DGAP-Adhoc: GfK SE: Aufsichtsrat hat am 31. August 2017 dem neuen Strategieplan für die GfK SE zugestimmt

Nachricht vom 31.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: GfK SE / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Strategische Unternehmensentscheidung

GfK SE: Aufsichtsrat hat am 31. August 2017 dem neuen Strategieplan für die GfK SE zugestimmt
31.08.2017 / 12:19 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ad hoc-Mitteilung nach Art. 17 Abs. 1 MMVO

der

GfK SE

Nürnberg

- ISIN DE0005875306 -

GfK SE: Aufsichtsrat hat am 31. August 2017 dem neuen Strategieplan für die GfK SE zugestimmt

Nürnberg, 31. August 2017 - Veröffentlichung einer ad hoc-Mitteilung nach Art. 17 MMVO

Der Aufsichtsrat der GfK SE hat am 31. August 2017 dem neuen Strategieplan für die GfK SE und die GfK-Gruppe zugestimmt.

Kern des vorliegenden Entwurfs des Strategieplans ist es, die Digitalisierung der GfK zu beschleunigen und das Unternehmen von einem anerkannten Datendienstleister zu einem Anbieter analytischer und vorausschauender Produktlösungen zu entwickeln.

Die Gesellschaft beabsichtigt zudem, mit einem Betrag von etwa EUR 100 Millionen, in dem etwaige Abfindungszahlungen nicht enthalten sind, in die Zukunft der GfK zu investieren und GfK so auf die sich verändernden Marktbedingungen einzustellen. Investiert werden soll insbesondere in Automatisierung, in schnellere Aufbereitung von Informationen und in Zentralisierung verschiedener Geschäftsprozesse.

Der neue Strategieplan enthält ebenfalls eine deutliche Konsolidierung der nationalen und internationalen Unternehmensstandorte. GfK bekennt sich ausdrücklich zu ihrem Hauptsitz in Nürnberg und wird Ende 2019 eine neue moderne Hauptverwaltung eröffnen, die als Kompetenzzentrum für die Büros der GfK weltweit dienen soll.

Um die Konkurrenzfähigkeit und organisatorische Agilität zu verbessern und die nötigen finanziellen Mittel für diesen Strategieplan zu generieren, plant der Vorstand der GfK, weltweit Kosteneinsparungen in der Größenordnung von EUR 200 Millionen zu realisieren. Diese geplanten Kosteneinsparungen sollen insbesondere eine Optimierung der Sachkosten, eine bessere Kundenorientierung der Organisation sowie eine Fokussierung auf neue Zielsegmente und die Zentralisierung von Geschäftsprozessen umfassen. Die Umsetzung der Kosteneinsparungen wird sich über die kommenden zwei Jahre erstrecken. Es ist geplant, einen Betrag in Höhe von ungefähr 20% der Kosteneinsparungen zusätzlich zu den oben erwähnten Investitionen in neue Funktionalitäten und die Wettbewerbsfähigkeit der GfK zu investieren.

GfK SE

Der Vorstand


Kontakt:
GfK SE
Investor Relations
Herr Kai Hummel
Nordwestring 101
90419 Nürnberg
kai.hummel@gfk.com







31.08.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
GfK SE

Nordwestring 101

90419 Nürnberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)911 395-0
Fax:
+49 (0)911 395-2209
E-Mail:
gfk@gfk.com
Internet:
www.gfk.com
ISIN:
DE0005875306
WKN:
587530
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



605725  31.08.2017 CET/CEST








PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - German Startups stockt Remerge-Anteil auf
24.10.2017 - Basler: Neue Prognose!
24.10.2017 - Nordex legt stärkeren Fokus auf Australien - was macht die Aktie?
24.10.2017 - Geely Aktie: Das Bild verdüstert sich
24.10.2017 - Morphosys Aktie stark im Plus - was ist hier los?
24.10.2017 - Aumann Aktie: Achtung, passiert hier etwas Wichtiges?
24.10.2017 - Voltabox Aktie: Das wird spannend!
24.10.2017 - Covestro: Milliardenschwerer Aktienrückkauf - Zahlen über Erwartungen
24.10.2017 - Aixtron: Übernahme so gut wie perfekt


Chartanalysen

24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - Geely Aktie: Das Bild verdüstert sich
24.10.2017 - Aumann Aktie: Achtung, passiert hier etwas Wichtiges?
24.10.2017 - Voltabox Aktie: Das wird spannend!
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?


Analystenschätzungen

24.10.2017 - BYD Aktie vor heftigem Kurseinbruch? Analysten stellen sich gegen die Bären!
24.10.2017 - Lufthansa Aktie: Kursziel massiv erhöht
23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?


Kolumnen

24.10.2017 - Produktionsstandort Mexiko durch NAFTA-Neuverhandlungen gefährdet? - Commerzbank Kolumne
24.10.2017 - Spanien und keine Ende des Konflikts mit den Katalanen in Sicht - National-Bank
24.10.2017 - SAP Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
24.10.2017 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR