizin in Deutschland dar und ist einer der größten deutschsprachigen Medizinkongresse. Die Veranstaltung setzt neue Impulse für die Diagnose, Therapie und Erforschung neurologischer Erkrankungen.

MedDay verfügt über einen zukunftsweisenden metabolischen Ansatz in der Entwicklung von neuen Medikamenten zur Behandlung von Erkrankungen des Zentralnervensystems. Unter Einsatz seiner Forschungsplattform SPECMET zur Analyse natürlicher Stoffwechselwege - des sogenannten Metabolismus - ist MedDay in der Lage, Wirkstoffe zu identifizieren, die das Potential besitzen, die Zellfunktionen sowie die zelleigene Fähigkeit zur Selbstheilung bei Patienten zu verbessern, die an neurodegenerativen Erkrankungen in Bereichen mit hohem medizinischem Bedarf leiden.

Das am weitesten entwickelte Produkt der Firma, MD1003, ist ein hochdosiertes, pharmazeutisch reines Biotin (high-dose Pharmaceutical-grade Biotin, hdPB), das sich zur Behandlung von progredienter Multipler Sklerose und weiterer demyelinisierender Erkrankungen derzeit in der Entwicklung befindet. MedDays Pipeline umfasst außerdem MD1103 zur Behandlung von autistischen Störungen und MD1105 zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit.

MedDay stellt sich ganz in den Dienst der Patienten und verfolgt konsequent sein Ziel, ein voll integriertes Biotechnologieunternehmen aufzubauen, das alle Schritte - von der Entdeckung bis zur Kommerzialisierung eines Wirkstoffes - selbst durchführt.

ENDE

Über MedDay
MedDay ist ein nicht börsennotiertes Biotechnologieunternehmen, das neue Therapien zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) entwickelt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2011 von Frédéric Sedel, MD, PhD (Chief Executive Officer), und Guillaume Brion, MD (Chief Operating Officer) gegründet. Das amweitesten entwickelte Produkt des Unternehmens ist MD1003 zur Behandlung von progredienter Multipler Sklerose. MedDay ist durch Investoren wie Soffinova Partners, InnoBio, Edmond de Rothschild Investment Partners und Bpifrance Large Venture sehr solide finanziert.

Der Hauptsitz von MedDay befindet sich in Paris (Frankreich). Das Unternehmen verfügt über weitere Standorte in Maidenhead (England), Boston (USA) und Hamm in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Unsere Ziele:

Wirkstoffe zu erforschen und zu entwickeln, die direkt auf Stoffwechselvorgänge einwirken, um Erkrankungen des Nervensystems in Bereichen mit hohem medizinischem Bedarf zu behandeln, darunter Multiple Sklerose, Alzheimer, ALS und Autismus
Ein fundiertes Know-how im Bereich der beschleunigten Wirkstoffentwicklung zu entwickeln
Starke akademische und kommerzielle Partnerschaften mit strategischen Partnern zu etablieren, um unsere Entwicklungspipeline weiter auszubauen
Unsere Expertise:

Unsere Kernkompetenz liegt in den Indikationen progrediente Multipler Sklerose, Alzheimer, ALS und Autismus
Unsere Metabolomics-Plattform SPECMET ermöglicht es MedDay, den Hirnstoffwechsel von Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems aus einem ganz neuen, einzigartigen Blickwinkel zu untersuchen
Dieses Forschungstool versetzt uns in die Lage, anhand der metabolomischen und lipidomischen Analyse der Rückenmarksflüssigkeit von Patienten, die an Erkrankungen des zentralen Nervensystems leiden, Störungen der Stoffwechselwege und davon ausgehend neue therapeutische Ansatzpunkte zu identifizieren
Weitere Informationen finden Sie unter www.medday-pharma.com.
 

MedDay Pharmaceuticals
Dr. Heike Niermann
MedDay Pharmaceuticals GmbH
Telefon: +49 2381 4272003heike.niermann@medday-pharma.com
Media Relations
Anne Hennecke
MC Services AG
Telefon: +49 211 52925222anne.hennecke@mc-services.eu











18.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



609893  18.09.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR